Connect with us

Jugendfussball

Jugendfußball – JSG Kachtenhausen/Helpup trainiert online

Es fällt derzeit äußerst schwer, auf Fußball zu verzichten. Die Kinder drängen auf die Fußballplätze, wollen sich bewegen. Aber Corona verhindert das. So sind sie eben kreativ geworden. Klickt euch hinein.

 

„Die E-Junioren-Kicker bei der JSG Kachtenhausen/Helpup im Online-Training“

 

Jugendfußball. Den E-Junioren bei der JSG Kachtenhausen/Helpup fehlen im „Lockdown“ das Training und die Wettspiele an der frischen Luft. Dabei bietet in Kachtenhausen der neue Kunstrasen inzwischen beste Bedingungen. Damit das gemeinsame Fußballspielen erhalten bleibt und vor allem auch der Teamgeist weiter gefördert wird, gilt es, Alternativen zu finden. Wie  andere Mannschaften auch, haben sich die  Jungs entschlossen, die Gemeinschaft mit „Online-Treffs“ zu erhalten.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Jeden Donnerstag bedeutet das, unter Anleitung von Arno Fast und Günter Kmuche,  „Ball- und Bewegungsschulung im Wohnzimmer“. Zur Abwechslung wird auch mal gerne ein Vater eingespannt, wenn zum Beispiel Martin Rembacz mit seinem Sohn Ben den Übungsablauf gestaltet. Der Ball steht dabei immer im Mittelpunkt, soweit es die beschränkten Raumverhältnisse zulassen. Die Ballübungen werden unter Anleitung ausprobiert und es gibt „Hausaufgaben“. Ausprobierte Finten und „Freestyle-Aktionen“ üben die Jungs zu Hause weiter und erstellen davon Videos mit ihrem Handy. So sind alle gefordert, auch selbständig zu üben, sich weiter zu entwickeln und Eigeninitiative zu zeigen. Darüber hinaus sind die Jungs auch gefordert, wenn zur Abwechslung ein Fußballquiz eingestreut wird oder in Gruppenarbeiten gemeinsam Aufgaben zu  lösen sind. Die digitalen Plattformen zur Gestaltung von Videokonferenzen bieten hier ja inzwischen tolle Lösungen. Aber natürlich warten alle sehnsüchtig darauf, dass der Ball auf dem Fußballplatz wieder rollen darf. Bis dahin heißt es für die E-Junioren der JSG Kachtenhausen/Helpup, das Sofa an die Seite schieben und den Ball an den Fuß. Ein „dickes“ Dankeschön geht an alle Eltern der kleinen Fußballer, die diese Aktivitäten immer aktiv unterstützen. Engagierte Eltern sind ganz wichtig zur Förderung des Kinderfußballs, nicht nur in Kachtenhausen und Helpup.

Werbegruppe Jugendfußball

Fahrschule Duru

More in Jugendfussball