Connect with us

Futsal

Futsal – Fortuna verpflichtet deutschen Nationalspieler

Was für ein wahrer Coup auf dem Transfermarkt. Die Fortuna-Futsaler haben einen Auswahl-Kicker an den Rhein gelotst. NRW-Kick sagt euch mehr dazu.

 

Neuer Zauberer für die Futsaler

 

Futsal Die Düsseldorfer Hallenfußballer können einen weiteren Transfercoup vermelden. Eike Thiemann kommt vom Ligakonkurrenten UFC Münster in die Landeshauptstadt. Thiemann ist nach Nicolas Ferber der zweite Spieler, der aus der westfälischen Metropole an den Rhein wechselt. Mehr als fünf Jahre stand Thiemann für den zweimaligen deutschen Meister auf der Platte. In 50 Spielen für die Westfalen kommt Thiemann auf beindruckende 76 Torbeteiligungen. Im September 2018 absolvierte er gegen Georgien seine ersten beiden Länderspiele für Deutschland und hat zudem bereits einige DFB Lehrgänge besucht.

 

Fortuna Chefcoach Shahin Rassi über Thiemann: „Wir sind sehr happy, dass Eike sich für uns entschieden hat. Vor allem seine Disziplin, Fitness, Torgefährlichkeit und Erfahrung, auch aus den Länderspielen für Deutschland, werden uns sehr gut tun. Erfreulich ist ebenfalls, dass Eike Linksfuß ist. Das macht uns auf der Platte noch flexibler.

 

Wann Thiemann für die Fortuna das erste Mal gegen den sprungreduzierten Ball treten kann, ist aktuell noch unklar. In die Zoom Trainingsmeetings ist der Neu-Düsseldorfer aber bereits fest integriert.

 

Insgesamt hoffen die Fortunen ab April auf den Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb. Die Saison soll am ersten Mai fortgesetzt und in jedem Fall abgeschlossen werden, damit die Futsal Bundesliga zu Beginn der kommenden Spielzeit wie geplant an den Start gehen kann. Die ersten beiden Plätze bedeuten die sportliche Qualifikation für die erste Futsal Bundesligasaison und berechtigen des Weiteren zur Teilnahme an der Endrunde um die deutsche Futsalmeisterschaft 2020/21.

More in Futsal

%d Bloggern gefällt das: