Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

SV Diestelbruch/Mosebeck III – „Schwarze Mamba“ schnappt wieder am Dörenwald zu

Vor allem Punkteteilungen haben es den Dörenwald-Jungs angetan, durften sie hingegen erst einmal das Sieg-Gefühl in der bisherigen Serie auskosten. Lippe-Kick hat mit dem Schnapper und Trainer Jan Meier gesprochen.

 

 

„Haben etwas unter unseren Möglichkeiten gespielt“

Kreisliga C2 Detmold (hk). Tja, mit dem Thema Reputation ist das so eine Geschichte. Meistens kann nicht allen Leuten gefallen werden. Auch wir von Lippe-Kick wissen das, orientieren uns an den Vereinen, mit denen es einen fairen, respektvollen und ungezwungenen Austausch gibt. Völlig aus dem Rahmen fällt Jan Meier. Der SV Diestelbruch/Mosebeck III-Spielertrainer wird von allen gemocht, von vielen geachtet, von einigen sogar geliebt, so wirkt es auf den ersten, auch den zweiten Blick. Der bienenfleißige Schnapper mit den Monster-Pranken besitzt eine wohltuende Coolness, eine einnehmbare Ausstrahlung. Dass sein Team in acht Partien bereits 34 Gegentore schluckte, ist gottlob nicht nur ihm anzulasten. Schon längst könnte er beim Reflex-Award einen Spitzenplatz einnehmen, fliegt die Dörenwald-Katze doch geschmeidig und effektiv durch ihren Strafraum.

 

Habt Ihr Appetit? Dann bestellt gerne beim:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Als emsiger Jugend-Obmann der JSG Diestelbruch/Mosebeck – Eichholz/Remmighausen rührt er in vielen Pötten. Dass einige A-Jugend-Kicker im Sommer in der Di-Mo-Drittvertretung Seniorenluft schnuppern werden, steht bereits jetzt fest. Freilich die Namen zu verraten, das behütet er als sein großes Geheimnis. Mehr Plauderlaune offenbart er, als die Sprache auf die „Schwarze Mamba“ kommt. Der vor dem gegnerischen Gehäuse brandgefährliche und giftige Rick Rüther (Bild rechts) findet von der SG Leese/Hörstmar/Lieme den Weg zurück an den Dörenwald. Innerlich klatscht Meier kraftvoll in die Hände, schlägt aus Vorfreude einige Salti, wenn er jubiliert: „Über seine Qualitäten brauchen wir nicht weiter sprechen, denke ich. Man weiß, was mit ihm möglich ist.“ Vor allem spricht der wuchtige Angreifer die Sprache der Tore. Meier sehnt sich nach einer gravierenden Qualitätsverbesserung durch das frische Blut: „Von den Neuzugängen verspreche ich mir natürlich zum einen, dass sie vernünftig in die Mannschaft finden und zum anderen, dass sie die Mannschaft so verstärken, wie es geplant und nötig ist.“ Mal sehen, wie viele Plätze in Zukunft geklettert werden. In der bisherigen Historie – siehe: https://www.lippe-kick.de/mannschaft/sv-diestelbruch-mosebeck-iii/ – war für Di-Mo III die tiefste Kreisliga das Maximum.

 

„Können mit guten Teams mithalten“

Etwas desillusioniert gibt sich Meier, was die bisherige Saisonausbeute betrifft. Meier ist keiner, der weichgespült die Themen nur andeutet, nicht mit Verve in seiner Stimme anspricht. Er verwendet auch rhetorisch das offene Visier, betont via Lippe-Kick: „Zur bisherigen Saison muss man sicherlich sagen, dass wir etwas unter unseren Möglichkeiten gespielt haben und wir einiges sicherlich besser machen können.“ Einer kurzweiligen Unterhaltungsveranstaltung glich die 3:5-Heimniederlage gegen den Klassen-Streber TSV Horn II. Meier sagt spürbar stolz: „Dieses Spiel hat sicherlich gezeigt, was wir können und dass wir lange mit guten Teams mithalten können.“ Die Parameter erscheinen stimmig beim Tabellen-Elften der C2 Detmold.

Das Mannschaftsgefüge harmoniert, zudem ist der Lernwille groß, weshalb Meier frohen Mutes die folgende Vorbereitung angeht. In naher Zukunft wird eine Platzierung im oberen Tabellendrittel in dieser Land-Gruppe angestrebt. Beim SV Diestelbruch/Mosebeck III wirkt das vielleicht nicht mehr dermaßen offensichtlich, wie es bereits bei anderen Vereinen der Fall ist, doch Meier vermisst die Selbstverständlichkeit mit Blick auf den Fußball. „Früher warst du in der Schule und im Anschluss bis zum Dunkel werden auf dem Platz und hast gebolzt. Heute wird nach der Schule oft der Computer oder die Play-Station angemacht“, damit die Augen-Hand-Koordination präziser geschult wird.

KFZ Rothbauer

Altekrüger

Fahrschule Duru

Bahnhof-Apotheke Detmold

RA Schuhmacher

Schülerhilfe

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Concordia

Swiss Life Select

Vogt Reisedienst GmbH

Vigilant Team Sports

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

Marktkauf Wiele

EDEKA Wiele

Wirtshaus Zum Raben

Pizzeria Rustica

Barbara Walker Kinderbücher

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga C2 Detmold