Connect with us

Gastro-Report

Gastro-Report – FC Fortuna Schlangen

Mhm, köstlich, ein Bierchen, dazu eine feine Stadionwurst. Fußball-Gott, was willst du mehr? Lippe-Kick macht den Gastro-Check. Nun ist der FC Fortuna Schlangen dran.

 

Gemütliche und schmackhafte Wohlfühloase

Gastro-Report (hk). Diese erneute Corona-Pause, die bis auf unbestimmte Zeit auch den lippischen Fußball lahmlegt, trifft ebenfalls die lokalen Medien mit voller Wucht. Natürlich lässt sich Lippe-Kick von dieser Zwangspause nicht entmutigen, kreiert stattdessen immer wieder neue Ideen. Aus diesen entstehen dann freshe Rubriken. Wie etwa auch der Gastro-Report. Hier können die Vereine ihre kulinarischen Genüsse preisgeben. Das geschmacklich hochinteressante Warenangebot wird präsentiert, ebenso die Preisstruktur und Besonderheiten aus der Vereinsküche. Lippe-Kick möchte ganz gezielt die Vereine in den Fokus rücken, die Caterer, die mit viel Liebe zum Detail hungrige und durstige Besucher beglücken. Das Rundum-Wohlfühlpaket offeriert auch Marco Dornhof, der so einige Posten beim FC Fortuna Schlangen ausfüllt. Er ist Assistenztrainer der D2-Jugend, zudem Mannschaftsverantwortlicher und im Fortuna-Management im Bereich Event und Catering involviert. Bei Lippe-Kick veranschaulicht er den Gastro-Report.

 

Echt lecker. Vorher zielgerichtet bestellen! Gönnt euch:

 

 

Von Marco Dornhof

 

Unser Vereinsheim wurde vor rund 15 Jahren aufgrund eines Standortwechsels neu gebaut mit einem Küchen- sowie einem Saalbereich. Dieser ist für Versammlungen sowie Veranstaltungen im Sportbereich hervorragend geeignet und bietet mittels eines Beamers und Leinwand auch einen wichtigen Beitrag zu schulischen Fortbildungen oder Konferenzen per Videochat. Vor dem Gebäude gibt es, teils durch Überdachung, einen wettergeschützten Bereich, und eine großräumige Terrasse zur Spielfeldseite gerichtet. So ist es uns möglich, während einer Veranstaltung auch nah am Geschehen zu sein, besonders, wenn Eltern oder andere Familienangehörige aushelfen und dennoch so das Spielgeschehen ihrer Kinder mitverfolgen können. Die Küche ist im Landhausstil mit einem rustikalen Gasherd ausgestattet, den wir zum Beispiel zur Herstellung von Gerichten für eigene Trainingscamps und interne Veranstaltungen oft nutzen.

 

Reichhaltiger Geschmackstempel

 

Unser Angebot bei Turnieren umfasst oft ein Frühstücksbuffet mit belegten Brötchen, Feingebäck und Kuchen sowie Süß-Artikeln. Dazu werden zu Jugend-Turnieren alkoholfreie Getränke sowie Tee, Kakao und Kaffee ausgeschenkt. Hier sind wir oft auf die Bereitschaft der Eltern der jeweiligen Mannschaft angewiesen, die dieses in Eigen-Organisation und mit Spenden überhaupt ermöglichen, die Versorgung der Spielmannschaften und Gäste sicherzustellen.

 

Fortuna hat Obst im Haus

 

Mittags wird oft der Imbissbereich mit Brat- und Currywurst sowie Chicken-Crossies und Pommes Frites geöffnet. Hierfür bauen wir oft eine Außenstation mit Grill und Fritteusen auf, je nach Witterung wird der Catering-Bereich in Küche und Saal verschoben. Gerade bei den Jugendspielen versuchen wir auch schon mal Hamburger und Cheeseburger oder Hotdogs anzubieten, die besonders bei den Kindern und Jugendlichen guten Anklang finden. Auch Obst haben wir im Angebot wie Bananen, Äpfel und Birnen. Zu Sportfesten bieten wir eine erfrischende Obstschale im Becher an, um auch vitaminreiche Snacks, besonders bei warmer Witterung, anzupreisen.

 

Krakauer und Steaks als Publikumsmagneten

 

Zu den Seniorenspielen an Sonntagen wird der Imbiss und Saal für die oft 200 bis 300 anwesenden Gäste gerne angenommen. Hier werden auch schon mal zusätzlich Steaks und Krakauer zum Verzehr angeboten. Parallel bieten wir selbstgebackene Kuchen und Torten an, die auch sehr gerne von den Gästen verzehrt werden. Besonders hier finden wir oft Stammgäste, die diese Tage regelmäßig bei uns verbringen. Auch gibt es immer wieder großes Lob vieler Gäste, die sich sehr über die Angebote und den regelmäßigen Einsatz freuen, die sicherlich nicht immer überall im Umland üblich sind. Hier können wir gewiss für viele ein gutes Vorbild sein.

 

 

 

Catering-Einnahmen für den Jugendbereich

 

Preislich sind wir ähnlich anzusehen wie ein gewöhnlicher Imbiss, die Einnahmen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Fortbestehens. Unsere Preise beginnen bei 2,00 Euro für eine Bratwurst und maximal 5,00 Euro für ein Steak. Hierdurch finanziert sich vor allem der Jugendbereich, wo viele Anschaffungen vonnöten sind, die für die Ausbildung des Nachwuchses wichtig sind.
Die Ware wird überwiegend von heimischen Metzgereien und Lebensmittelmärkten bezogen, um auch hier ein gutes Vorbild für das alte Handwerk und den Handel zu sein, zumal diese Betriebe auch unsere Vereine in der Großgemeinde finanziell unterstützen. Für die Mitglieder bieten wir zur alljährlichen Kirmes ein gemeinsames Frühstücksbuffet an, welches in unserer großräumigen Küche vorbereitet und später im Saal aufgebaut wird.

 

 

Vorbildlicher Hygiene- und Umweltschutz

 

Die Hygiene ist natürlich ebenfalls ein wichtiger Punkt, regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren des Ausschank- und Küchenbereiches sowie der Kühlaggregate steht bei uns mit an oberster Stelle.

Die Müllentsorgung wird möglichst getrennt und somit ein Beitrag zum dualen Mülltrenn-System beigetragen. Auch verzichten wir möglichst auf Plastik und bieten oft eigenes Geschirr und Gläser oder Becher zu unseren Veranstaltungen an.”

 

More in Gastro-Report