Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

SG Brakelsiek/Wöbbel II – Einverstanden mit der Jäger-Rolle

Es kann nur besser werden. Allgemein. Konkret auf die Bra/Wö-Reserve bezogen, ist vieles im Lot. Man bleibt ambitioniert, wie es Kicker Julian Kriete klarstellt.

 

„Wir müssen mit der Zeit gehen.“

 

Kreisliga C2 Detmold (hk). Man sollte es dem tüchtigen Tabellenzweiten aus Ost-Lippe gewiss attestieren: Ihre bisherige Saison war zum Niederknien. Warum? Aus Respekt. Aus sieben Spielen 16 Punkte eingesammelt zu haben, bedeutet eine äußerst respektable Bilanz. Okay, der Klassenstreber TSV Horn II fuhr in der jüngst annullierten Spielzeit sein eigenes Rennen. Aus den acht Saisonpartien wurden die berauschenden wie maximalen 24 Zähler eingefahren. 42 erzielte Tore und nur acht Gegentreffer beeindrucken auf den ersten wie auf den zweiten Blick. Direkt dahinter ist jedoch bereits Bra/Wö II im Windschatten positioniert. Eklatante Schwierigkeiten offenbart derweil SG II-Kicker Julian Kriete, treuherzig offenbarend: „Eine Analyse ist mittlerweile schon wieder schwer zu machen.” Weil: „Viel zu lange ist es her, dass wir auf dem Platz standen.“

 

Ihr wollt etwas Freiheit genießen? Dann meldet euch bei:

 

 

 

Von Henning Klefisch

 

 

Einen Minnesang stimmt der Routinier nicht an, dass die Egge-Kicker das Tableau anführen. Immerhin hat er doch die 1:3-Niederlage nicht aus seinem Gedächtnis verbannt. „Im direkten Aufeinandertreffen waren die Horner griffiger und gefährlicher. Wir haben zwar fünf von sieben Spielen gewinnen können, aber so richtig in Fahrt kamen wir noch nicht, da war die Saison auch schon wieder vorbei.“ Als echtes Schockerlebnis taugte das missglückte 1:1 im finalen Match vor der Corona-Pause bei der SG Istrup/Brüntrup II. Hier, so moniert ein kritischer Kriete, „haben wir zu wenig gezeigt.“ Nicht verwunderlich, dass es für den Tabellengipfel eben doch nicht reicht. „Und nach solchen Punktverlusten ist es natürlich schwer, in der C-Liga oben zu stehen, da muss man alles gewinnen.“

 

 

Verständnis für die Annullierung

 

 

Dass nun der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen einen Schlussstrich unter dieser Spielzeit gezogen hat, ist für das Brakelsieker Urgestein nur mehr als folgerichtig. Allzu viele Kicker mit der körperlichen Konstitution von einem Cristiano Ronaldo oder von einem Robert Lewandowski kicken eben nicht in den hiesigen Gefilden. Kriete begründet sehr sachlich wie korrekt: „Wir sind Amateure und auch körperlich wäre es nicht mehr vertretbar. Die Verletzungsgefahr ist viel größer, wenn du als Kreisliga-Spieler monatelang nicht auf dem Platz stündest.“

Daher wird nun der Fokus auf die folgende Spielzeit gelegt. Verbunden mit der Hoffnung, dass sich die Situation entwickelt, vor allem verbessert.

 

 

„Ich hoffe das Beste“

 

 

Man hat noch den eigenen Großvater Pfeife rauchend im Schaukelstuhl vor Augen. Ein penetranter Duft von Kölnisch Wasser 4711 umweht einen. Ja, Junge, früher, da war vieles anders. Und, noch wichtiger: doch alles besser! Kriete ist dem Teenager-Alter auch schon lange entstiegen, darf er sich mit dem Prädikat „erfahrener Haudegen“ mittlerweile schmücken. Julian Kriete blickt in den Rückspiegel. Nostalgie breitet sich aus, als er aus dem Nähkästchen plaudert: „Ich komme tatsächlich noch aus einer Zeit, wo das, was der Präsident oder Coach gesagt haben, das Wort war!

Und wenn Training war, war es auch egal, wie das Wetter ist und was auf der Playstation gerade aktuell ist. Das hat sich in den letzten Jahren leider verändert. Das beginnt ja schon in der Jugend, was sich leider auch in den Zahlen dort widerspiegelt“, haben sich die Jugendspielgemeinschaften in Lippe karnickelartig vermehrt.

Grundsätzlich prangert der meinungsfreudige Kriete an, dass nunmehr ein völlig anderes „Selbstverständnis“ vorherrscht. Überall. Deshalb empfiehlt er: „Wir müssen mit der Zeit gehen, dass der Sport attraktiv bleibt. Ich kann noch nicht sagen, wie die Corona-Zeit das alles jetzt noch zusätzlich beeinflusst. Aber ich hoffe das Beste.“

Werbegruppe OWL Sport

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C2 Detmold