Connect with us

2. Bundesliga

Fortuna Düsseldorf – Fink-Verlängerung, Kownacki-Gehirnerschütterung

Einige Neuigkeiten vermeldet die Fortuna aus Düsseldorf. Angreifer Dawid Kownacki plagt sich mit einer Gehirnerschütterung herum, Oliver Fink verlängert den U23-Kontrakt und die 95er pflegen eine neue Partnerschaft. NRW-Kick schaut sich das alles an.

 

Spannende Fortuna-News

 

NRW-Kick. Stürmer Dawid Kownacki erlitt am vergangenen Samstag in der Partie gegen Eintracht Braunschweig eine leichte Gehirnerschütterung. Das ergaben Untersuchungen unter der Führung von Vereinsarzt Dr. Ulf Blecker und bei Fortunas Radiologie-Partner Radios am Wochenende und zu Wochenbeginn. Der Pole kann in dieser Woche nicht am Training teilnehmen und steht Fortuna Düsseldorf somit für das kommende Heimspiel der 2. Bundesliga am Sonntag gegen FC Erzgebirge Aue nicht zur Verfügung.

 

Oliver Fink verlängert U23-Vertrag und bleibt Fortuna nach seinem Karriereende erhalten

 

Fortuna-Urgestein bleibt dem Verein auch künftig treu

 

Düsseldorf – Fortuna-Urgestein Oliver Fink hat seinen Vertrag als U23-Spieler um ein Jahr verlängert. Der 38-Jährige geht 2021/22 damit in seine 14. Saison bei den Rot-Weißen. Darüber hinaus wird Fink den Traditionsverein ab dem 1. Oktober 2022 als festangestellter Mitarbeiter im Nachwuchsleistungszentrum verstärken.

 

Im Sommer 2009 wechselte Oliver Fink von der SpVgg Unterhaching zur Fortuna. Der gebürtige Hirschauer wurde in den folgenden Jahren zum Führungsspieler, Publikumsliebling und zum Kapitän. 273 Pflichtspiele absolvierte Fink für die Profis der Rot-Weißen, 24 Tore gelangen dem Mittelfeldspieler in diesem Zeitraum.

 

Zur vergangenen Saison wechselte Fink in die U23 der Fortuna und füllte von da an die Rolle des Leitwolfs in der jungen Regionalligamannschaft aus. In der noch nicht beendeten Saison lief der 38-Jährige bisher 27 Mal für die Fortunen auf und erzielte vier Tore. Auch in der kommenden Saison wird Fink für die zweite Mannschaft des Traditionsvereins aus Flingern spielen. Nach dem Karriereende bleibt er dem Verein als festangestellter Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums erhalten.

 

Frank Schaefer, Direktor Nachwuchsleistungszentrum: „Die Unterschrift von ‚Olli‘ Fink hat für uns in doppelter Hinsicht eine große Bedeutung. Zum einen, weil er die ihm zugedachte Rolle als Führungsspieler der U23 in überragender Art und Weise ausfüllt und auch in der kommenden Saison ein elementarer Eckpfeiler unseres jungen Teams sein wird. Zum anderen freuen wir uns schon sehr, ihn ab Oktober 2022 als Mitarbeiter in unserem NLZ zu begrüßen. Von seiner Persönlichkeit, seiner Charakterstärke und seiner fußballerischen Erfahrung werden in erster Linie unsere jungen Spieler und darüber hinaus auch unser gesamtes NLZ-Team profitieren.“

 

Uwe Klein, Sportvorstand: „In den letzten Jahren habe ich Oliver Fink als eine herausragende Persönlichkeit kennengelernt, die sich besonders durch die folgenden Charaktereigenschaften definiert: Die zu 100 Prozent richtige Einstellung, ein gewisses Maß an Demut und die Bereitschaft, anderen zu helfen. Ich könnte mir niemanden vorstellen, der diese Werte besser an unsere Nachwuchsspieler und unser Team im NLZ weitergeben könnte. Daher freuen wir uns außerordentlich, dass ‚Olli‘ uns auch in Zukunft erhalten bleibt.“

 

Oliver Fink: „Mir macht es noch immer riesigen Spaß, mit meinen Mannschaftskameraden auf dem Trainingsplatz und im Paul-Janes-Stadion Fußball zu spielen. Daher freue ich mich sehr darüber, dass ich auch in der kommenden Saison weiter mit dem Fortuna-Logo auf der Brust auflaufen darf. Mir ist aber auch klar, dass ich nicht ewig Fußball spielen werde. Ich bin dem Verein deswegen sehr dankbar, dass es für mich auch nach meiner aktiven Karriere am Flinger Broich weitergeht. Auf dieses neue Kapitel bei der Fortuna freue ich mich schon sehr. Zunächst steht aber die Schlussphase der aktuellen Saison im Mittelpunkt.“

 

 

Fortuna und fiftyfifty kooperieren für Fortuna Aktuell #948

 

Gedruckte Ausgabe mit einem Fokus auf CSR-Themen

Düsseldorf – Ende September 2020 erschien zum Heimspiel der Fortuna gegen die Würzburger Kickers die bis dato letzte gedruckte Ausgabe der Fortuna Aktuell. Jetzt ist es wieder so weit: In Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein fiftyfifty wird die Fortuna-Aktuell-Ausgabe #948 gedruckt und von den Verkäuferinnen und Verkäufern des fiftyfifty-Straßenmagazins in ganz Düsseldorf angeboten.

 

Inhaltlich können sich die Leser auf eine ganz besondere Ausgabe freuen: Im XXL-Interview wird Klaus Allofs, Vorstand Fußball & Entwicklung, CSR und Kommunikation, nicht nur die sportliche Situation der Fortuna einordnen, sondern sich auch zur sozialen Verantwortung des Traditionsvereins aus Flingern äußern. Auf vielen weiteren Seiten werden darüber hinaus einige der sozialen Projekte beleuchtet, die die Fortuna gemeinsam mit ihren Sozialpartnern unterstützt.

 

„Viele Monate kamen unsere Fans nicht in den Genuss, eine Fortuna Aktuell in ihren Händen zu halten – auch aufgrund der Tatsache, dass sie bis zuletzt leider nicht zu den Spielen in die Arena durften. Dass wir in Kooperation mit fiftyfifty nun wieder eine Ausgabe drucken und gleichzeitig die vielen Verkäuferinnen und Verkäufer auf der Straße unterstützen können, ist eine tolle Sache“, so Klaus Allofs.

 

Für die fiftyfifty-Verkäuferinnen und Verkäufer ist die Fortuna Aktuell derweil eine Chance, die aufgrund der COVID-19-Pandemie schleppenden Verkäufe anzukurbeln: „Ich danke der Fortuna von Herzen. Für uns Obdachlose und fiftyfifty-Verkäufer ist Corona super hart. Wir werden sowieso schon gemieden und dadurch, dass so wenig Menschen unterwegs sind, verdienen wir kaum noch Geld. Die Fortuna Aktuell ist ein Lichtblick, weil ich darauf vertraue, dass alle Fans sie fleißig kaufen werden“, sagt fiftyfifty-Verkäuferin Martina.

 

Die Solidarität zwischen der Fortuna und fiftyfifty hat bereits lange Tradition: So verlosten die Flingeraner bereits ein Trikot, unterstützten den Verein bei einem Plakatwettbewerb, der fiftyfity letztlich 50.000 Euro einbrachte, waren schon drei Mal Gast bei der alternativen Stadtführung „Straßenleben“ und luden auch schon zwei Mal Verkäuferinnen und Verkäufer zu sich in die Arena ein. Darüber hinaus wurde bereits die Fortuna-Aktuell-Ausgabe #919 auf der Straße angeboten.

 

 

Die Fortuna Aktuell #948 wird ab Freitag, 14. Mai, in der fiftyfifty-Galerie in der Jägerstraße 15 und den Ausgabestellen verkauft. Der Preis liegt bei 2,40 Euro. Davon geht die Hälfte an die jeweilige Verkäuferin bzw. den jeweiligen Verkäufer, die andere Hälfte kommt fiftyfifty zugute. Darüber hinaus gibt es eine begrenzte Stückzahl an Ausgaben, die für die Fortunen beigelegt werden, die ab Mitte kommender Woche Fanartikel im F95-Onlineshop erwerben.

 

 

Wie in dieser Saison gewohnt, veröffentlicht die Fortuna am Sam+stag, 15. Mai, dem Tag vor dem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue, auch eine digitale Variante der Ausgabe, in der es alle Informationen zum kommenden Gegner geben wird.

 

 

Werbegruppe OWL Sport

More in 2. Bundesliga