Connect with us

NRW-Kick

Regionalliga West – SC Preußen Münster: am 26. Mai Heimspiel mit Zuschauern

Nach scheinbar endlos langer Zeit wird am 26. Mai gegen RW Oberhausen wieder vor Zuschauern gespielt. Genaueres bei NRW-Kick.

 

Letztes Saison-Heimspiel vor 500 Zuschauern möglich

 

NRW-Kick. Am 21. Oktober 2020, beim Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück, waren zum letzten Mal Zuschauer zu Gast im Preußenstadion. Unendlich lange sieben Monate später kann es nun im letzten Saison-Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen endlich wieder soweit sein. Die Stadt Münster und seine zuständigen Ämter haben die Rückkehr von maximal 500 Zuschauern – entsprechend aktueller Corona- Schutzverordnung des Landes NRW – genehmigt. Dem zugrunde liegen sehr stabile Inzidenzwerte in Münster sowie ein ausgefeiltes und verantwortungsvolles Spieltags-und Hygienekonzept, dessen Einhaltung Grundvoraussetzung für ein Heimspiel vor Publikum ist. Die Zulassung von Zuschauern setzt voraus, dass eine 100er-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen nicht überschritten wird. Bleibt die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen stabil unter 50, entfällt auch die Verpflichtung eines negativen Schnelltests. Alle anderen Hygiene- und Abstandregeln – insbesondere das Tragen einer FFP2-Maske, gelten während des gesamten Stadionbesuchs.

 

Wegen des Einzugs des Adlerclubs ins Finale um den Krombacher-Westfalenpokal musste das Heimspiel gegen Oberhausen, was zunächst für den 29. Mai angesetzt war, verschoben werden. Neuer Spieltermin und damit das Datum für die Zuschauerrückkehr, ist der 26. Mai. Anstoß an der Hammer Straße ist um 19:30 Uhr.

 

Ticketvergabe im Losverfahren

 

Angesichts der wenigen verfügbaren Tickets kann es für das Spiel gegen Oberhausen keinen freien Verkauf geben. Berücksichtigt werden zu gleichen Teilen Dauerkarteninhaber und Sponsoren. Da die Kartenanzahl nicht für alle unsere Dauerkarteninhaber ausreichen wird, werden die Karten im Losverfahren vergeben. Jeder Dauerkarteninhaber landet mit seiner Bestellnummer der Unterstützer- Dauerkarte automatisch im Lostopf. Möchte ein Dauerkarteninhaber auf eigenen Wunsch NICHT am Losverfahren teilnehmen, ist das bitte bis Freitag, 21.05.21, um 18.00 Uhr, per E-Mail mit dem Namen und der Bestellnummer an ticketing@scpreussen-muenster.de zu melden, um so die Chance für andere Dauerkarteninhaber zu erhöhen.

 

Die ausgelosten Bestellnummern werden am 22.05., im Laufe des Tages über die verschiedenen Clubkanäle veröffentlicht. Das personalisierte und nicht übertragbare Ticket wird anschließend als print@home-Ticket zugesandt. Alle, die kein Losglück haben, steht der Soccerwatch-Livestream selbstverständlich wie gewohnt zur Verfügung.

 

 

Kontaktnachverfolgung im Preußenstadion

 

Um eine gewissenhafte Kontaktnachverfolgung gewährleisten zu können, nutzen wir die luca-App. Die App sollte beim Stadionbesuch bereits auf Ihrem Smartphone vorinstalliert sein. Sie können sich dann mit dem aushängenden QR-Code an ihrem jeweiligen Eingang selbst einchecken. Sollten Sie kein Smartphone besitzen ist auch ein analoger Check-In im Beisein eines Mitarbeiters möglich.

 

Es gilt eine generelle Maskenpflicht. Diese darf lediglich zur Einnahme von Speisen und Getränken kurzzeitig abgenommen werden. Des Weiteren bitten wir darum, Körperkontakt zu vermeiden und sich nur auf dem zugewiesenen Platz einzufinden. Aktuell kann leider nur jeder dritte Sitzplatz auf der Haupttribüne besetzt werden, Stehplätze sind nicht erlaubt. Platz- oder Blockwünsche können nicht berücksichtigt werden. Auf einen Tribünenaufschlag in Höhe von 10 Euro, der bei früheren Begegnungen erhoben wurde, verzichtet der SC Preußen als kleines Dankeschön für die Treue und Unterstützung in den zurückliegenden Monaten.

 

Im Preußenstadion werden am Spieltag ausschließlich alkoholfreie Getränke angeboten, warme Speisen wie Bratwurst, Pommes und Co. sind ebenfalls nicht erhältlich. Derzeit wird geprüft, ob verpackte Snacks über die Getränkestände verkauft werden können.

 

 

More in NRW-Kick