Connect with us

NRW-Kick

Regionalliga West – Alemannia Aachen verabschiedet Rüter

Mehrmals spielte Florian Rüter bei der Alemannia aus Aachen. NRW-Kick hat den Bericht zum Abschied hier für euch.

 

Alemannia bedankt sich bei Florian Rüter

 

NRW-Kick. Im Rahmen der Neuausrichtung des Kaders für die Saison 2021/22 wurde mit Florian Rüter besprochen, den zum 30.06.2021 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und ab dem Sommer getrennte Wege zu gehen.

 

Florian Rüter war zunächst 2015 vom SV Rödinghausen in die Kaiserstadt gewechselt, bevor er sich 2017 in Richtung KFC Uerdingen verabschiedete. Im Januar 2019 kehrte er schließlich zur Alemannia zurück. Der 30-Jährige stand in insgesamt 4 ½ Jahren in 116 Spielen für die Alemannia auf dem Platz. In dieser Zeit erzielte er 18 Tore und bereitete zwölf Treffer vor.

 

„Wir haben ausführlich mit Patrick Helmes die Kaderplanung besprochen und uns entschieden, die Position von Florian Rüter alternativ besetzen zu wollen. Flo hat sich immer sehr mit Alemannia Aachen identifiziert und wir bedanken uns für seinen Einsatz für unseren Verein. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Beste“, erklärt Alemannia-Geschäftsführer Martin Bader.

 

„Ich blicke mit Stolz auf die schönen Erlebnisse in den viereinhalb Jahren zurück und wünsche der Alemannia für die Zukunft alles Gute“, sagt Florian Rüter zu seinem Abschied vom Tivoli.

More in NRW-Kick