Connect with us

NRW-Kick

Regionalliga West – Alemannia Aachen: Wilton im Anflug

Die Kaderplanung der Alemannia nimmt immer deutlichere Konturen an. Für die linke Seite konnten die Schwarz-Gelben mit Lukas Wilton einen weiteren erfahrenen Spieler unter Vertrag nehmen.

 

Alemannia holt Lukas Wilton

 

NRW-Kick. Wilton ist 26 Jahre alt und wurde im NLZ von Hannover 96 ausgebildet, wo er in der Regionalliga Nord auch für die U23 der Niedersachsen zum Einsatz kam. Nach einem Jahr im Aufgebot des Drittligisten FSV Zwickau wechselte der Linksfuß zum SV Babelsberg in die Regionalliga Nordost. Einem einjährigen Gastspiel beim FSV Frankfurt folgte zur abgelaufenen Spielzeit die Rückkehr nach Babelsberg, wo er zum Abschluss den Sieg im Landespokalfinale feiern konnte. Insgesamt sind 146 Regionalliga-Einsätze gelistet, in denen ihm sieben Treffer sowie 13 Vorlagen gelangen.

 

„Mit Lukas bekommen wir in der Kaderstruktur einen weiteren Spieler, der auf der linken Seite sowohl defensiv als auch im Mittelfeld flexibel einsetzbar ist“, erklärt Alemannia-Geschäftsführer Martin Bader. „Lukas ist ein Teamplayer, der geradlinig ist und den Ehrgeiz besitzt, sich stetig weiterentwickeln zu wollen. Gepaart mit seiner Physis und seiner Mentalität verkörpert er die Tugenden, die wir brauchen“, sagt Trainer Patrick Helmes zur Verpflichtung.

 

„Die Alemannia ist ein toller Traditionsverein, der unverändert eine große Strahlkraft besitzt. Ich brenne auf die neue Spielzeit und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir als Mannschaft erfolgreich sind und die Fans sich mit unserer Spielweise identifizieren können“, kommentiert Lukas Wilton seinen Wechsel in die Kaiserstadt.

More in NRW-Kick