Connect with us

Kreisliga C1 Lemgo

TuS Almena – Wieder eine Reserve

Jippie und Hossa. Bei den Bükerfeld-Boys wird eine neue Seniorenmannschaft gemeldet. Lippe-Kick hat mehr dazu.

 

Gehalten und gezielt verstärkt

Kreisliga C1 Lemgo (hk). Wenn man als Reporter in lippischen Gefilden umherstreunert, dann schlägt einem flugs der gnadenlose Pessimismus entgegen. Viele haben schon gejammert, gesagt, dass die Zahl an Seniorenteams weiter zurückgeht – vor allem in den ländlichen Regionen. Der TuS Almena lässt die Leute reden, ergänzt klug seine Senioren-Mannschaft und meldet in der neuen Spielzeit sogar wieder eine Reserve.

 

Ihr wollt lecker speisen? Dann ab zu:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Alexander Hoffmann.

Man kann nicht genügend Hüte davor ziehen, wie der TuS Almena strebsam seinen Kader zusammenstellt. 34 aktive Kicker gehören dem Traditionsverein aus dem Extertal mittlerweile an. „Deswegen war es unausweichlich, keine Zweite zu melden“, verkündet Almena-Coach Alexander Hoffmann im Lippe-Kick-Gespräch. Die Reserve wird natürlich ebenfalls ganz weit unten – in der C-Klasse – an den Start gehen. Als Elfer-Team, nicht als zuletzt häufig praktizierte Neuner-Variante.

 

 

 

Eigengewächs und Rückkehrer

 

Da der Kader vollständig zusammenbleibt, vielmehr noch einige Neuzugänge präsentiert wurden, genießt die prächtige Stimmung Hochkonjunktur bei den Bükerfeld-Boys. Viel erwarten dürfen die Schlachtenbummler vom Shootingstar Matti Richert (Bild rechts).

Der Schienenspieler verfügt über eine extreme Dynamik, gilt der A-Junior, der extra für den Herren-Fußball freigemacht wurde, als ein Versprechen für die Zukunft. Man munkelt, dass den Gegenspielern eine Erkältung droht, so hurtig, wie der Jüngling an ihnen vorbei spurtet. Back to the roots heißt es unterdessen für einen Comebacker. Nach einem einjährigen Gastspiel beim SC Extertal kickt Samuel Diehl künftig wieder für seinen Ex-Verein. Hoffmann unterstreicht: „Für uns war es viel wichtiger, dieses Jahr keinen Spieler zu verlieren. Dies ist uns sehr gut gelungen“, möchte man ihm hier nicht widersprechen.

More in Kreisliga C1 Lemgo