Connect with us

NRW-Kick

Regionalliga West – Rot-Weiss Essen: Das “Endspiel” für Platzek

Tickets für Test gegen den 1. FC Bocholt ab 13.00 Uhr erhältlich. NRW-Kick schaut es sich im Detail an.

 

Vorverkauf für Abschiedsspiel beginnt Dienstag

 

NRW-Kick. Rot-Weiss Essen hat ein Konzept ausgearbeitet, mit dem zum Abschiedsspiel von Kevin Grund und Marcel Platzek gegen den 1. FC Bocholt Rot-Weisse im Stadion Essen empfangen werden können. Der Vorverkauf für das Match am Mittwoch, den 14. Juli (19.00 Uhr), beginnt am morgigen Dienstag.

 

Marcel Platzek und Kevin Grund kommen auf zusammengerechnet 45423 rot-weisse Spielminuten in 18 Pflichtspieljahren. Das sind 757 Stunden, 31 Tage oder ein ganzer Monat auf dem Platz – eine unvorstellbare Zeit! Zum Sommer verlassen die Hafenstraßen-Legenden RWE gen 1. FC Bocholt. Im Rahmen des ersten Testspiels der rot-weissen Sommervorbereitungsphase trifft die Mannschaft von Christian
Neidhart auf eben diesen Niederrhein-Oberligisten. Mit dabei: Das rot-weisse Publikum, die Mission: „Kev“ und „Platzo“ einen ordentlichen Hafenstraßen-Abschied bereiten.

 

Vorverkauf ab Dienstag online sowie im Fanshop an der Hafenstraße Erhältlich sind die Tickets ab Dienstag, den 29. Juni, 13.00 Uhr, ausschließlich im Fanshop an der Hafenstraße sowie im Online-Ticketshop. Für 15 Euro (ermäßigt: 10 Euro) sind Rot-Weisse mit von der Partie und können entweder von der Sparkassenoder der Rahn-Tribüne mitfiebern. Wer sein Auto nahe das Stadions parken möchte, kann ausschließlich im Fanshop an der Hafenstraße einen Parkschein für fünf Euro erwerben.

 

Wichtig: Die Tickets werden bei Erwerb personalisiert. Pro Person ist eine Maximalabnahme von zwei Tickets möglich, auch vom zweiten Stadionbesucher muss der Name bereits beim Kauf angegeben werden.

 

Wer am 14. Juli an die Hafenstraße kommt, muss entweder den Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung (mindestens 14 Tage her) erbringen oder einen negativen Test nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Auch eine Vorlage über die Genesung ist möglich – dann muss der Bescheid über einen positiven PCR-Test nachgewiesen werden, der mindestens 28 Tage, aber maximal sechs Monat alt ist. Auch das Stadion betreten darf, wer die Genesung sowie eine Erstimpfung nachweisen kann. Auf dem gesamten Stadiongelände sowie am Sitzplatz gilt die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes, wie auch der Mindestabstand von 1,5 Metern.

More in NRW-Kick