Connect with us

Futsal

Futsal – Fortuna Düsseldorf: Futsaler erhalten Bundesliga-Lizenz

Die Futsaler der Fortuna haben die Lizenz für die Premierensaison der Futsal-Bundesliga erhalten. Die ausführliche Meldung bei NRW-Kick.

 

Die Futsaler der Fortuna erhalten die Bundesligalizenz vom DFB

 

NRW-Kick. Eingereicht waren die Lizenzunterlagen bereits seit März dieses Jahres. Die frohe Botschaft der Lizenz-Erteilung erreichte die Mannschaft um den sportlichen Leiter Lucas Stavenhagen nun Anfang Juli. Nachdem die sportliche Qualifikation seit Juni feststand, sind nunmehr sämtliche Hürden in Richtung Futsal Bundesliga genommen. Lucas Stavenhagen äußert sich zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir die Lizenzanforderungen des DFB erfüllen konnten. Unser Dank gilt vor allem der Stadt Düsseldorf, die uns auf dem Weg Richtung Bundesliga stets unterstützt hat. Jetzt gilt es weitere, nachhaltige Partnerschaften aufzubauen um sich dauerhaft in der Bundesliga zu etablieren.“ Bis Mitte Juli soll der Spielplan vom DFB veröffentlicht werden. Dann können die Planungen bezüglich Logistik, Vermarktung der Heimspiele und Ticketing vor dem offiziellen Saisonstart am ersten Septemberwochenende konkretisiert werden.

 

Die Kaderplanungen laufen derweil bereits auf Hochtouren. Rheinabwärts aus Köln wechseln die beiden deutschen Nationalspieler Lukas Sepp und Michel Schnitzerling sowie der Japaner Koya Yoshida in die Landeshauptstadt. Vom Nachbarn Post SV Düsseldorf wagen die beiden ambitionierten Deutsch-Marokkaner Mohamed Tahiri und Wael Riani den Sprung in die Futsal Bundesliga und von Holzpfosten Schwerte kommt der erfahrene Dennis Pahl an den Rhein. Headcoach Shahin Rassi dazu: „Wir haben schnell und effektiv in dieser Transferperiode gearbeitet. Auch wenn unsere Aktivitäten noch nicht vollkommen abgeschlossen sind, denke ich, dass wir bisher einen guten Mix aus erfahrenen und jungen Spieler gefunden haben. Alle sind extrem motiviert und heiß auf die kommende Saison. Ich bin sehr zufrieden.“

 

Insgesamt wartet bis zum Saisonstart noch viel Arbeit auf die Hallenfußballer der Fortuna. Die Freude auf die Teilnahme an der Premierensaison in der Futsal Bundesliga ist dennoch ungleich höher.

 

Foto: Im Vordergrund Mo Ben-Halla und Christian de Groodt (Rückseitig) (beide F95 Futsal) – Quelle: Herbertz/DFB

Werbegruppe OWL Sport

More in Futsal