Connect with us

Kreisliga B2 Lemgo

TSG Holzhausen/Sylbach II – Heiße Personalnews

Zwei langjährige Wegbegleiter von Coach Koring verlassen das Spitzenteam aus der Vorsaison. Es kommen indes spannende Neuzugänge, wie Lippe-Kick euch verrät.

 

Hochkarätige Verstärkung aus der Bezirksliga

 

Kreisliga B2 Lemgo (hk). Die See ruhte selten so ruhig wie in den vergangenen Monaten. Die Corona-Pause hat auch im lippischen Transfermarkt für reichlich Entschleunigung gesorgt. So langsam wird allerdings in die nächsten Gänge hochgeschaltet. Bereits Ende Juli startet im FuL-Kreis Lemgo der Kreispokal, Mitte August die neue Serie, weshalb auch im Personalbereich einige Neuigkeiten ans Tageslicht geraten. Wie etwa auch vom starken Tabellenzweiten aus der Vorsaison, der TSG Holzhausen/Sylbach II, bei denen es einige Veränderungen zu vermelden gibt.

 

Ihr wollt auch neben dem Spielfeld nicht der zweite Sieger sein? Dann ab zu:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Lukas Benkel

Dass er den Verein verlässt, stand schon seit rund einem halben Jahr fest. Nun herrscht jedoch endgültige Gewissheit. Lukas Benkel möchte zukünftig mit seinen Kumpels und Arbeitskollegen kicken, weshalb er die Lemgoer B-Liga tauscht. Er kickt künftig in der B1 für den VfL Lüerdissen II. Andere, gesundheitliche Motive sind dafür ursächlich, dass Tobias Kammel, vorläufig nicht zur Verfügung stehen wird. Er muss notgedrungen auf Halbgas schalten, wird dann wieder mit voller Kraft gegen den Ball treten, wenn es sein Fitnesszustand ermöglicht. Es wird jedoch gemunkelt, dass er dies eher nicht bei der TSG tut, möchte er eine neue, eine andere Kultur bei einem anderen Verein in der Region kennenlernen.

 

„Persönlich bei mir und der Mannschaft verabschiedet“

 

Böses Blut fließt nicht die Werre hinab, betont schließlich TSG II-Coach Simon Koring mit Schmackes in seiner Stimme: „Beide Spieler kennen mich und viele aus der Mannschaft bereits aus unserer Zeit beim SC Bad Salzuflen, sind dort aus der Jugend gekommen, und dann mit uns nach Holzhausen. Daher möchte ich einfach betonen, was für gute Persönlichkeiten die beiden sind und natürlich wünschen wir ihnen sportlichen Erfolg, aber gerade nach so einer Zeit auch privat alles Gute.

Sie haben sich bei mir und der Mannschaft persönlich verabschiedet, was heutzutage auch eher selten ist. Die Tür für eine Rückkehr steht natürlich jederzeit offen und wir verfolgen ihren Weg“, ist der Abgang mit viel Harmonieklängen über die Bühne gegangen.

 

 

Bruder-Zusammenführung in Holzhausen/Sylbach

 

 

Sogar mit Bezirksliga-Weihen ausgestattet ist Andy Gur. Er kickte zuletzt für den VfL Oldentrup. Lippe-Kick kratzt sich an der Stirn und fragt: Wie angelt man sich einen Zocker, der im Vorjahr zwei Spielklassen höher aktiv war? „Über Stefan Janzen kam der Kontakt zustande. Er ist ein ehrgeiziger und technisch starker Spieler, der auf beiden Außenbahnen zum Einsatz kommen kann“, wird der Edeltechniker wohl für den unterhaltenden Part im Spiel der Blau-Weißen verantwortlich sein. Ebenfalls aus der Bezirksliga-Staffel 2, von der Spielvereinigung Heepen, hat Jannis Schelinski den Weg nach Holzhausen/Sylbach gefunden. Beim Nachnamen klingelt es bei einigen treuen Lippe-Kick-Lesern. Genau, sein älterer Bruder Matthias (Bild rechts) wird sein neuer Mitspieler.

Der Neuling ist ein rechter Winger, wurde fußballerisch exorbitant gut ausgebildet, hat stets sein Köpfchen oben, wenn er die Bälle in bester Kellner-Manier für seine Mitspieler serviert. „Beide Spieler passen mit ihrer Persönlichkeit super in die Mannschaft und haben sich bereits jetzt klasse integriert. Wir freuen uns sehr über die Verstärkung“, erklärt ein sichtlich gut gelaunter Simon Koring im Lippe-Kick-Talk.

 

Ehrliche und passende Lösung finden

 

Seit Anfang Juli befinden sich die ersten beiden TSG-Seniorenteams im Vorbereitungsmodus. Natürlich coronakonform und stets aufmerksam und vorsichtig. Koring (Bild rechts) erklärt bei Lippe-Kick: „Da wir zeitgleich trainieren, wird zwischen gemeinsamen Übungen oder doch eher spezifischen und getrennten Einheiten individuell unterschieden.“

Ein probater Vorteil: „Durch die enge Zusammenarbeit kann natürlich innerhalb der Kader sich während der Vorbereitung noch ein Wechsel vollziehen. Rolf spricht offen mit allen Spielern des Vereins und erläutert Konzept und Spielidee der 1. Mannschaft.“ Letztlich entscheiden die Spieler selbst, wie viel Zeit und Ehrgeiz sie in ihr Hobby stecken wollen. Wenn dieser Sachverhalt geklärt ist, versucht man, gemeinsam eine geeignete Lösung zu finden.

 

 

Testspiele (alle auswärts):

 

18.07 TSV Kirchheide II
25.07. TSV Elverdissen II
01.08. TuS Brake/Bielefeld II
04.08. TSV Elverdissen I
15.08. SV Enger-Westerenger II

More in Kreisliga B2 Lemgo