Connect with us

3. Liga

NRW-Kick – FC Viktoria Köln: Flagge zeigen für Inklusion

Ein besonderes Testspiel gibt es am 21. Juli für die B-Junioren. Bei NRW-Kick könnt ihr lesen, was es damit auf sich hat.

 

Viktoria Köln zeigt Flagge für das Thema Inklusion

 

NRW-Kick. Die B-Junioren von Viktoria Köln empfangen am Mittwoch einen besonderen Gegner zum Testspiel: In Höhenberg gastieren intellektuell beeinträchtigte Sportler. Die Akteure kommen aus dem Fußball-Leistungszentrum Frechen der Gold-Kraemer-Stiftung.

 

Für Willi Breuer, den Sportlichen Leiter und Trainer für Fußballspieler mit Behinderung in Frechen, ist dieses Spiel ein Novum: „Wir haben schon häufiger gegen andere Mannschaften gespielt, aber diesmal werden wir unsere Teams mischen. So spielen unter dem Aspekt der Inklusion die ‚Schwachen und die Starken‘ zusammen, Eindrücke können gesammelt und Führungsqualitäten entdeckt und ausgebaut werden.“

 

Auch Andreas Rettig, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Spielbetriebs GmbH von Viktoria Köln, sieht in dem Freundschaftsspiel eine Möglichkeit, soziales Engagement voranzutreiben und Viktorias Nachwuchs zu sensibilisieren: „Bei diesem Spiel steht nicht der sportliche Wettstreit im Vordergrund, sondern das gemeinsame Erlebnis. Ich bin mir sicher, dass dieses Spiel allen auf dem Platz lange in Erinnerung bleiben wird.“

 

Die Partie findet am Mittwoch, den 21. Juli, um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz II am Sportpark Höhenberg statt. Der Eintritt ist für Zuschauer kostenlos.

 

Foto: Viktoria zeigt Flagge für das Thema Inklusion (Quelle: Jakob Settgast/Viktoria Köln)

Werbegruppe OWL Sport

More in 3. Liga