Connect with us

Kreisliga C2 Lemgo

Kreisliga C2 Lemgo – Vorbericht 5. Spieltag 2021/22

Und weiter geht’s in der Kreisliga C2 Lemgo. Der fünfte Spieltag bietet uns packende Partien, auf die wir hier einen Blick werfen wollen.

 

 

Bleibt Lockhausen II ungeschlagen?

Kreisliga C2 Lemgo (ab). Die einzige englische Woche haben alle Teams nun hinter sich, mit wechselndem Erfolg. Während einige Teams ihre erste Niederlage kassiert haben, haben andere den ersten Dreier einsammeln können. Hervorzuheben ist da in erster Linie der SC Lemgo/West, der nach dem 7:0 bei der SG Leese/Hörstmar/Lieme III nun gegen die Drittvertretung des TuS Rot-Weiß Grastrup-Retzen nachlegen will. Vor einer „Herkulesaufgabe“ steht die SG Leese/Hörstmar/Lieme III, die bei der zweiten Mannschaft der Rot-Weißen aus Grastrup-Retzen zu Gast ist. Das Top-Spiel des Spieltags steigt in Entrup, wo die zweite Mannschaft des FC Union auf die TSG Holzhausen/Sylbach III trifft. Der SC St. Pauli II will sich gegen den TSV Schötmar II mit allen Kräften zur Wehr setzen, der TuS Lockhausen II will gegen den SV Wüsten III weiter ungeschlagen bleiben. Den vierten Sieg in Folge strebt der TuS Bexterhagen III an, diesmal soll der TuS Helpup II dran glauben. Außerdem im Einsatz: Der TuS Asemissen III gegen den SC Bad Salzuflen II.

 

Ein echtes Einkaufserlebnis bekommt ihr hier:

 

 

Von André Bell

 

TuS Asemissen III vs. SC Bad Salzuflen II

Dieser Sieg am Dienstag beim SC St. Pauli II tat schon gut. Endlich war er eingetütet, dieser erste Saisonsieg. Am liebsten würde man das Spiel einfach mittels Copy & Paste auf Sonntag übertragen. Zumindest nimmt man sich schon einmal vor, „genauso aufzutreten wie gegen Pauli.“ Allerdings erwartet Philipp Plaschke „einen etwas stärkeren Gegner, ohne Pauli jetzt zu nahe treten zu wollen.“ Aber der SC Bad Salzuflen II macht auf Plaschke einen „sehr stabilen Eindruck und es wird schwer, gegen sie Punkte zu holen“, weshalb der TuS vor einer hohen Hürde steht. Doch Plaschke ist überzeugt, §dass für uns was drin ist, wenn wir konzentriert spielen.“ Personell sieht es für das Spiel allerdings ähnlich angespannt aus wie die Spiele zuvor.

 

Einen klaren Sieg konnte auch der SC Bad Salzuflen II unter der Woche holen. Damit sind die Kurstädter derzeit auf Rang drei gelistet. Ein Platz, den man gerne verteidigen oder nur nach oben hin verlassen möchte. Für Coach Bashir Azimy und seine Truppe sind die Voraussetzungen gut. „Die personelle Lage ist am Sonntag besser, wir sind gut besetzt“, so Azimy gegenüber Lippe-Kick. Zweifel sollen am Sonntag gar nicht erst aufkommen: „Wir wollen den nächsten Sieg auswärts holen.“

 

Bernhard Engelke hat ab 13.00 Uhr die Spielleitung auf dem Kunstrasenplatz in Asemissen.

 

Ergebnisse von TuS Asemissen III – SC Bad Salzuflen II seit 2002/03

Saison Level Liga Erg.
2017/18 10 Kreisliga B2 Lemgo 5:1
2019/20 11 Kreisliga C2 Lemgo 0:0
2020/21 11 Kreisliga C2 Lemgo -:-
Bilanz: 1-1-0; Tore: 5:1

 

SC Lemgo/West vs. TuS Rot-Weiß Grastrup-Retzen III

Mit neuem Selbstbewusstsein kann der SC Lemgo/West nach dem 7:0 bei der SG Leese/Hörstmar/Lieme III in die kommenden Aufgaben gehen. „Wir wollen den Lauf von Dienstag natürlich fortsetzen und werden auch wieder so agieren“, kündigt Andreas Linne an. Zwar denkt er, dass „Retzen stärker einzuschätzen ist als Leese/Hörstmar/Lieme, aber trotzdem wollen wir weiter nach oben.“ Es wird „nicht einfach, aber machbar.“ Zumal auch die personelle Lage weiterhin gut aus. Drei Ausfälle werden von drei Rückkehrern aufgefangen, so dass Linne zumindest quantitativ aus dem Vollen schöpfen kann. Etwas anderes bereitet ihm jedoch größere Sorgen: „Die Umkleide-Situation bei uns, zwei Kabinen und vier Mannschaften gleichzeitig. Das ist eher die Herausforderung.“ Denn zeitglich mit dem SC Lemgo/West ist auch das Heimspiel des SC St. Pauli II angesetzt.

 

Leonard Prante hat ab 13.00 Uhr die Spielleitung.

 

FC Union Entrup II vs. TSG Holzhausen/Sylbach III

Philipp Kalesse

Rein von der Tabellensituation her ist diese Begegnung das Top-Spiel des fünften Spieltags. Der FC Union Entrup II geht mit dem Selbstvertrauen aus drei Siegen am Stück in die Partie gegen die TSG Holzhausen/Sylbach III, die am Dienstag erstmals nach drei Siegen eine Niederlage kassiert hat. Punktemäßig sind beide Kontrahenten gleichaus. „Holzhausen ist genau wie wir sehr gut in die Saison gestartet, somit rechne ich mit einem schweren Spiel“, schlussfolgert Philipp Kalesse mit einem Blick auf die Tabelle. Unabhängig davon wollen die Unioner aber „das Heimspiel gewinnen, um den Saisonstart perfekt zu machen. Dazu müssen wir wieder vollen Einsatz zeigen“, weiß Kalesse. „Das in den letzten Spielen gewonnene Selbstbewusstsein müssen wir nutzen.“ Personell gibt es aber erneut verletzte und gesperrte Spieler durch einen Einsatz in der ersten Mannschaft. „Wir haben trotzdem wieder den 15er Kader zusammen und können dies somit nicht zur Ausrede machen“, ist Kalesse ohnehin kein Freund davon, die personelle Lage als Grund für ein schwaches Spiel anzuführen.

 

Damit dieses 2:5 von Dienstag gegen Lockhausen II vorerst die einzige Niederlage bleibt, will die TSG diesmal „von der ersten Sekunde an hellwach sein“ und nicht „die Fehler von Dienstag wiederholen.“ Gerade die ersten 20 Minuten hatte die TSG verpennt, lag dann schon 0:3 hinten und es war beinah aussichtslos, gegen den TuS noch was auszurichten. „Einfach soliden Fußball spielen, den Ball laufen lassen“, wünscht sich Jan Leike für Sonntag. „Dann bin ich guter Dinge, dass wir auch wieder in die Erfolgsspur zurückkehren und Dienstag vergessen lassen können.“ Die personelle Lage bezeichnet der TSG-Kicker als „okay. Es sind zwar viele von Dienstag nicht da, aber dafür konnten wir das Team wieder gut mit anderen Spielern auffüllen, so dass wir auf 15 Leuten kommen.“

 

Um 13.00 Uhr rollt der Ball auf der Ilsekampfbahn. Raphael Gamm ist der Spielleiter.

 

Ergebnisse von FC Union Entrup II – TSG Holzhausen/Sylbach III seit 2002/03

Saison Level Liga Erg.
2019/20 11 Kreisliga C2 Lemgo 1:1
2020/21 11 Kreisliga C2 Lemgo 1:0
Bilanz: 1-1-0; Tore: 2:1

 

TuS Lockhausen II vs. SV Wüsten III

Slavisa Rajovic, der Trainer des TuS Lockhausen II, ist kein Mann vieler Worte. Dafür hat das, was er sagt, Hand und Fuß und lässt in der Regel auch keine Fragen offen. So wie vor dem Duell gegen den SV Wüsten III. „Wie jedes Spiel sind wir total fokussiert auf dieses Duell. Von der ersten Minute an wollen wir unsere Stärke zeigen und so schnell wie möglich den Gegner unter Druck setzen.“ Der Erfolg gibt Rajovic recht. Nach vier Spielen ist Lockhausen II immer noch ungeschlagen. Das kann außerdem nur der TuS RW Grastrup-Retzen II von sich behaupten. Die Serie soll anhalten und dafür kann Rajovic auch wieder auf einen gut besetzten Kader setzen: „Alle Spieler sind gesund und bereit, Punkte zu holen.“

 

Eins ist gewiss, wenn der SV Wüsten III den Platz betritt: Es fallen Tore. In den bisherigen vier Spielen sind immer mindestens fünf Treffer gefallen. Nicht unwahrscheinlich, dass das auch diesmal der Fall sein wird. Dass der SVW III dem Gesetz der Serie (8:1-Sieg, Niederlage, 8:1-Sieg, Niederlage) aber folgt und erneut einen 8:1-Sieg landet, ist dann doch eher ungewiss. Den TuS kann Sascha Filies zwar „schwer einschätzen“, aber nach dem jüngsten Auswärtssieg der Hausherren in Holzhausen denkt er schon, „dass es schwer wird.“ Zumal auch der Kader für das Spiel knapp besetzte sind wird: „Durch Verletzungen, Urlauber usw. fehlt auch am Sonntag fast eine komplette Truppe und dadurch auch etwas die Alternativen. Aber die, die da sind werden alles geben. Und dann schauen wir was dabei herumkommt.“ Für die folgenden Aufgaben sieht es dann auch wieder besser aus: „Zur kommenden Woche kommen dann auch die Urlauber und Verletzten zurück, so dass ich Hoffnung habe, dass es personell langsam aber sicher etwas entspannter wird.“

 

Marius Teuber hat ab 13.00 Uhr die Spielleitung.

 

Ergebnisse von TuS Lockhausen II – SV Wüsten III seit 2002/03

Saison Level Liga Erg.
2002/03 10 Kreisliga C3 Lemgo 6:0
2010/11 11 Kreisliga C3 Lemgo 4:2
2015/16 11 Kreisliga C3 Lemgo 1:3
2016/17 11 Kreisliga C3 Lemgo -:-
Bilanz: 2-0-1; Tore: 11:5

 

SC St. Pauli II vs. TSV Schötmar II

Beim SC St. Pauli II gibt man sich vor dem Duell gegen den TSV Schötmar II keinen Illusionen hin. „Wir sind realistisch und wissen, dass es sehr schwer werden wird gegen einen Aufstiegskandidaten. Es wird ein Klassenunterschied zu sehen sein“, vermutet Tom Bieler. Vielmehr als auf ein gutes Ergebnis kommt es darauf an, „dass die Einstellung über die vollen 90 Minuten passt und wir hellwach sind. Außerdem wollen wir uns kämpferisch geben und alles reinhauen. Das Ergebnis wird für uns am Ende zweitrangig sein, trotzdem wollen wir uns nicht abschießen lassen, obwohl ein extrem schweres Spiel vor uns liegt.“ Das Hauptaugenmerk wird auf der Defensive liegen. Die Null soll stehen beim SC St. Pauli II. Und das so lange wie möglich. „Wir wollen unsere Fehler zum letzten Spiel minimieren, und zeigen, dass sich große Gegner an uns die Zähne ausbeißen“, so Bieler. Es kommt auf jeden einzelnen Mann an, besonders, weil die personelle Lage für das Spiel „sehr dürftig“ ist: „Wir werden elf oder zwölf Spieler sein. Es gibt weiterhin viele Verletzungen im Team und einige Spieler sind noch bis zur Rückrunde gesperrt.“

 

Als klarer Favorit geht der TSV Schötmar II in dieses Spiel, daran ändert auch die klare 1:5-Niederlage gegen Bexterhagen III am Dienstag nichts. Im Gegenteil. Die Niederlage dient eher noch der Motivation. „Nach der Niederlage am Dienstag müssen wir am Sonntag natürlich eine Reaktion zeigen“, fordert Ersan Dargecit. „Ein Sieg würde uns wieder in die richtige Spur bringen.“ Die Gastgeber haben „natürlich keinen Traumstart erwischt und sie wollen sicher die Punkte zu Hause behalten“, vermutet der TSV-Kicker, aber „was genau sie zu bieten haben wissen wir nicht. Wenn man der Tabelle und den Ergebnissen Glauben schenken darf, würde ich sagen, dass sie defensiv anfällig sind.“ Ein gefundenes Fressen für die beste Offensive der Liga? So genau will sich Dargecit damit gar nicht beschäftigen. „Wir wollen einfach unser eigenes Spiel durchziehen. Wie gut das gelingt, sehen wir am Sonntag.“ Verletzt fehlen werden Tunc Eroglu, Aydin Kir, Erdal Celik und Furkan Baylan.

 

Spielbeginn ist um 13.00 Uhr. Andreas Hellmich leitet das Spiel.

 

TuS Bexterhagen III vs. TuS Helpup II

Jan Schulmeister

Jan Schulmeister kennt sich aus in der Fußballwelt und kennt auch die ein oder andere Phrase, die in der Regel das Phrasenschwein füllen würde. „Das nächste Spiel ist immer das schwierigste“, sagt der Coach vor dem Duell gegen Helpup II. „Und in diesem Fall stimmt das auch.“ Das kann er auch erklären: „Die meisten denken natürlich, weil wir gegen Schötmar 5:1 gewonnen haben und drei Siege am Stück haben, dass das ein Selbstläufer wird am Sonntag.“ So ist es aber bei Weitem nicht, muss auch Schulmeister da widersprechen: „Und das werde ich meinen Jungs auch so vermitteln. Wenn wir da nicht Vollgas geben, kommt nämlich ganz schnell das böse Erwachen. Und da braucht mir auch keiner kommen, weil wir letzte Saison 3:0 gewonnen haben, läuft das schon von selber.“ Jan Schulmeister sieht nämlich auch nach dem Sieg unter der Woche noch Luft nach oben: „Ich erwarte noch mehr Lauf- und Einsatzbereitschaft in diesem Spiel, dass wir noch geiler darauf sind, die Zweikämpfe zu gewinnen und probieren, noch mehr auf dem Platz zu harmonieren und uns gegenseitig nach oben zu pushen. Mit 60% wirst du da nichts holen.“ An die Leistung von Dienstag anknüpfen, oder es „noch besser machen“, wäre wünschenswert. „Was anderes gibt es nicht.“ Und wenn seine Mannschaft all das umsetzt, „alles raushaut und geil auf das Spiel ist, dann bin ich guten Mutes, dass was Zählbares dabei rumkommt.“ Am Donnerstag gab Schulmeister seiner Mannschaft frei „und das haben sie sich auch verdient. Aber jetzt gilt es die volle Konzentration für das Spiel am Sonntag gegen Helpup hochzufahren und Gas zu geben. Nicht mehr und nicht weniger erwarte ich von meiner Truppe.“ Zum Gegner kann der Coach „nicht viel sagen. Es kommt, wie es kommt. Ich kenne zwei Spieler, auf die werde ich aufmerksam machen und dann liegt es bei meiner Truppe in der Hand, was sie Sonntag daraus machet und was sie will.“ Was das Personal angeht, weiß Schulmeister „erst am Sonntagmorgen genau Bescheid.“

 

Der TuS Helpup II will „gegen jeden Gegner versuchen zu gewinnen.“ Funktioniert hat das in dieser Saison erst einmal. „Schauen wir mal, was nach 90 Minuten dabei herumkommt“, so Frank Wilhelm vor dem Gastspiel in Bexterhagen. Er freut sich auf „Schule“, gemeint ist das damit Bexterhagen-Coach Jan Schulmeister. „Der wird schon ein, zwei taktische Kniffe versuchen zu verwenden“, ist sich Wilhelm sicher. Die Gäste wollen „versuchen, von der ersten Minute an vernünftig in die Zweikämpfe zu kommen und aus der Sicherheit“ in ihr Spiel zu finden. „Wir wollen unbequem sein und da bin ich mir sicher, das werden wir auch.“ Personell sieht es gut aus beim TuS Helpup II und auch in Sachen „Zusammenhalt“ hat man „unter der Woche einen Schritt nach vorne“ gemacht.

 

Schiedsrichter Josef Güner pfeift das Spiel um 13.00 Uhr an.

 

Ergebnisse von TuS Bexterhagen III – TuS Helpup II seit 2002/03

Saison Level Liga Erg.
2009/10 11 Kreisliga C3 Lemgo 0:6
2010/11 11 Kreisliga C3 Lemgo 1:9
2011/12 11 Kreisliga C3 Lemgo -:-
2012/13 11 Kreisliga C3 Lemgo 1:0
2013/14 11 Kreisliga C3 Lemgo 0:3
2020/21 11 Kreisliga C2 Lemgo 3:0
Bilanz: 2-0-3; Tore: 5:18

 

TuS Rot-Weiß Grastrup-Retzen II vs. SG Leese/Hörstmar/Lieme III

Die Aufgabe bei der SG Leese/Hörstmar/Lieme III hatte sich Marc Strathmeier vielleicht etwas entspannter vorgestellt, insbesondere in personeller Hinsicht. Doch das von Woche zu Woche wechselnde Personal macht auch vor ihm keinen Halt. Immerhin bessert sich die Lage. Das ist auch gut so, denn: „Das wird eine Herkulesaufgabe für uns“, sagt Strathmeier mit Blick auf den kommenden Gegner. Aber: „Wir sind personell wieder besser besetzt als unter der Woche.“ Zufrieden ist der Coach dann, „wenn wir uns gut verkaufen und ein vernünftiges Spiel hinlegen. Vielleicht können wir Retzen ja ein bisschen ärgern“, so seine Hoffnung.

 

Auf dem Sportplatz Grastrup ist Julian Tienes ab 13.00 Uhr der Spielleiter.

 

Ergebnisse von TuS RW Grastrup-Retzen II – SG Leese/Hörstmar/Lieme III seit 2002/03

Saison Level Liga Erg.
2020/21 11 Kreisliga C2 Lemgo 2:2
Bilanz: 0-1-0; Tore: 2:2

Werbegruppe C1 Lemgo

More in Kreisliga C2 Lemgo