Connect with us

Kreisliga A Lemgo

Kreisliga A Lemgo – Vorbericht Bexterhagen vs. FC SSW

Im vorgezogenen Spiel des zehnten Spieltags will der TuS Bexterhagen endlich seinen ersten Saisonsieg feiern. Zu Gast ist der FC SSW.

 

 

Können die Roten endlich feiern?

Kreisliga A Lemgo (ab). Es ist einfach noch nicht die Saison des TuS Bexterhagen. Aus neun Spielen haben die Roten gerade einmal drei Punkte geholt (0-3-6), auf einen Sieg arbeitete man bislang vergebens hin. Gegen den FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen soll es endlich gelingen. Mut macht das bisher einzige Aufeinandertreffen vor zwei Jahren, welches der TuS gegen mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Allerdings tritt der FC SSW diese Saison äußerst stabil auf und kann sich mit einem Sieg zumindest vorübergehend in die obere Tabellenhälfte vorarbeiten.

 

Dieser Vorbericht wird präsentiert von:

 

 

Von André Bell

 

TuS Bexterhagen vs. FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen

Der zehnte Spieltag steht an und ein Drittel der Saison wird schon vorbei sein, wenn am Sonntag der letzte Abpfiff ertönt. Eröffnet wird dieser Spieltag in Bexterhagen, wo der TuS den FC SSW empfängt. „Wird sicherlich ein harter Brocken. Die sind bekannt dafür, dass sie körperlich robust sind und dementsprechend auch sehr körperlich spielen, alles reinhängen, und das hat man sicherlich auch an den Ergebnissen in den letzten Wochen gesehen. Sie haben immer ihre Punkte geholt und das wird auch nicht zu Unrecht sein, deswegen ist das auf jeden Fall ein Gegner, den man zu 100 Prozent ernst nehmen muss“, sagt Maximilian Ilgner mit Blick auf den Gegner, gegen den die Roten ihren ersten Saisonsieg einfahren wollen. „Wir werden wir diesen Kampf annehmen, mit Körperlichkeit und einer gewissen Grundaggressivität und so wollen wir auch in das Spiel gehen, um den FC SSW nicht ins Spiel kommen zu lassen“, verrät der Co-Trainer zumindest einen kleinen Teil des Matchplans. Das letzte Spiel vor der Corona-Pandemie im März 2020 gewann der TuS Bexterhagen gegen den FC SSW souverän mit 3:1. „Das ist schon mal ein gutes Omen“, findet Ilgner und fragt, „warum das nicht auch so weitergehen“ sollte? Das Selbstbewusstsein ist auf jeden Fall noch vorhanden in Bexterhagen. Schwieriger gestaltet sich die personelle Situation. Fehlen wird nun auch noch Keeper Marcel Frormann, der erneut von Dennis Wehmeyer ersetzt wird, der beim 1:1 gegen Leopoldshöhe im Kasten stand und seine Sache „gut gemacht“ hat. „Er ist ein sehr zuverlässiger, junger Mann und auch ein sehr guter Torwart. Damit haben wir da einen guten Ersatz gefunden“, freut sich Ilgner. Mit Fabian Butzkies und Niklas Bergen kehren zwei Spieler in den Kader zurück, so dass Ilgner „sehr zuversichtlich“ ins Spiel geht: „Wir haben gut trainiert und wir können eine gute Truppe aufs Eis schicken. Wir sind sehr zielstrebig und wissen, worum es geht für uns. Und wir wollen auf jeden Fall die drei Punkte in Bexterhagen behalten, koste es, was es wolle. Und wenn es ganz dreckig wird, dann nehmen wir das auch so an.“

 

Einen Favoritenstatus für den FC SSW sieht Coach Rouven Post in dem Spiel nicht: „Die Rollen sehe ich definitiv gleich verteilt, auch, wenn Bexterhagen hinter uns in der Tabelle steht. Das ist eine gute Mannschaft, die meiner Meinung nach auch zu Unrecht da unten drinsteht.“ Deshalb ist der Gegner auch nicht zu unterschätzen, zumal die Gäste auch genug Eigenmotivation mitbringen, das Spiel für sich zu entschieden: „Wir gehen hochmotiviert in die Partie. Wir wollen unbedingt punkten und nach Möglichkeit das Spiel gewinnen, um uns im Mittelfeld zu festigen und den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.“ Zumal der FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen derzeit auswärts auch besser punktet als auf heimischem Geläuf. Von vier Gastspiele ging nur eines verloren. Personell sieht es bei den Gästen gut aus, bis auf zwei erkrankte Spieler sind alle Mann an Bord.

 

Schiedsrichter Dirk Ellerbrock pfeift die Partie um 19.30 Uhr an.

 

Ergebnisse von TuS Bexterhagen – FC Schwelentrup-Spork/W. seit 2002/03

Saison Level Liga Erg.
2019/20 9 Kreisliga A Lemgo 3:1
Bilanz: 1-0-0; Tore: 3:1

Werbegruppe A Lemgo

More in Kreisliga A Lemgo