Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

SG Klüt-Wahmbeck II – Eine schlechte Rückrunde

Wir haben mit dem SG-Klüt-Wahmbeck II-Coach Tobias Müller über die vergangene Saison gesprochen. Lippe-Kick informiert euch, also schaut mal hinein.

Die Defensive muss verbessert werden

Kreisliga C2 Detmold (bs). Die SG Klüt-Wahmbeck II beendet die Saison auf einem zwölften Tabellenplatz. Sie starten eigentlich ganz gut in die Spielzeit und können sich einige Punkte holen. Allerdings ist die Rückrunde mit drei Punkten sehr dürftig. Bei ihnen stehen sechs Siege den 20 Niederlagen gegenüber.

 

 

Von Björn Schran

 

Tobias Müller

Einige Mitspieler der SG Klüt-Wahmbeck II haben sich dabei gut entwickelt. „Wenn ich an Markus Dalbke denke, wie er zu Beginn der Saison war und wo er am Ende angelangt ist, zeigt mir, dass man auch in einem höheren Alter noch etwas dazu lernen kann“, freut sich der SG Klüt-Wahmbeck II-Trainer Tobias Müller.

 

„Drossard hat viel für die Mannschaft getan“

 

Richtige Schlüsselspiele gab es so nicht. Sie sind eigentlich immer gleich in die Spiele gegangen.

Dominique Drossard

Ihr bester Torschütze ist Dominique Thomas Drossard mit 13 geschossenen Toren. „Er stand oftmals goldrichtig und hat viel für die Mannschaft getan“, Müller strahlt bei Lippe-Kick volle Zufriedenheit aus. An der Defensive muss noch deutlich gearbeitet werden, um die Summe an Gegentoren zu vermeiden. Mit ihren 129 Gegentoren besitzen sie die zweitschlechteste Abwehr nach dem FC Lippe Detmold in der Liga. „Das wird auf jeden Fall ein Teil der Vorbereitung sein“, ist sich der Coach sicher. Für die neue Saison muss erstmal geschaut werden, ob es weiterhin zwei Mannschaften geben wird. Bei den Abgängen ist bisher nur Niklas Klesper zu verzeichnen.

Werbegruppe C2 Detmold

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C2 Detmold