Connect with us

Auch Oerlinghausen schießt Brakel II ab

Spielbericht

(ab). Der TSV Oerlinghausen macht da weiter, wo der TBV Lemgo letzten Sonntag aufgehört hat. Mit 11:1 gewinnt die Tadic-Elf bei der Spvg Brakel II, die nun in zwei Spielen 25 Gegentore kassiert hat.

 

 

„Aufgabe erfüllt. Wir wollten hinfahren, drei Punkte holen und wieder nach Hause fahren“, will Tobias Dingerdissen den klaren Sieg aber auch nicht überbewerten. Die Spvg Brakel II kann nur in der ersten Halbzeit „relativ ordentlich dagegenhalten. Sie haben gekämpft, gemacht, getan.“ Dennoch ist der TSV auch in den ersten 45 Minuten bereits überlegen und führt nach Treffern von Kay Peikert, Daniel Nadig und Eray Celebi bereits mit 3:0 zur Pause.

 

In der zweiten Halbzeit „war relativ schnell klar, dass wir konditionell überlegen sind, spielerisch überlegen sind, im Endeffekt in allen Bereichen überlegen sind und das hat sich dann am Ende auch im Ergebnis widergespiegelt und der Sieg, der wird auf jeden Fall guttun.“ Dennoch: „Vor allen Dingen nach der letzten Woche ist es auch wichtig, dass man den Sieg jetzt nicht überbewertet, aber dass man ihn einfach zur Kenntnis nimmt, dass eine gute Moral ins Team kommt, eine gute Stimmung, weil es lässt sich immer einfacher trainieren, wenn man gewinnt, als wenn man verliert oder Unentschieden spielt.“ Dreimal Nils Engmann (Bild rechts), nochmal Daniel Nadig, zweimal Barbaros Ulas, Jan-Justin Johannhörster und Dimitrios Grivas schrauben das Ergebnis in die Höhe. Für Brakel II kann Kai Fähnrich mit einem Flachschuss aus 18 Metern den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:5 erzielen. „Oerlinghausen war in allen Belangen überlegen und hat auch in der Höhe verdient gewonnen“, urteilt das knappe Urteil von Spvg-Coach Norbert Dölitzsch.

 

Tobias Dingerdissen meint: „Wir sind als verdienter Sieger vom Platz gegangen. Nächste Woche kommt Augustdorf, da müssen wir dann an die Leistung anknüpfen und einfach wieder unseren Stiefel runterspielen und dann hoffen wir auch, dass wir da drei Punkte mitnehmen.“

 

Fazit: Oerlinghausen ist deutlich überlegen und gewinnt locker und verdient.

 

Tore:

0:1 Kay Peikert (8. Min.)

0:2 Daniel Nadig (31. Min.)

0:3 Eray Celebi (34. Min.)

0:4 Jan-Justin Johannhörster (56. Min.)

0:5 Daniel Nadig (58. Min.)

1:5 Kai Fähnrich (69. Min.)

1:6 Nils Engmann (70. Min.)

1:7 Barbaros Ulas (74. Min.)

1:8 Nils Engmann (77. Min.)

1:9 Nils Engmann (81. Min.)

1:10 Dimitrios Grivas (84. Min.)

1:11 Barbaros Ulas (87. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
11. Oktober 202090'Bezirksliga Staffel 32020/216

Spielort

Thermo-Glas Stadion
Brakel, Kreis Höxter, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 33034, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Spvg Brakel II011Loss
TSV Oerlinghausen3811Win

More in