Connect with us

Kachtenhausen-Sieg im schwierigen Spiel

Spielbericht

(hk). Froh und munter siegt sich der TuS Kachtenhausen durch die Liga. Der Blomberger SV II kassiert derweil beim 1:3 gegen den Klassenbesten vom Haferbach seine erste Saisonniederlage. Nach Ansicht vom TuSK-Obmann Andree Köhler sind es „hart erkämpfte drei Punkte“, denn die Nelkenstädter erweisen sich auf dem Kunstrasenplatz in Istrup als ein sehr unbequemer Rivale. Oder, um es mit den Worten von Köhler auszudrücken: „Blomberg II war der erwartet schwere Gegner.“ Auch BSV II-Coach Stefan Klobusch zeigt sich sehr angetan von diesem Auftritt: „Das war klasse, auf hohem Niveau.“

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

Von Henning Klefisch

 

In Führung geht verdientermaßen der Favorit. 20 Minuten sind absolviert, als Nils Gulba (Bild links) nach einem Eckball die Lufthoheit beweist, zum 1:0 einköpft. Nur fünf Minuten danach allerdings gleichen die besser werdenden Gastgeber durch Jannik Hausmann aus. Es ist ein grandioser Solo-Auftritt vom Ausnahme-Könner Dennis Kran erforderlich, um nach einer guten

Jannik Hausmann

halben Stunde den TuSK erneut in Führung zu schießen. Hier leisten sich die Hausherren einen vermeidbaren Abwehraussetzer. In der Folgezeit kommen beide Teams zu vielversprechenden Abschlussaktionen, entwickelt sich eine rasante Partie, die von einem Mehrwert an Spannung geprägt ist. Erst drei Minuten vor Ende fällt die Entscheidung. Fedor Mihaelis fasst sich ein Herz, tankt sich auf der Außenbahn durch, liefert somit den Assist für Mathis Fichna. Dieser schießt zum 3:1-Endstand ein. Klobusch weiß, woran es gelegen hat: „Zum Schluss lösten wir die Abwehr auf, um den Ausgleich zu erzielen, liefen dann aber in einen Konter.“ Auf seine Mannschaft ist er trotz der ersten Saisonniederlage „stolz.“ Neidlos erkennt er an: „Die reifere Mannschaft hat am Ende den Sieg verdient.“ Köhler gibt die Marschroute aus: „Jetzt gilt es, durchzuatmen und sich gleich aufs nächste Spiel vorzubereiten, was bereits am Dienstag im Pokal stattfindet“, sind die Horstkötter-Jungs in diesen Tagen vielfach beschäftigt.

 

 

Fazit: Am Ende ist es ein Stück weit mehr Cleverness, was für den Kachtenhausen-Sieg ausschlaggebend ist. Die Hausherren haben lange Zeit die Punkteteilung vor Augen, intensivieren das Risiko, aber müssen sich nach einer fixen Umschaltaktion letztlich geschlagen geben.

 

 

Tore:
0:1 Nils Gulba (20. Min.)
1:1 Jannik Hausmann (25. Min.)
1:2 Dennis Kran (33. Min.)
1:3 Mathis Fichna (87. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
11. Oktober 202090'Kreisliga B Detmold2020/216

Spielort

Sportplatz Istrup
Istrup, Blomberg, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32825, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Blomberger SV II101Loss
TuS Kachtenhausen213Win

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in