Connect with us

Derbysieger Bad Salzuflen

Spielbericht

(ab). Der SC Bad Salzuflen kommt langsam, aber sicher ins Rollen. Das Derby gegen den TuS Ahmsen gewinnt die Elf von Cetin Cakar klar mit 4:1.

 

 

Und der SCB ist auch von Beginn an besser im Spiel. Gleich nach zwei Minuten haben die Kurstädter die erste große Chance, nachdem TuS-Keeper Till Käufer der Ball durch die Hände rutscht, der folgende Kopfball aber knapp neben das Tor geht. Es entwickelt sich aber mit zunehmender Spieldauer eine offene Partie. Chancen hüben wie drüben. „Beide sind bemüht, offensiv zu spielen“, meint Lothar Köhnemann. Dem TuS Ahmsen fehlt aber die „Passgenauigkeit im Spiel nach vorne. Wir scheinen nervös zu sein. Sicherheit bekommen ist das Motto.“ Doch die tritt erstmal nicht ein. Mit einem Doppelschlag bringen Necati Kezer (Bild links) und Hakim Aytan den SCB mit 2:0 in Front. „Dieser Doppelschlag dient nicht der Sicherheit.“ Im Gegenteil. Ahmsen lässt in der Folge vieles vermissen, findet offensiv gar nicht mehr statt und agieren „ängstlich“, wie Köhnemann meint. Laut SCB-Coach Cetin Cakar sind die Gäste mit dem 0:2 gut bedient: „Aus unseren Chancen müssen wir mehr Kapital schlagen. Aber da arbeiten wir dran.“

 

Köhnemann in Erklärungsnot

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöht Ahmsen den Druck, tut sich aber weiterhin schwer. „Scheinbar sind wir nicht voll bei der Sache, finden nicht ins gewohnt sichere Passspiel“, ist Köhnemann (Bild rechts) auf der Suche nach Erklärungen für das schwache Spiel. Ein Fehler von SCB-Keeper Nawsher Wan Mohamd Khader, der ansonsten sehr sicher spielt, bringt Ahmsen beinah zurück ins Spiel. Ein Ball rutscht dem Keeper durch die Finger, doch auf der Linie wird der Ball gerade noch geklärt. Köhnemann rätselt immer noch: „Vielleicht liegt es doch ein Stückchen an dem Unentschieden am Donnerstag gegen Ben/Hoh. Oder hat es was mit dem Untergrund zu tun und spielen auf Rasen irgendwie anders. Oder fehlen einfach Seifert und Neamy, wer weiß. Wir reagieren zu sehr anstatt zu agieren und unser Spiel zu finden.“ Hinzu kommt: „Bad Salzuflen macht es gut. Punkt.“

 

Kaba macht den Sack zu

Eine halbe Stunde vor Schluss macht Sidibe Mamadou Kaba (Bild links) den Sack zu. Aus 18 Metern halblinker Position zieht Kaba ab und der Ball schlägt im langen Eck ein. „Das ist mal eine Hausnummer“, so Köhnemann. „Sieht nach einem gebrauchten Sonntag aus, nichts spricht mehr für uns.“ Auch nicht, als eine Freistoßflanke von Marvin Zurheide länger und länger wird und hinter dem SCB-Keeper, der „in die Sonne guckt“, wie Cakar erklärt, zum Anschlusstreffer einschlägt. Geht doch noch was für den TuS Ahmsen? Jörn Seifert hat kurz vor dem Ende mit einem super Kopfball die Chance auf das 2:3, doch „wieder ist die Katze aus Bad Salzuflen da und fängt den Ball ab.“ Kurz darauf gibt es einen Elfmeter für die Kurstädter. „Max Kampf stutzt sich ab und bekommt den Ball an den Unterarm. Eigentlich nicht strafbar, aber egal.“ Necati Kezer verwandelt zum 4:1-Endstand.

 

Cakar: „90 Minuten lang Spiel beherrscht“

Cetin Cakar kann seiner Mannschaft nur „ein dickes Lob aussprechen. Wir haben 90 Minuten lang das Spiel beherrscht, den Rhythmus bestimmt, gegen den Ball brutal gut gearbeitet und defensiv nichts zugelassen. Wenn man bei der Offensivstärke von Ahmsen so gut gegen den Ball arbeitet, belohnt man sich vorne. Das war sehr diszipliniert, sehr kontrolliert. Es hätte euch deutlich sein können, aber auch damit sind wir zufrieden.“ Auch Lothar Köhnemann meint: „Bad Salzuflen gewinnt verdient, wenn auch ein, zwei Tore zu hoch. Aber wir waren nicht wirklich anwesend bei dieser Niederlage.“

 

Fazit: Der SC Bad Salzuflen gewinnt verdient, kontrolliert Ball und Gegner und holt die nächsten drei Punkte.

 

Tore:

1:0 Necati Kezer (24. Min.)

2:0 Hakim Aytan (26. Min.)

3:0 Sidibe Mamadou Kaba (64. Min.)

3:1 Marvin Zurheide (67. Min.)

4:1 Necati Kezer (90. + 2. Min., 11m)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
13. September 202090'Kreisliga A Lemgo2020/213

Spielort

Sportplatz Waldstrasse
Waldstraße 27, 32105 Bad Salzuflen, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SC Bad Salzuflen224Win
TuS Ahmsen011Loss

More in