Connect with us

Di/Mo dreht in der zweiten Halbzeit auf

Spielbericht

Dennis Faße

(mt). Das Heimteam setzt ein richtiges Ausrufezeichen zum Start ins neue Fußballjahr, einen so deutlichen Sieg kann man gegen Verfolger Lügde II nicht erwarten. Das Duell läuft „sehr gut“ für Trainer Max Mania und seinen SV Di/Mo III. Durch „leichte Unstimmigkeiten“ in der Defensive gerät Manias Team durch Faße früh „in Rückstand.“ In der Folge spielt die Drittvertretung „aber noch engagierter“ und sie „wollen das Spiel unbedingt gewinnen.“ Die Tore fallen dann nach dem Ausgleich durch Delker nach 22 Minuten alle in der zweiten Halbzeit. Die Torerfolge sind „alle gut herausgespielt“ und „erstaunlicherweise“ gibt es fünf verschiedene Torschützen. Vor allem Philippe Kippels Tor freut den Coach besonders, da dieser erst „seit Beginn dieser Saison Vereinsfußball spielt.“

Philippe Kippels

An diese Leistung möchte Mania mit seiner Mannschaft ab jetzt „natürlich anknüpfen.“ Zu Beginn spielt der Gast aus Lügde laut Trainer Tobi Jahn „gut mit“, verliert aber nach der frühen Führung „völlig den Faden.“ Der Coach zeigt sich wortkarg und äußert damit seinen Unmut darüber, dass seine Mannschaft „untergeht.“ Der SV Di/Mo III macht „deutlich mehr“ und nun gilt es, das Spiel in den Lügder Reihen „aufzuarbeiten“ und trotzdem „weiterzumachen.“

 

Fazit: Nach anfänglichen Problemen und dem Rückstand dreht das Kellerkind auf und schießt den Gast in der zweiten Halbzeit ab. Insgesamt ein verdienter Erfolg und eine Besonderheit durch fünf verschiedene Torschützen.

 

Tore:

0:1 Dennis Faße (5. Min.)

1:1 Tom Delker (22. Min.)

2:1 Dominik Buse (46. Min.)

3:1 Janick Bahms (60. Min.)

4:1 Philippe Kippels (77. Min.)

5:1 Christian Hüls (85. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
23. Februar 202090'Kreisliga C2 Detmold2019/2018

Spielort

Dörenwald-Stadion
Dörenwaldstraße 36, 32760 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SV Diestelbruch-Mosebeck III145Win
TuS WE Lügde II101Loss

More in