Connect with us

FC Cavo Lage — SC Türkgücü Detmold

Spielbericht

Cavo setzt auch gegen Türkgücü seine Siegesserie fort

(kr). Der FC Cavo Lage e.V. gewinnt auch gegen SC Türkgücü Detmold II. Für die Gäste war es die dritte Niederlage in Folge.

 

Selcuk Güler

Wie man es von Cavo bisher in der Liga kennt, fangen sie spektakulär an und führen früh durch die Treffer von Besam Guro (5`; Strafstoß) und Silo Yalcin (11`) mit 2:0. „Wir haben sehr stark angefangen und haben gut kombiniert. Wir sind mehrere Male gefährlich vors Tor gekommen und erzielten früh zwei Treffer“, zeigt sich Djar Guro, Betreuer und Pressesprecher des FC Cavo Lage e.V., anfangs zufrieden. Jedoch stecken die Gäste nicht auf und werden stärker. Der Top-Torjäger Türkgücüs, Selcuk Güler, ist in der 38. Minute nicht mehr zu kontrollieren und trifft zum 2:1 Anschlusstreffer. Guro bemängelt die Nachlässigkeit seines Teams: „Die letzte Viertelstunde in der ersten Halbzeit war schlecht. Die gesamte Mannschaft hat gepennt und wir ließen die Detmolder öfter vor unser Tor kommen und sie bestraften unsere Leistung mit dem 2:1.“ Mit dem Stand geht es in die Halbzeitpause.

 

Kamal Awsse

Für die ehrgeizigen Gastgeber ist dies jedoch alles andere als zufriedenstellend. „In der Pause gab es dann eine richtige Ansage an unsere Spieler. Wir waren das viel bessere Team, doch wir boten unseren Zuschauern nicht das, was sie von uns gewohnt waren“, verrät Guro. FC Cavo Lage zeigt wieder sein typisches Gesicht und trifft nach der Halbzeitpause früh zum 3:1, durch Kamal Awsse (52`). Awsse (61`) ist es auch, der mit einem sehenswerten Treffer das Ergebnis auf 4:1 hochschraubt. Die Gäste sind allerdings eine Kämpfernatur und machen durch Yasin Steffen Aytekin das 4:2 in der 69. Minute. Hoffnung keimt nochmal auf. In der 85. Minute machen die Gastgeber aber den Deckel drauf. Eine Flanke von Alexander Japs landet direkt im Tor und der alte Abstand ist wiederhergestellt. Aziz Oduncu (87`) stellt mit seinem Treffer das Endergebnis her.

 

Guro zeigt sich mit der Reaktion seines Teams in der zweiten Halbzeit zufrieden: „Aufgrund der Ansprache haben sich unsere Spieler gefangen und spielten guten Fußball. Die Detmolder bekamen in der zweiten Halbzeit eine einzige Chance und die nutzten sie. Doch wir spielten wie aufgedreht und konnten im zweiten Abschnitt das tun, was wir in der Pause besprochen hatten. Die letzten Treffer bringen uns schließlich zum hochverdienten 6:2 Sieg.“ Das Fazit des Betreuers fällt trotzdem streng aus: „Die zwei Gegentore sind unnötig gefallen und wir haben noch an uns zu arbeiten, wenn wir da bleiben wollen, wo wir sind.“

 

Fazit: FC Cavo Lage ist auch mit diesem weiterhin bei voller Punktausbeute. Den Gästen wird immer wieder ihre Spielstärke attestiert, jedoch sind mittlerweile auch im Zugzwang zu punkten. Der FC Cavo Lage erwartet nächste Woche im Topspiel die Gäste aus Kachtenhausen-Helpup und Türkgücü muss zur Eintracht nach Jerxen-Orbke.

 

Tore:

1:0 Besam Guro (5`)

2:0 Silo Yalcin (11`)

2:1 Selcuk Güler (38`)

3:1 Kamal Awsse (51`)

4:1 Kamal Awsse (61`)

4:2 Yasin Steffen Aytekin (69`)

5:2 Alexander Japs (85`)

6:2 Aziz Oduncu (87`)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
1. September 201990'Kreisliga C1 Detmold2019/204

Spielort

Werreanger
Breite Str. 38, 32791 Lage, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
FC Cavo Lage246Win
SC Türkgücü Detmold II112Loss

More in