Connect with us

Glückliche Fortunen siegen dank Keeper Gellhaus

Spielbericht

(ab). Der FC Fortuna Schlangen hat das Erstrunden-Spiel bei der SG Sabbenhausen/Elbrinxen glücklich mit 3:2 für sich entscheiden können. Keeper Niklas Gellhaus ist der Matchwinner für die Fortuna.

 

 

Das Aus hat sich die SG Sabbenhausen/Elbrinxen „selbst zuzuschreiben“, wie Coach Stefan Nehrig meint. Allein in der ersten Halbzeit hat er „zehn Torchancen“ gezählt, in der zweiten zählt er schon gar nicht mehr mit. Dennoch: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht.“ Nach weitestgehend ausgeglichenen ersten 20 Minuten kann aber zunächst die Fortuna nach schöner Kombination durch Tornike Antidze in Führung gehen. „Dann wurden wir aber etwas nachlässig“, meint Andre Jesse. Noch vor der Pause kann die SG, verdient zu dem Zeitpunkt, durch Sven Wienkemeier (Bild links) den Ausgleich erzielen.

 

Gleich nach dem Seitenwechsel hat die SG die dicke Chance auf die Führung. Doch Mario Knorr trifft nur den Pfosten, den Nachschuss pariert Niklas Gellhaus. Die Führung fällt dann aber doch. Kevin Jeschonnek trifft per Freistoß und bringt die SG mit 2:1 in Front. Auch das ist verdient. „Vielleicht geht es jetzt“, hofft Nehrig, dass seine Truppe den Sack zumachen kann. Doch da hatte er die Rechnung ohne Gellhaus gemacht, der einen Versuch nach dem anderen parieren kann. Anders die Fortunen, die deutlich effektiver unterwegs sind. Simon Liu kann ausgleichen, erneut Antidze (Bild rechts) bringt die Fortuna wieder in Führung und damit auch ins Achtelfinale.

 

„Ein am Ende eher glücklicher Sieg, den wir trotzdem gerne mitnehmen nach so einer Fahrt unter der Woche“, so Andre Jesse. Aber: „Die Mannschaft hat sich erneut nach einem Rückstand zurückgekämpft und wir konnten das Spiel auch aufgrund effektiver Chancenverwertung drehen. Am Ende hat unser Torwart mit mehreren überragenden Paraden den Sieg festgehalten. Leider verletzte sich Louis Möllenbernd in Halbzeit eins bei einem Pressschlag am Knöchel und wird zunächst eine Weile ausfallen.“ Lippe-Kick wünscht gute Besserung. Auch Stefan Nehrig kann zufrieden sein, abgesehen vom Pokal-Aus: „Die Jungs haben alles gegeben, uns hat nur die Kaltschnäuzigkeit gefehlt. Wir waren die bessere Mannschaft. Schlangen war auch nicht schlecht, es war ein Duell auf Augenhöhe. Auch die Atmosphäre war gut.

 

Fazit: Fortuna Schlangen siegt glücklich, kann sich bei ihrem Keeper bedanken, der einen richtig guten Tag erwischt hat. Die SG Sabbenhausen/Elbrinxen verabschiedet sich erhobenen Hauptes, aber unglücklich aus dem Kreispokal.

 

Tore:

0:1 Tornike Antidze (22. Min.)

1:1 Sven Wienkemeier (43. Min.)

2:1 Kevin Jeschonnek (54. Min.)

2:2 Simon Pei-Xuan Liu (63. Min.)

2:3 Tornike Antidze (77. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
13. Oktober 202090'Kreispokal Detmold2020/211. Runde

Spielort

Sportplatz Isenberg
Elbrinxen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32676, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Sabbenhausen/Elbrinxen112Loss
FC Fortuna Schlangen123Win

More in