Connect with us

Klüt/Wahmbeck wehrt sich wacker

Spielbericht

(ab). Der SuS Pivitsheide zieht mit einem 2:0 über die SG Klüt/Wahmbeck ins Pokal-Achtelfinale ein. Der C-Ligist weiß sich aber lange zu wehren.

 

 

Es ist aber ein glanzloser Sieg für den SuS Pivitsheide, der sich einem hartnäckigen Gegner gegenübersieht. Hinzu kommt die Tatsache, dass der SuS nach einer halben Stunde mit einem Mann weniger agieren muss. Dennoch führt der A-Ligist nach 36 Minuten durch den Kopfball-Treffer von Viktor Enns. Berauschend ist das allerdings nicht, was der SuS auf die Asche zaubert, meint zumindest auch Coach Karsten Kuczer: „Wir haben in der ersten Halbzeit alles vermissen lassen, was wir uns vorgenommen haben. Dazu kam ein Platzverweis von Hendrik Laabs in der 30. Minute.“

 

„In der Halbzeit haben wir umgestellt und hatten ein paar schöne Kombinationen bis vors Tor. Doch der Ball wollte nicht rein“, hadert der Coach. Der SuS Pivitsheide braucht einen von Niklas Schnitger (Bild links) verwandelten Strafstoß, um das 2:0 zu erzielen. So steht unterm Strich „ein ungefährdeter Sieg mit ganz viel Luft nach oben.“ SG-Coach Lars Stöffgen gratuliert dem SuS: „Glückwunsch an Pivitsheide für das verdiente Weiterkommen. Ich denke, es war für sie schwerer als erwartet. Wir haben es defensiv gut gemacht und konnten so viele Bälle abfangen. Wir waren bereit viel zu laufen und haben uns daher auch ein gutes Ergebnis verdient.“

 

Fazit: Der SuS Pivitsheide tut sich schwer, siegt aber verdient im Achtelfinale.

 

Tore:

1:0 Viktor Enns (36. Min.)

2:0 Niklas Schnitger (53. Min., 11m)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
13. Oktober 202090'Kreispokal Detmold2020/211. Runde

Spielort

Sportplatz SuS Pivitsheide
Hebbelstraße 34, 32758 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SuS Pivitsheide112Win
SG Klüt/Wahmbeck000Loss

More in