Connect with us

Leopoldshöhe schießt SSW ab

Spielbericht

(ab). Der TuS Leopoldshöhe schießt den FC SSW mit 7:1 (3:0) ab und holt seinen sechsten Saisonsieg, der auch in dieser Höhe absolut verdient ist.

 

Julian Wigand

Für die Gäste ist es ein gebrauchter Tag. „Wir sind von Anfang an nicht ins Spiel gekommen, das hat sich über die 90 Minuten wiedergespiegelt. Wir kamen immer einen Schritt zu spät, haben keine zweiten Bälle gewonnen und waren zu weit vom Mann“, erklärt SSW-Co-Trainer Rouven Post. Die Löwen hingegen spielen „absolut überzeugend“, wie Coach Christian Martens meint. „Wir sind konzentriert im Spiel, haben gut nach vorne durchgespielt und hinten so gut wie nichts zugelassen.“ Schon früh bringt Julian Wigand die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Mit schönen Kombinationen kann der TuS noch in der ersten Halbzeit durch Marvin Mathuse und Gian-Luca Gentile auf 3:0 erhöhen, was dann auch der Pausenstand ist.

 

Rouven Post

Auch nach der Halbzeit lässt Leopoldshöhe den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Gentile erhöht auf 4:0, ehe Pascal Siermann nach einem Missverständnis in der Leo-Defensive den Ehrentreffer erzielen kann. „Das Gegentor muss man nicht bekommen“, so Martens. „Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt, ansonsten haben wir eine gut und überzeugend gespielt, auch fußballerisch sehr gut agiert. Und endlich mal gegen einen vermeintlich schlechteren Gegner konsequent zu Ende gespielt. Die Tore sind ein Lohn der Arbeit, die Jungs arbeiten gut mit. Ich freue mich besonders für Leute wie Julian Wigand, der auf seiner Seite viel gearbeitet und sich mit seinem Tor belohnt hat.“ Die weiteren Treffer für Leopoldshöhe erzielen Marcel Heisler, Jan-Moritz Reh und Benjamin Holt.

 

Rouven Post muss nach dem Spiel konstatieren, dass der „Sieg leider auch in der Höhe so in Ordnung geht. Wir hatten ein paar angeschlagene, die pausieren mussten. Alles war ein bisschen wild gemixt, das soll die Leistung des Gegners aber nicht schmälern. Von daher müssen wir das Spiel abhaken, nächste Woche geht’s weiter.“

 

Fazit: Der TuS Leopoldshöhe schießt den FC SSW verdient auch in dieser Höhe ab. Der gute fünfte Platz wird damit gefestigt. Der FC SSW rutscht auf Rang 13 ab. (Zur Tabelle der Kreisliga A Lemgo)

 

Tore:

1:0 Julian Wigand (6. Min.)

2:0 Marvin Mathuse (25. Min.)

3:0 Gian-Luca Gentile (33. Min.)

4:0 Gina-Luca Gentile (59. Min.)

4:1 Pascal Siermann (60. Min.)

5:1 Marcel Heisler (65. Min.)

6:1 Jan-Moritz Reh (74. Min.)

7:1 Benjamin Holt (85. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
6. Oktober 201990'Kreisliga A Lemgo2019/2011

Spielort

Schulzentrum Leopoldshöhe
Schulstraße, Schuckenbaum, Leopoldshöhe, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 33818, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuS Leopoldshöhe347Win
FC SSW011Loss

More in