Connect with us

RSV Hörste — SG Brakelsiek/Wöbbel

Spielbericht

Aufsteiger-Duell endet ohne Sieger

(ab). Der RSV Hörste und die SG Brakelsiek/Wöbbel trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. Ein Punkt, der den Gästen wesentlich mehr hilft als dem RSV.

 

„Leider war das Glück wieder nicht auf unserer Seite, wir haben heute ein gutes Spiel gezeigt, in dem wir die drei Punkte verdient gehabt hätten“, urteilt RSV-Kicker Dennis Gerstenberg nach dem Spiel. In der Tat spielen die Gäste in der ersten Halbzeit „viel zu passiv“, wie Coach Falk Weskamp anmerkt. Hörste hat etwas mehr vom Spiel, lässt aber die „Effizienz in der Chancenverwertung“ vermissen. So bleibt die erste Halbzeit torlos.

 

Marvin Burmeier

Nach etwas mehr als einer gespielten Stunde geht Hörste in Führung. Nach einem Freistoß hält Marvin Burmeier den Fuß in den Ball, lenkt ihn so unhaltbar für Janic Stohlmann im SG-Kasten, der laut Weskamp einen „riesen Job gemacht und uns im Spiel gehalten“ hat, zum 1:0 ins Tor ab. Die SG Brakelsiek/Wöbbel unternimmt im zweiten Abschnitt aber mehr vom Spiel, will hier mindestens einen Punkt mitnehmen. Zunächst sieht es aber so aus, als sollte der RSV alle drei Zähler zu Hause behalten, als Fabian Diekmann nach einer Notbremse – „Da muss er hingehen, sonst ist das ein sicheres Ding. Ich hätte es im Nachhinein auch so gemacht, rot ist in Ordnung“, so Weskamp – vom Platz fliegt.

 

Falk Weskamp

Doch die SG kann doch noch jubeln. Weskamp freut sich besonders darüber, „dass diese Burschen nie aufgeben. 0:1 in Hörste zurück ist echt ein unglückliches Ergebnis. Dann mit zehn Mann. Keiner schwenkt die weiße Fahne. Das ist toll.“ Die Gäste werfen alles nach vorne, sichern hinten mit zwei Verteidigern und einem Sechser ab, haben zwei Außenspieler und fünf in der Offensive. Und der Mut wird belohnt, als Nico Rempe, in dem Fall ist der defensive Mittelfeldmann in vorderster Front unterwegs, irgendwie den Ball vor die Füße bekommt und ihn Dennis Thorenmeier auflegt, der den Ball nur noch ins Tor schieben muss. Bitter für Hörste: Das 1:1 fällt in der Nachspielzeit.

 

Falk Weskamp ist „mit dem Ergebnis zufrieden.“ Seinem Gegenüber Frank Linnemann wünscht er „alles Gute, ist ein angenehmer Zeitgenosse.“ Beim RSV Hörste ist man unzufrieden. Dennis Gerstenberg blickt bereits voraus: „Am Dienstag wollen wir die drei Punkte zu Hause behalten, das Spiel heute müsste allen Mut machen.“

 

Fazit: Das Unentschieden geht in Ordnung, ist für den RSV Hörste aber unglücklich. In Unterzahl erkämpft sich die SG Brakelsiek/Wöbbel einen weiteren Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt.

 

Tore:

1:0 Marvin Burmeier (63. Min.)

1:1 Dennis Thorenmeier (90. + 1. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
14. April 201990'Kreisliga A Detmold2018/1925

Spielort

Sportplatz Hörste
Am Freibad, Hörste, Lage, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32791, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
RSV Hörste011Draw
SG Brakelsiek/Wöbbel011Draw

More in