Connect with us

SF Oesterholz-Kohlstädt — Hakedahler SV

Spielbericht

Schützenfest in Oesterholz

(ab). Der Hakedahler SV erlebt ein rabenschwarzes Wochenende. Nach dem 0:6 am Freitag gegen den FC Augustdorf II kommt es nun noch viel schlimmer. Die SF Oesterholz/Kohlstädt fertigen den HSV mit 10:0 ab.

 

Rezan Kurt

Der Hakedahler SV ist von Beginn an klar unterlegen. Rezan Kurt beklagt: „Wir haben sehr nervös und schläfrig begonnen. Kohlstädt hat eine spielerisch sehr starke Mannschaft auf den Platz geschickt. Das wussten wir zwar vorher auch schon, aber wir haben von Anfang an vor allem durch die schnellen Flügelspieler große Probleme bekommen und keine Mittel dagegen gefunden.“ Die Sportfreunde spielen ihre spielerischen Vorteile gnadenlos aus und machen zu Beginn kurzen Prozess. Sebastian Hüttmann und Marnik Wobbe bringen die Gastgeber nach 15 Minuten bereits mit 2:0 in Führung. Noch in der ersten Halbzeit macht Lars Haase mit dem 3:0 schon so gut wie alles klar.

 

Sebastian Hüttmann

Die Gäste wollen sich im zweiten Durchgang „nochmal aufrappeln“, doch das 4:0 durch Sebastian Hüttmann nimmt dem HSV auch den letzten Wind aus den Segeln. „Danach sind wir komplett auseinandergefallen“, so Kurt. Einerseits verständlich: „Klar waren die Spieler vom Spiel am Freitag auch irgendwann müde.“ Dennoch: „So darf man trotzdem nicht verlieren.“ Allein Sebastian Hüttmann trifft im zweiten Durchgang noch dreimal und schnürt zunächst einen lupenreinen Hattrick und insgesamt einen Fünferpack. Bastian Haase, Simon Strohdiek und nochmal Marnik Wobbe können sich auch in die Torschützenliste eintragen lassen. „Es bleibt nichts anderes über als immer weiterzumachen“, meint Rezan Kurt nach dem Spiel. „Die Jungs können es ja, das haben wir im ersten Spiel schon bewiesen. Aber nochmal Riesen-Kompliment an Kohlstädt. Eine sehr junge Truppe mit viel Potenzial.“ SF-Co-Trainer Tim Büker findet, dass das Ergebnis absolut gerechtfertigt ist: „Eindeutiger geht es ja nicht, außer, dass wir auch 15 hätten machen können.“

 

Fazit: Die SF Oesterholz/Kohlstädt zerlegen den Hakedahler SV in seine Einzelteile. Nach dem 0:4 ist auch kaum noch Gegenwehr zu spüren.

 

Tore:

1:0 Sebastian Hüttmann (12. Min.)

2:0 Marnik Wobbe (15. Min.)

3:0 Lars Haase (34. Min.)

4:0 Sebastian Hüttmann (50. Min.)

5:0 Sebastian Hüttmann (60. Min.)

6:0 Sebastian Hüttmann (72. Min.)

7:0 Bastian Haase (80. Min.)

8:0 Simon Strohdiek (85. Min.)

9:0 Sebastian Hüttmann (87. Min.)

10:0 Marnik Wobbe (90. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
25. August 201990'Kreisliga B Detmold2019/203

Spielort

Sportplatz "Am Paradies"
Oesterholz-Haustenbeck, Schlangen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SF Oesterholz-Kohlstädt3710Win
Hakedahler SV000Loss

More in