Connect with us

Klarer Heimsieg für Oesterholz/Kohlstädt II

Spielbericht

(mt). Das Heimteam hat sich laut Renè Nowak gegen einen „physisch starken Gegner schwergetan“. Von Beginn an haben die Sportfreunde „mehr Spielanteile“, können sich aber „zu wenige Abschlussaktionen erarbeiten“. Häufig fehlt bei der Zweitvertretung „der letzte Pass.” Da müsse seine Mannschaft wieder „mehr Zielstrebigkeit entwickeln“, auch wenn der Gast da auch „stark gegen gehalten hat“. In der zweiten Halbzeit hat der Gastgeber dann „deutlich mehr Chancen“, allein Meik Köster (Bild links) trifft „zwei Mal den Pfosten“, dazu scheitert Silas Peter (Bild links unten) in „einer Eins-gegen-eins-Situation“. Das 1:0-Tor fällt dann nach einem „Schnittstellenpass“ von Nowak selbst auf Köster, der den Torschützen Peter findet, der „nur noch einschieben muss“. Das zweite Tor ist „in der Entstehung etwas glücklich“, der Torwart von Istrup/Brüntrup II „klärt einen langen Ball vor dem 16er“, der Ball landet bei Bergen, der den „Ball direkt nimmt und perfekt trifft“. Und es kommt noch besser für Nowaks Farben, Dominik Lüning „nimmt sich aus 30 Metern ein Herz“ und trifft „gekonnt unten rechts“ ins Netz. „Sehr positiv“ sieht man bei der Heimmannschaft die Tatsache, dass hinten die Null steht, die Abwehr agiert „bombenfest“. Aus Nowaks Sicht ist es ein „auch in der Höhe verdienter Sieg“, auch wenn das Spiel „lange eng ist“. Ein Lob gibt es für die SG, die „trotz der Ausfälle“ ein gutes Spiel macht, vor allem „kämpferisch“, ohne dabei „jemals unfair zu sein“. Gästetrainer Sascha Diemerling sieht „eine Partie auf Augenhöhe“ mit „leichten Vorteilen“ für die Sportfreunde. Am Ende gewinnen diese aber relativ deutlich mit 3:0-Toren. Im ersten Abschnitt legt die SG dem Gegner aus Diemerlings Sicht das erste Tor beinahe „selbst vor“, in der Folge muss Ist/Brü II dem „Rückstand hinterherlaufen“. Ein Sonderlob bekommt der Keeper, der seine Zweitvertretung aus Diemerlings Sicht „lange im Spiel hält“, offensiv verpasst es der Gast, „zwingende Torchancen herauszuspielen“. Zum Ende hin macht die SG „hinten auf“ und die Sportfreunde erzielen noch die weiteren Tore. Insgesamt sieht der Coach „einen guten Auftritt“, jedoch gegen eine Mannschaft wie Oesterholz/Kohlstädt II „reicht es noch nicht“.

 

Fazit: In einem knappen Spiel setzt sich das Heimteam am Ende vielleicht etwas zu deutlich durch, trotzdem gewinnen die Sportfreunde zurecht.

 

Tore:
1:0 Silas Peter
2:0 Matthias Bergen
3:0 Dominik Lüning

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
13. September 202090'Kreisliga C2 Detmold2020/212

Spielort

Sportplatz "Am Paradies"
Oesterholz-Haustenbeck, Schlangen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SF Oesterholz-Kohlstädt II123Win
SG Istrup/Brüntrup II000Loss

EDEKA Wiele

More in