Connect with us

Bra/Wö II verteidigt knappen Heimsieg

Spielbericht

(bs). Die SG Brakelsiek/Wöbbel II verteidigt mit dem 2:1-Erfolg über die SG Istrup-Brüntrup II ihren zweiten Tabellenplatz. Sie haben damit ein Polster von sechs Punkten auf den Dritten SF Oesterholz-Kohlstädt II. Damit kommen sie dem Aufstieg immer näher. Die Gäste bleiben auf Platz sechs mit aktuell 34 Zählern.

 

Ihr liebt euer Aut0? Dann zeigt es!

 

 

 

Von Björn Schran

 

 

„Die ersten paar Minuten haben wir eine ziemliche Unordnung und ein wenig Glück“, urteilt der SG Brakelsiek/Wöbbel II-Kicker Julian Kriete im Gespräch mit Lippe-Kick. Die Gäste kommen gut ins Spiel und können sich direkt einige Chancen erarbeiten. Nach 15 Minuten brechen sie dann ein wenig ein und lassen den Gastgeber ins Spiel kommen. Danach übernimmt Bra/ II immer mehr das Spielgeschehen. Nach ein paar Abschlüssen für Bra/ II bringt Christian Hausstätter unglücklich einen gegnerischen Spieler im Strafraum zu Fall. Der daraus resultierende Elfmeter ist drin. Anschließend verlieren sie relativ schnell nach dem Anstoß im Aufbauspiel den Ball und Brakelsiek/Wöbbel II steckt die Kugel gut durch und Kapitän Lennard Neuschäfer erzielt nur 60 Sekunden nach dem Führungstreffer das 2:0. „Die zwei Tore-Führung ist verdient“, findet Julian Kriete. Somit pfeift der Schiedsrichter Altunbas Birol zum Pausentee.

 

Die Hausherren geraten noch mal ins Wanken

 

Die zweite Halbzeit plänkelt so vor sich hin. Doch die Istrup/Brüntruper kommen wieder zurück ins Spiel. „Wir geben uns nie auf“, so ein energischer Kicker Tim Fuchs. Und so kämpfen sie sich in der zweiten Halbzeit zurück ins Spiel und erarbeiten sich einige Torchancen. Doch in der 76. Minute erzielen sie den Anschlusstreffer durch den Neuzugang Moritz Werner. „Das Gegentor muss nicht sein“, betont Kriete. Er findet: „Ich denke, wir haben verdient gewonnen, aufgrund der doch besseren Torchancen“.

Ein besonderes Lob geht an Marvin Kopp, den Mitspieler von Julian Kriete: „Er zeigt eine starke Leistung auf der rechten Abwehrseite“. Etwas anders bewerten die Gäste den Ausgang der Partie. „Am Ende des Tages muss man sagen, ein Unentschieden wäre bestimmt nicht ungerecht“, meint Fuchs. „Aber es mangelt wieder an der Chancenverwertung“, so der enttäuschte Spieler. Nichtsdestotrotz befindet man sich auf einem guten Weg und möchte an diese Leistung am Freitag gegen den BSV Müssen III anknüpfen. Ein ganz starkes Spiel macht, trotz des unglücklich verschuldeten Elfmeters Christian Hausstätter. Die gewonnene Zweikampfquote liegt bei über 95 Prozent. Mario Rau hat auch über 90 Minuten bei sehr hohen Temperaturen im Mittelfeld geackert und durch seine cleveren Pässe immer wieder gefährliche Chancen kreiert.

 

 

Fazit: Auch das Rückspiel geht an die SG Brakelsiek/Wöbbel II. Im Hinspiel haben sie die SG Istrup-Brüntrup II noch mit einem klaren 6:0-Kantersieg vom Platz gefegt. Diesmal ist das Spiel spannend bis zum Schluss und sie holen sich verdient den Sieg.

 

 

Tore:
1:0 Thore Wolf (Elfmeter – 25. Min.)
2:0 Lennard Neuschäfer (26. Min.)
2:1 Moritz Werner (76. Min.)

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
15. Mai 2022 90' Kreisliga C2 Detmold 2021/22 27

Spielort

Emmer-Kampfbahn
23, Hauptstraße, Wöbbel, Schieder-Schwalenberg, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32816, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Brakelsiek/Wöbbel II202Win
SG Istrup/Brüntrup II011Loss

More in