Connect with us

SG Brakelsiek/Wöbbel — SV Diestelbruch-Mosebeck

Spielbericht

Di/Mo siegt verdient

(ab). Der SV Diestelbruch/Mosebeck kann auch in der Liga gegen die SG Brakelsiek/Wöbbel gewinnen. Mit 3:2 gewinnt die Elf von Coach Sascha Weber.

„Aufgrund der ersten Halbzeit kamen wir für Punkte nicht in Frage“, ist Falk Weskamp mit dem Auftritt seiner Mannschaft in den ersten 45 Minuten nicht zufrieden. Die gehören nämlich klar den Gästen. Mit dem 1:0, das Martin Rethmeier (Bild rechts) im Anschluss an eine Ecke für die SG in der 36. Minute erzielt, sind die Hausherren sogar noch recht gut bedient, wie auch Weskamp zugeben muss: „Mit etwas Pech gehen wir mit 0:3 in die Kabine.“ Auch Lennart Rethmeier meint: „Wir hätten in der ersten Halbzeit schon zwei, drei Tore mehr erzielen müssen.“

Das zweite Tor folgt dann aber kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit. Malte Wrenger erhöht in der 53. Minute auf 2:0. Jetzt spielt aber auch Brakelsiek/Wöbbel gut mit und kommt zu Möglichkeiten. Nikita Dell verkürzt für die SG auf 1:2. Das Spiel bleibt spannend, auch nach dem 3:1 von Fabian Reimer, weil es die Gäste verpassen, „frühzeitig den Sack zuzumachen“, so Rethmeier. Dell bringt die Gastgeber stattdessen noch einmal auf 2:3 ran. In der Schlussphase hat Brakelsiek/Wöbbel sogar die Chance auf den Ausgleich. Aber: „Eine gute Vorteil-Situation pfeift der Schiri ab und gibt Freistoß. Unser Spieler war frei vor dem Tor“, hadert Falk Weskamp. Und Lennart Rethmeier und seine Truppe „haben Glück. Wir hätten Punkte liegen lassen können.“ Es bleibt aber beim knappen 3:2 für Diestelbruch/Mosebeck.

„In Summe der Torchancen geht das Ergebnis so in Ordnung“, findet Falk Weskamp. Das sieht auch Rethmeier so: „Wir gewinnen verdient mit 3:2, machen das Spiel am Ende aber unnötig spannend. Dennoch sind wir über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft und zeigen phasenweise sehr guten Fußball.“

 

Fazit: Aufgrund der ersten Halbzeit gewinnt der SV Diestelbruch/Mosebeck verdient. Brakelsiek/Wöbbel wacht zu spät auf, kommt aber beinah trotzdem noch zu einem Punktgewinn.

 

Tore:

0:1 Martin Rethmeier (36. Min.)

0:2 Malte Wrenger (53. Min.)

1:2 Nikita Dell (61. Min.)

1:3 Fabian Reimer (68. Min.)

2:3 Nikita Dell (83. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
28. Oktober 201890'Kreisliga A Detmold2018/1915

Spielort

Emmer-Kampfbahn
23, Hauptstraße, Wöbbel, Schieder-Schwalenberg, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32816, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Brakelsiek/Wöbbel022Loss
SV Diestelbruch-Mosebeck123Win

More in