Connect with us

Tuncel bestraft nachlässige SG II hart

Spielbericht

(hk). In einem ruppigen und emotionalen Spiel teilen sich die SG Hiddesen/Heidenoldendorf II und der FC Cavo Lage die Punkte. Nach 90 intensiven Minuten auf dem Kunstrasenplatz in Heidenoldendorf steht es 3:3-Unentschieden. Den viel umjubelten Endstand erzielen die Cavonisten erst in der vierten Minute der Nachspielzeit. Ömer Tuncel ist der Torschütze. Gäste-Fänger Waldemar Schaad bildet die Saat für den späten und zugleich ersten Saisonzähler vom Aufsteiger.

 

Ihr braucht neue Sportklamotten? Wir hätten hier eine Lösung!

 

Von Henning Klefisch

 

Das Spiel benötigt keinerlei Anlaufzeit. In einer verteilten Partie drücken beide Mannschaften auf das Gaspedal, erzeugen eine ständige Torgefahr. Zum ersten Mal jubeln darf die Spielgemeinschaft, trifft Mamadou Saidou Barry (Bild links) in Spielminute acht. Dieses Tor wird durch eine frappierende Fehlerkette in der Cavo-Defensive ermöglicht. In der 21. Minute gleichen die Zuckerstädter aus. Endrit Merovic (Bild rechts) schickt per Steilpass seinen Mitspieler Tuncel auf die Reise. Dieser läuft unnachahmlich all seinen Gegenspielern davon und versenkt das Runde in das Eckige. Dass die Spielgemeinschaft über herausragende Freistoßschützen verfügt, wird in Spielminute 24 unter Beweis gestellt, als Perwer Amouka mit einem tollen Freistoß zur abermaligen Führung verantwortlich ist. Mit diesem 2:1 für die SG Hiddesen/Heidenoldendorf II geht es in die Halbzeitpause.

Schaad hält sein Team im Spiel

 

Auch im zweiten Durchgang fällt schon nach acht Minuten ein Treffer. Dieses Mal fummelt der auffällige und filigrane Merovici gleich zwei Gegenspieler aus, knallt aus 30 Metern Torentfernung auf das gegnerische Gehäuse. Cavo-Pressesprecher Djar Guro schildert, dabei völlig verzückt: „Der Ball flog über den Keeper rein ins Tor. So eine Bude habe ich in meinem Leben live noch nie gesehen, absolut traumhaft.“ SG II-Hüter Rudolf Pauls (Bild links) ist in dieser Szene ohne wirkliche Abwehrchance. Rund 20 Minuten später schickt der gute Referee Roberto Vezzon einen SG-II-Kicker nach einer Rudelbildung vom Platz, wenig später muss auch Merovici nach einem taktischen Foul vorzeitig duschen gehen. Er bekommt die Ampelkarte. Bei mehr Platz auf dem Spielfeld liefern sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, entwickeln sich prächtige Torchancen. Eine davon wird zehn Minuten vor dem Schlusspfiff von der SG Hiddesen/Heidenoldendorf II zur erneuten Führung verwertet. Michael Reger (Bild rechts) steht gänzlich frei, schiebt vier Meter vor dem gegnerischen Kasten problemlos ein. In den Schlussminuten intensivieren die Cavonisten ihren Offensivgeist, lösen die eigene Abwehrreihe auf, drängen mit aller Vehemenz auf den Ausgleichs-Treffer. Hid/Hei II hat so einige vielversprechende Umschaltaktionen und vergibt gleich mehrfach die Chance, das vorentscheidende vierte Tor zu erzielen. FCC-Hüter Waldemar Schaad pariert viele Bälle, wodurch er sein Team weiterhin im Spiel hält. Referee Vezzon zeigt eine vierminütige Nachspielzeit an, als Falah Semo auf der rechten Position die Kugel zugepasst bekommt, zwei Gegenspieler vernatzt und einen harten Flachpass in die Mitte spielt, wo der Gegenspieler den Ball nicht resolut wegverteidigt. Ömer Tuncel freut sich über diesen Lapsus, schiebt die Kugel in das leere Gehäuse ein. Unmittelbar danach pfeift Referee Vezzon die unterhaltsame Partie ab. Guro (Bild links) resümiert im Lippe-Kick-Gespräch: „Es hat sich wie ein Sieg angefühlt, aber man hätte auch verlieren können, aber auch gewinnen können. Heute war alles drin gewesen.“ SG Hiddesen/Heidenoldendorf II-Coach Jörg Jöstingmeier möchte keine Angaben zum Spiel machen.

 

Fazit: Die SG Hiddesen/Heidenoldendorf II muss ein völlig überflüssiges Remis verdauen. Gleich mehrfach vergeben sie die aussichtsreiche Möglichkeit, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die letzte Entschlossenheit wird vermisst, weshalb sie Cavo noch im Spiel lassen. Das wird mit der letzten Aktion im Spiel bitterböse bestraft.

 

Tore:
1:0 Mamadou Saidou Barry (8. Min.)
1:1 Ömer Tuncel (21. Min.)
2:1 Perwer Amouka (24. Min.)
2:2 Endrit Merovici (53. Min.)
3:2 Michael Reger (80. Min.)
3:3 Ömer Tuncel (90. + 4 Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
13. September 202090'Kreisliga B Detmold2020/212

Spielort

Sportplatz Heidenoldendorf
Niedernfeldweg 12, 32758 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Hiddesen/Heidenoldendorf II213Draw
FC Cavo Lage123Draw

Vigilant Team Sports

More in