Connect with us

SG Hiddesen-Heidenoldendorf — SF Berlebeck-Heiligenkirchen

Spielbericht

Kuhlmann: „Kein Ende in Sicht“

(hk). Bei besten äußeren Bedingungen auf dem Rasenplatz am Hiddeser Bent fällt das Nachbarschaftsduell deutlich zugunsten der SG Hiddesen/Heidenoldendorf aus. Der Favorit gewinnt mit 8:0, zeigt den SF Berlebeck/Heiligenkirchen dabei ihre Grenzen auf, kürt sich dank der besseren Tordifferenz zum Spitzenreiter. BHK-Obmann vermisst vor allem die fußballerischen Grundtugenden im Spiel seiner Mannschaft. „Es gibt keinen positiven Aspekt an dem ganzen Spiel. Es ist eine herbe Enttäuschung für alle, insbesondere für diejenigen, die das vor- und nachbereiten, sich um das Team kümmern“, spricht ein augenscheinlich enttäuschter Kuhlmann hier klare Worte. Sebastian Schönfelder (14. Min.) vollendet nach einem schönen Spielzug über die Stationen Michael Thissen und Jan Block zum 1:0. Eine Viertelstunde später ist Vorlagengeber Block für das 2:0 per Elfmeter verantwortlich, nachdem Lukas Burmeier – Robin Kille bedient ihn zuvor – gefoult worden ist. Jonas Sprengelmeyer (Bild links) wird beim dritten Treffer (34. Min.) von Thissen in Szene gesetzt. Das Spiel der Gäste beschreibt SG-Coach Markus Rüschenpöhler wie folgt: „Sie haben nur versucht, über lange und weite Schläge nach vorne zu kommen. Sie haben jede Standard, jeden Einwurf versucht, lang in den Strafraum zu spielen“, wollen die Sportfreunde vielleicht nach dem Prinzip agieren: `Lang und weit bringt Sicherheit.` Der Spielgemeinschaft fehlt trotz dieser deutlichen Führung die nötige Passschärfe und Schnelligkeit im eigenen Spiel.

„Sieg war mindestens verdient“

In den zweiten 45 Minuten geht das muntere Toreschießen prompt weiter. Eine Minute nach dem Seitenwechsel ist Michael Thissen mit einem direkt verwandelten Freistoß erfolgreich. Einen ansehnlichen Treffer (Direktabnahme von der Strafraumgrenze) steuert Sebastian Schönfelder neun Minuten später bei, nachdem er zuvor von Valentin Römisch bedient wird. Schönfelder beweist auch seine Qualitäten als Assistgeber wie beim 6:0 von Robin Kille in Spielminute 75. „Schöni“ ist zwei Minuten vor dem Schlusspfiff abermals als Torschütze aktiv. Wieder holt sich Thissen einen Scorerpunkt. Seinen ersten Treffer in dieser Partie zum 8:0-Endstand markiert Kille nur 60 Sekunden später nach Vorarbeit von Janik Sprengelmeyer. Von der Klarheit dieser Niederlage ist Matthias Kuhlmann arg überrascht. „Wenn wir noch weitergespielt hätten, hätten wir noch höher verloren. Da war kein Ende in Sicht“, wünscht er sich ein Einmalerlebnis für die Sportfreunde. Er gibt seinem Team mit auf den Weg: „Ich hoffe, jeder zieht seine Schlüsse aus dieser Niederlage.“ Gewohnt nüchtern und entspannt gibt sich SG-Coach Markus Rüschenpöhler, der zum frühen Saisonzeitpunkt keine Champagnerkorken knallen lässt, vielmehr die Lage sachlich und fachlich analysiert. „Der Sieg war mindestens verdient in dieser Höhe, hätte auch noch deutlich klarer ausfallen können. Berlebeck/Heiligenkirchen hat nicht eine Chance im gesamten Spiel gehabt. Wir haben aber viele Chancen vergeben“, spricht er einen Satz, der anhand des Kantersieges auf den ersten Blick auch den Lippe-Kick-Reporter in den Verwirrungsmodus bringt: „Wir haben eine ordentliche Leistung geboten, aber bei weitem nicht richtig gut gespielt“, hat Rüschenpöhler nach dieser „soliden Leistung“ noch viel Verbesserungspotential ausfindig gemacht. „Der heutige Gegner hat nur begrenzt Widerstand geleistet“, ist dieser Sieg daher auch nur unter Vorbehalt zu betrachten.

Fazit: Ein Klassenunterschied, vielleicht sogar mehr in diesem Duell unter Nachbarn. Obwohl „Rüsche“ abermals als Mr. Mahner in Erscheinung tritt, ist es temporär eine Fußball-Demonstration seiner Truppe. Die BHK-Kicker agieren aber mutlos, fehlerhaft und spielerisch deutlich unterlegen.

Tore:

1:0 Sebastian Schönfelder (14. Min.)

2:0 Jan Block (per Elfmeter; 29. Min.)

3:0 Jonas Sprengelmeyer (34. Min.)

4:0 Michael Thissen (46. Min.)

5:0 Sebastian Schönfelder (54. Min.)

6:0 Robin Kille (75. Min.)

7:0 Sebastian Schönfelder (88. Min.)

8:0 Robin Kille (89. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
9. September 201890'Kreisliga A Detmold2018/196

Spielort

Sportplatz Heidenoldendorf
Niedernfeldweg 12, 32758 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Hiddesen/Heidenoldendorf358Win
SF Berlebeck-Heiligenkirchen000Loss

More in