Connect with us

Charakterstarke Wüstener drehen die Partie

Spielbericht

(hk). Das so wichtige Kellerduell entscheiden die Wüsten-Füchse mit 3:2 in Lieme für sich. Wie in einem schlechten Film fühlt sich SG Leese/Hörstmar/Lieme II-Coach Robert Maros, wenn er hadert: „In jedem Spiel ist es bei uns der Fall, dass uns nach 45 Minuten die Leute ausgehen, wir wechseln müssen. Ich bin traurig, wie es gerade läuft“, spürt man zwischen den Zeilen die Niedergeschlagenheit bei ihm. Schnell wird bei ihm jedoch der Kampfgeist geweckt: „Wir müssen weiter machen, arbeiten. Uns bleibt nichts anderes übrig.“

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

Von Henning Klefisch

 

Zur Halbzeitpause wäre eine Gästeführung sehr gut möglich gewesen. In zwei Fällen läuft Alias Abdullah (Bild links) völlig frei auf das gegnerische Gehäuse zu, doch beweist Nervenschwäche. Ebenso die gut getretenen Standardsituationen werden nicht mit einem Torerfolg gekrönt. SV Wüsten II-Coach Viktor Melnicuk rauft sich die Haare: „Wir verpassen es, in der ersten Halbzeit die Tore zu machen uns aus unseren spielerischen Vorteilen Kapital zu schlagen.“ Ebenso in der Anfangsphase vom zweiten Abschnitt verballern die Wüstener allerfeinste Möglichkeiten. Anders ist da schon die SG Leese/Hörstmar/Lieme II unterwegs. Sie geht in der 57. Spielminute durch Marek Hanheide (Bild rechts) mit 1:0 in Führung. Er ist der Profiteur von einem zu fad gespielten Rückpass auf Schnapper Kevin Hesse. Hanheide lauert, stibitzt sich die Kugel und versenkt eiskalt. Stolz und Staunen, das sind Elemente, die Melnicuk prägen, schwärmt er mit glänzenden Augen: „Was danach passiert, ist aber großartig.“

 

Gruhn hat artistische Züge in sich

 

Die Gäste drehen die Partie innerhalb von nur 13 Minuten und lassen Maros zum Wut-Bürger mutieren, meckert er von „drei dämlichen Gegentoren“, die sein Team schluckt. Daniel Redondo Müller (Bild links; 60. Min.), Dennis Gruhn (65. Min.) und Salam Elias Khalaf (73. Min.) drehen die Begegnung zugunsten der Gäste. Vor dem Ausgleich lässt der Aufsteiger das Spielgerät im Mittelfeld kreisen und bringt an der Strafraumkante Unterschiedsspieler Redondo Müller ins Spiel. Der geht mit Ball ein paar Meter und überwindet Ferhan Demir im gegnerischen Gehäuse geschickt. Beim Führungstor ist ganz viel Artistik wahrnehmbar. Einen Freistoß bringt Müller per Chipball auf Dennis Gruhn (Bild rechts). Dieser bekommt mit dem Rücken zum Tor stehend die Kugel, brilliert per Hacken-Volleyschuss. Ein Tor, wie aus einem Zirkus. Beim 3:1 bereinigt die Verteidigung der Hausherren die Situation nur unzureichend, weshalb Wüsten II im gegnerischen Strafraum wirbelt, aus kurzer Entfernung für die Vorentscheidung sorgt.

 

Sonderlob für Hanheide

 

Robert Maros bedauert: „Die Moral geht bei uns schnell in den Keller. Wir können vieles, rufen es aber nicht ab.“ Thorben Kocks (Bild rechts) gelingt nach einem Standard eine Viertelstunde vor dem Abpfiff das 2:3-Anschlusstor, weshalb er eine spannende Schlussphase beschert. In dieser Szene gelingt es Wüsten II nicht, den Ball fachmännisch aus der brenzligen Situation zu entfernen.“
Bemerkenswert für Maros ist die Einstellung von seinem Torschützen Marek Hanheide, erklärt er doch lobend bei Lippe-Kick: „Seit einem Monat ist er bei uns dabei. Er fährt in Thüringen Traktor, auch hier im Umkreis. Er nimmt sich einen Sonntag frei, ackert, grätscht. Schade, dass so etwas nicht mit einem Sieg belohnt wird.“ Die nächste Station ist Helpup, wird es für die SG Leese/Hörstmar/Lieme darauf ankommen, nach einer guten Trainingswoche die Aufgabe gegen den Liga-Neuankömmling erfolgreich zu bewältigen. „Alles in allem geht der Sieg für uns völlig in Ordnung!“

 

Fazit: Das Spiel ist ansprechend, hart, aber meist fair. In einigen Szenen sind unnötige Provokationen, wie etwa Ballwegschlagen, wahrzunehmen, doch der kämpferische Vortrag der Teams und die Comeback-Qualitäten vom Aufsteiger überzeugen über alle Maßen.

 

Tore:
1:0 Marek Hanheide (57. Min.)
1:1 Daniel Redondo Müller (60. Min.)
1:2 Pascal Sturhan (65. Min.)
1:3 Salam Elias Khalaf (73. Min.)
2:3 Thorben Kocks (75. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
4. Oktober 202090'Kreisliga B2 Lemgo2020/217

Spielort

Begakampfbahn Lieme
Vereinshaus Lieme, 200, Bielefelder Straße, Lieme, Lemgo, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32657, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Leese/Hörstmar/Lieme II022Loss
SV Wüsten II033Win

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in