Connect with us

Stock-Show entscheidet Kalletal-Derby

Spielbericht

(hk). Eine klare Kiste ist dieser sechste Spieltag für die SG Lüdenhausen/Talle/Westorf II. Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Langenholzhausen gibt es den 4:0-Auswärtserfolg im Kalletal-Derby bei einem stark ersatzgeschwächten FC Unteres Kalletal II. UK II-Coach Fabien Dankwerth erkennt als fehlerhaft: „Wie in den letzten Spielen laden wir den Gegner durch individuelle Fehler zum Tore schießen ein.“

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

 

Von Henning Klefisch

 

 

Das erste Ausrufezeichen setzen die Gäste, die in der sechsten Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem herausragenden Stechpass und einem folgenden Querpass wird Lukas Stock bedient. Dieser steht gänzlich frei vor UK II-Keeper Henrik Tielke und trifft. Drei Minuten vor dem Seitenwechsel lässt ein Unteres Kalletal II-Kicker sein Bein stehen, was vom umsichtig leitenden Referee Darius Leander Grob (Bild rechts) völlig zu Recht mit einem Elfmeter sanktioniert wird. Stock verlädt Tieke, schiebt die Kugel ganz tiefenentspannt in die linke Ecke. Dankwert tobt: „Wir verlieren die Bälle in der Vorwärtsbewegung zu leicht und das ist dann schwer für unsere Defensive zu verteidigen, wenn ein Großteil der Mannschaft in der Vorwärtsbewegung ist.“

 

UK II mit doppeltem Lattenpech

 

Der grandios aufspielende Stock erhöht 120 Sekunden nach dem Wiederanpfiff zum 3:0, nutzt er einen gegnerischen Stellungsfehler und knallt die Kugel im Strafraum stehend in die gegnerischen Maschen. Für die Gäste kommt es noch besser. Sebastian Siebahn wird herausragend auf der rechten Offensivseite freigespielt, hat extrem viel Platz. So viel Entfaltungsmöglichkeit, um eine akkurate Flanke in die Mitte zu schlagen. Dort steht Louis Böke, nimmt die Kugel technisch brillant mit der Brust an, lässt sie abtropfen, um sie dann im Fallen rechts im unteren Toreck zu versenken (siehe rechts). Ein Treffer wie ein Kunstwerk vom Feingeist Böke, der hier Killerinstinkt beweist, es sehr fein macht. Ein Treffer wäre für die Hausherren allerdings hochverdient, hat unter anderem Eugen Ajukassov mit einem Distanzknaller an das Lattenkreuz ganz viel Pech. Ein weiterer Schuss an die Latte und diverse vielversprechende Chancen vergeben sie. Bei mehr Coolness im Torabschluss wäre der Spannungsbogen weiter erhöht worden. Ein nicht zu unterschätzender Faktor: „Dazu kam auch, dass wir personell sehr knapp bestückt waren. Durch mehrere Ausfälle in der ersten Mannschaft mussten wir vier Spieler abgeben“, so Dankwerth. Die deutliche Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten hat er wohlwollend registriert, soll daran im folgenden Match angeknüpft werden. „Daher“, so konstatiert er durchaus zufrieden, „haben meine Jungs versucht, das Beste daraus zu machen.“ Gäste-Coach Felix Preuß fasst gegenüber Lippe-Kick nach dem Spiel zusammen: „Alle Tore haben wir gut herausgespielt, aber teilweise auch kopflos gespielt. Trotzdem haben wir verdient gewonnen.“ Die beiden Aluminium-Knaller der Hausherren hat er nicht vergessen. Deshalb habe „UK II auch einen Treffer verdient“, findet Preuß.

 

 

 

Fazit: Ein absolut verdienter Sieg für die SG LTW II, die mehr Zug zum gegnerischen Gehäuse entwickelt. Zudem ist der eiskalte Stock eine echte Waffe. So ein Torjäger fehlt Unteres Kalletal II an diesem Tag.

 

 

Tore:

0:1 Lukas Stock (6. Min.)

0:2 Lukas Stock (per Elfmeter; 42. Min.)

0:3 Lukas Stock (47. Min.)

0:4 Louis Böke (81. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
11. Oktober 202090'Kreisliga C1 Lemgo2020/216

Spielort

Sportplatz Stemmen
KiTa Stmmen, 16, Osterbrink, Ackhof, Forsthaus Heidebrink, Kalletal, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32689, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
FC Unteres Kalletal II000Loss
SG Lüdenhausen/Talle/Westorf II224Win

More in