Connect with us

Vierfacher Klause schickt bedröppelte Pivitker nach Hause

Spielbericht

(hk). Endlich. Das gesamte Hermanns-Denkmal fällt den Akteuren der SG Hiddesen/Heidenoldendorf III bildlich von den Schultern. Sehr gut möglich, dass männliche Neugeborene in Hiddesen und Heidenoldendorf künftig auf den Vornamen Rudolf hören. Innerhalb von nicht einmal einer Viertelstunde Spielzeit knallt nämlich der etatmäßige SG II-Kicker Rudolf Klause seine SG III mit einem Vierer-Pack zum Auswärtssieg beim SuS Pivitsheide II. Was für ein unglaublicher Auftritt vom Killer Krause, der zum Erfolgsgaranten beim 4:2-Auswärtssieg des Aufsteigers wird.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Auf dem nicht leicht bespielbaren Naturrasenplatz in Pivitsheide benötigen beide Teams zunächst einmal etwas Zeit, um sich mit dem Ball, Gegner und den Gegebenheiten vor Ort zurechtzufinden. Dennoch sind die Gäste schnell besser drin im Spiel, kontrollieren die Szenerie, ohne sich zunächst dafür jedoch zu belohnen. Im ersten Spielabschnitt hat die Drittvertretung gleich drei Hochkaräter, die allesamt vergeben werden. Immer stehen sie aussichtsreich vor dem gegnerischen Kasten, doch scheitern stets am gut parierenden SuS II-Schnapper Fabian Budde (Bild links). Gäste-Akteur Nils Hinder ist überzeugt: „Zur Halbzeit muss es mindestens 2:0, 3:0 für uns stehen“, hätte die Mannschaft von Coach Jan-Philipp Budde (Bild rechts) alles somit deutlich entspannter angehen lassen können. Das vertraute, nicht geliebte Defizit mit der fehlenden Sorgfalt beim Torabschluss zieht sich wie ein roter Faden durch den bisherigen Saisonverlauf. „Wir haben da aktuell eine desaströse Schwäche beim Abschluss“, bringt es Hinder auf den Punkt. Etwas anders bewertet SuS Pivitsheide II-Kicker Henning Diekmann den ersten Abschnitt, beobachtet er diesen als „etwas ausgeglichen verlaufen.“

 

Diekmann-Ärger über „kollektiven Tiefschlaf“

 

Ungeschickt stellt sich die Spielgemeinschaft drei Minuten nach dem Seitenwechsel an. Vorne werden die Möglichkeiten nicht verwertet, hinten dafür ein Gegentor kassiert. Mit dem ersten Torschuss gehen die Pivitker durch Marvin Pivit (Bild links) mit 1:0 in Führung, ist dieser Ball für SG III-Schnapper Marcel Gausmann keineswegs unhaltbar. „Danach dachte ich, dass das Spiel für uns kippen könnte“, soll Diekmann sich täuschen. So ist es ein „kollektiver Tiefschlaf“, der das begünstigt, was fast schon historische Ausmaße im Lokalsport einnimmt. Nur acht Zeigerumdrehungen später gleicht besagter Rudolf Klause (Bild rechts) für die Gäste aus. Es kommt noch besser, denn Klause ist vor dem gegnerischen Gehäuse so cool, dass er sogar Eiswürfel pinkeln kann. Er trifft in der 64.,67. und 70. Minute zum 4:1 und sorgt für echte Verzückung bei Hinder: „Das macht er eiskalt. Da kann man ihm nur ein Lob aussprechen.“ Das 2:4 in der 76. Spielminute durch Pivit nach einem tollen Schnittstellenpass ist nicht mehr als Ergebniskosmetik für die Hausherren. Klause hätte kurz vor dem Schlusspfiff sogar noch sein fünftes Tor erzielen können, als er frei auf Budde zuläuft, doch im Eins-gegen-eins-Duell hier das Nachsehen hat. „Die 15 Minuten-Tiefschlaf haben uns definitiv drei Punkte gekostet, dieses Kollektiv-Versagen hat uns das Genick gebrochen“, so ein sehr niedergeschlagen wirkender Henning Diekmann (Bild links) im Lippe-Kick Gespräch. Gegensätzlich ist die Stimmungslage bei Hinder: „Ein absolut hochverdienter Auswärtssieg für uns. Wir sind beruhigt, dass die ersten drei Punkte eingetütet sind. Die hätten auch schon früher kommen können.“

 

 

 

Fazit: Was für ein rasantes Fußball-Spiel, in dem Rudolf Klause eingewechselt wird und zielstrebig zuschlägt. Somit entscheidet er das Match maßgeblich zugunsten der Spielgemeinschaft aus Hiddesen/Heidenoldendorf, die auf den Nichtabstiegsrang 12 springt. Die Pivitsheider rutschen somit an das Tabellenende.

 

 

Tore:
1:0 Marvin Pivit (48. Min.)
1:1 Rudolf Klause (56. Min.)
1:2 Rudolf Klause (64. Min.)
1:3 Rudolf Klause (67. Min.)
1:4 Rudolf Klause (70. Min.)
2:4 Marvin Pivit (76. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
11. Oktober 202090'Kreisliga B Detmold2020/216

Spielort

Sportplatz SuS Pivitsheide
Hebbelstraße 34, 32758 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SuS Pivitsheide II022Loss
SG Hiddesen/Heidenoldendorf III044Win

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in