Connect with us

SV Atteln — Blomberger SV

Spielbericht

Das Nelkenstadt-Drama

(ab). Was klingt wie der Titel eines Romans ist leider bittere Realität. Der Blomberger SV gewinnt mit 1:0 beim SV Atteln und steigt trotzdem ab. Weil Anreppen sein Spiel gewinnt, weil Warburg den einen benötigten Punkt holt. Aber vor allem, weil man selbst in vielen Spielen vorher die Möglichkeit liegen gelassen hat, den Klassenerhalt schon klar zu machen.

Nach torloser erster Hälfte, in der der BSV schon einen mutigen Auftritt hinlegt, können die Gäste erst kurz nach Wiederbeginn den nicht unverdienten Führungstreffer erzielen. Dominik Johnson (Bild rechts) macht mit dem ersten guten Konter das wichtige 1:0. Nur eine Minute später hat Johnson Pech bei einem Pfostentreffer. „Anschließend war nur noch die Defensive Trumpf, Atteln kam besser ins Spiel und hatte gute Chancen, entweder konnte Dominik Sobanski halten oder der Ball ging neben das Tor“, so Michele Caporale. Aus dem Grund hadert auch Atteln-Obmann Jörg Kahmen: „Wir haben alles gegeben, haben vier, fünf hochkarätige Chancen aber nicht reingemacht und haben im Endeffekt dann auch verloren.“ Wichtig aus seiner Sicht ist aber, dass trotz des BSV-Sieges „keiner aus unserer Umgebung abgestiegen ist, von daher ist alles gut“, freut er sich auf die Derbys in der neuen Spielzeit.

Caporale spricht von einer „sehr couragierte Leistung der Jungs, die zwar in drei Punkten endet, aber mit einer Niederlage zu Ende geht.“ Bitter, wenn man trotz Sieg nicht in der Liga bleibt. Das liegt zum einen daran, dass Anreppen sein Spiel gegen Borchen mit 2:0 gewinnen kann. Zum anderen auch daran, dass sich Warburg und Neuenbeken 1:1 trennen, was übrigens beiden zum Erreichen ihrer Ziele gereicht hat, ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Es lag aber nicht „an der heutigen Leistung, denn mit dem Engagement und Kampfeswille hätten wir die Klasse gehalten“, meint Caporale. „Aber es sollte nicht sein.“

Fazit: Der Blomberger SV verabschiedet sich mit einer tollen Leistung und einem Sieg aus der Bezirksliga. Der Abstieg hat einen bitteren Beigeschmack, ist aber nicht mehr zu ändern.

Tor:

0:1 Dominik Johnson (49. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
28. Mai 201890'Bezirksliga Staffel 32017/1834

Spielort

Sportplatz Atteln
Zum Hainberg 2, 33165 Lichtenau, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SV Atteln000Loss
Blomberger SV011Win

More in