Connect with us

SV Atteln — RSV Barntrup

Spielbericht

Barntrup holt glücklichen Dreier

(ab). Der RSV Barntrup meldet sich zurück im Abstiegskampf, gewinnt etwas glücklich beim SV Atteln mit 2:1.

Für die Hausherren ist das Ergebnis „eine Katastrophe“, wie Obmann Jörg Kahmen berichtet. Nach ausgeglichener Anfangsphase erhöhen die Hausherren zusehends den Druck und kommen zu guten Möglichkeiten. Allein zweimal rettet der Pfosten für die Gäste. „Zur Halbzeit müssen wir 3:0 führen, hatten zwei Pfostenschüsse, zwei 100%ige. Barntrup hatte nicht einen Torschuss“, hadert Kahmen. „Das Spiel muss zur Halbzeit durch sein.“ Auch Andreas Schlingmann meint: „Atteln ab der zehnten Minute sehr druckvoll und mit guten Chancen. Zweimal muss der Pfosten retten, bevor Atteln in der 38. Minute durch ein Eigentor von Lucas Schmidt in Führung geht. Verdiente Halbzeitführung.“

Nach dem Seitenwechsel ist die Partie dann etwas ausgeglichener, aber wieder kriegt Atteln den Ball einfach nicht unter, scheitert dreimal freistehend vorm Keeper. „Dann wurde Barntrup stärker und hatte gute Möglichkeiten, wovon sie zwei machen“, kann Kahmen das Spielgeschehen gar nicht richtig glauben. Zumal seine Truppe erneut einen Alu-Test durchführt. Leon Baumeister (Bild rechts) wird mit seinem Doppelpack zum Matchwinner für den RSV Barntrup. Atteln läuft aber nochmal an, einmal muss Jannik Schalofsky für seinen bereits geschlagenen Keeper auf der Torlinie retten. Und „kurz vor Schluss hätten wir noch einen Elfmeter kriegen müssen“, beklagt der SVA-Obmann. Kahmen hat eine Strichliste geführt: „Das Chancenverhältnis habe ich bei 15:4 gezählt. Wir müssen mindestens vier Tore machen, daher ist Niederlage für uns erschreckend.“

So gibt auch Schlingmann dann zu: „Sicherlich etwas glücklich in Atteln gewonnen, aber bei so vielen Spielen, in denen wir einfach Pech gehabt haben, nehmen wir das mit. Stark gekämpft und etwas glücklich die Punkte entführt, aber da fragt morgen keiner mehr nach.“

Fazit: Der Pfosten ist an diesem Abend der beste Freund des RSV Barntrup. Ohne den geht der RSV vermutlich baden. Besonders in der ersten Halbzeit ist der SV Atteln das bessere Team, aber wer die Dinge vorne nicht macht,… Man kennt es ja. Barntrup sichert sich drei ganz wichtige Zähler, die Hoffnung auf den Klassenerhalt lebt.

Tore:

1:0 Lucas Schmidt (38. Min., ET)

1:1 Leon Baumeister (77. Min.)

1:2 Leon Baumeister (84. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
3. Mai 201890'Bezirksliga Staffel 32017/1823

Spielort

Sportplatz Atteln
Zum Hainberg 2, 33165 Lichtenau, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SV Atteln101Loss
RSV Barntrup022Win

More in