Connect with us

SV Wüsten — SG Hörstmar/Lieme II

Spielbericht

Wüsten verausgabt sich nicht

(hk). Schadlos hält sich der SV Wüsten an der Tabellenspitze. Der SG Hörstmar/Lieme II wird beim klaren 6:0-Erfolg keine Chance gelassen. Bereits zur Halbzeitpause ist die halbe Miete eingefahren. Kay Peikert (17. Min.), Patrick Traczuk (per Elfmeter; 36. Min.) und Maximilian Dräger (37. Min.) sind für die 3:0-Führung vom Spitzenreiter verantwortlich. Nach zehn Minuten kommen die Gäste spürbar aus dem Rhythmus, gestatten dem Favoriten zu viel Freiraum. Mit 19 Zählern steht der SVW nun allein an der Tabellenspitze, hat die TSG Holzhausen/Sylbach im Auswärtsspiel in Entrup sich doch mit einem 2:2 begnügen müssen. Wüsten-Trainer Sebastian Milde (Bild links) bescheinigt seiner Mannschaft eine „gute Leistung“, muss er etwas einschränken: „Bis auf die letzten 20 Minuten, wo einfach die Luft raus war.“ In der Schlussphase kommt Hör/Lie II besser auf, gegen einen allerdings nachlassenden Favoriten. „Da war es ein bisschen zu einfach für Hörstmar/Lieme II“, hätte er sich gewünscht, dass sein Team die Zügel stärker anzieht.

Wüsten wird alleiniger Tabellenführer

In der Frühphase im zweiten Durchgang stellt das beste Team der Liga nach Toren von Jewin Derbas (52. Min.) und Marc Stratemeier (per Eigentor; 59. Min.) zunächst auf 5:0. Acht Minuten vor dem Schlusspfiff macht der aktuell so prächtig aufgelegte Traczuk mit seinem zweiten Tor des Tages das halbe Dutzend voll. Milde auf die Frage, wie er das Spiel bewertet: „Wir haben verdient gewonnen und freuen uns natürlich über den hohen Sieg, wollen jetzt weiter hart arbeiten und auf dem Boden der Tatsachen bleiben, auch wenn wir jetzt alleiniger Tabellenführer sind“, fühlt man sich wohl an der so klaren Höhenluft.  Konsterniert muss SG II-Coach Hannes Hildebrandt einräumen: „Wenn so eine Mannschaft wie Wüsten ins Rollen kommt, dann sieht man schlecht aus“, verspricht er bei Lippe-Kick aber: „Wir lernen daraus.“

Fazit: Keine erhöhte Schwierigkeit hat der SV Wüsten mit dem Drittletzten der Tabelle. Es wäre sogar mehr möglich gewesen, wenn die Wüstener nicht die Zügel hätten schleifen lassen.

Tore:

1:0 Kay Peikert (17. Min.)

2:0 Patrick Traczuk (per Elfmeter; 36. Min.)

3:0 Maximilian Dräger (37. Min.)

4:0 Jewin Derbas (52. Min.)

5:0 Marc Stratemeier (per Eigentor; 59. Min.)

6:0 Patrick Traczuk (81. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
9. September 201890'Kreisliga B2 Lemgo2018/197

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SV Wüsten336Win
SG Hörstmar/Lieme II000Loss

More in