Connect with us

SV Wüsten — TuS Bexterhagen II

Spielbericht

Sieg mit Luft nach oben

 

(hk). Einen Kantersieg mit Anlauf, den landet der SV Wüsten mit dem 4:0-Heimsieg über den TuS Bexterhagen II. In der ersten Halbzeit tut sich der Klassenbeste richtig schwer, hat sich schließlich das Schlagen von weiten Bällen nicht als taugliches Mittel erwiesen. Es ist ein Elfmeter nötig, um das wichtige Führungstor zu erzielen.

 

Von Henning Klefisch

 

„Wir haben über weite Strecken eine gute Leistung abgeliefert. Das Spiel lief lange Zeit erwartungsgemäß“, so TuS-Trainer Dennis Lütkehölter. Und in der Tat verkaufen sich die Gäste gut und teuer. In der ersten Hälfte hatte Wüsten zwar die Mehrzahl an Ballbesitz, doch meistens in ungefährlichen Räumen. Die Bexterhäger machen die Räume gut zu. Torhüter Max Mäscher (Bild links) muss nur einen Torschuss entschärfen. Dem SVW fehlt die Durchschlagskraft im Angriffsbereich. In der 42. Minute dann ein Halten im Sechszehner und der Elfmeterpfiff für den SV. Bastian Meißner trifft zum 1:0. Die Gäste haben zwei Zeigerumdrehungen später die große Ausgleichschance, doch Leon Schultz scheitert aus zentraler Position. Wüsten-Fänger Luca Angelo Sievert pariert hierbei glänzend. „Bitter, ein Unentschieden zur Pause wäre sicherlich gerecht gewesen“, trauert Lütkehölter dieser Chance nach.

 

Flach spielen, hoch gewinnen

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann das erwartete Bild. Wüsten drückt auf den zweiten Treffer. Mäscher hält zweimal ausgezeichnet. „Es war klar, dass wir die Druckphase nach der Pause mit etwas Glück überstehen müssen“, so Lütkehölter. Gerade, als sich das Spiel der Hausherren etwas zu beruhigen scheint, schlagen sie zu. In den zweiten 45 Minuten verfahren die Wüstener nach dem Motto: Flach spielen, hoch gewinnen, wird diese Spielanlage eben mit weiteren Toren belohnt. Sören Stocksieker (Bild rechts) erhöht nach 68 Minuten auf 2:0, verstärkt der Favorit fortan die Schlagzahl. Im Anschluss versuchen die Gäste noch mal alles, doch man sieht dann, warum der SV oben steht. Dennis Lütkehölter zeigt sich voller Anerkennung: „Mit der Führung im Rücken ließen sie den Ball super hinten rumlaufen. Sie sind da sehr ballsicher und man schafft es nicht, Druck aufzubauen, ohne andere Räume aufzumachen.” Die Bexterhäger gehen mehr ins Risiko, nutzen die Räumlichkeiten geschickt aus.

 

Traczuk-Doppelschlag macht alles save

 

In der Schlussphase erhöht der SVW somit dann noch auf 3:0 und 4:0 durch einen Doppelschlag von Patrick Traczuk (Bild links; 78., 80. Min.). Auch Tore für ein halbes Dutzend wären möglich gewesen, verwerten sie aber einige Möglichkeiten nicht. „Ich bin zufrieden. Wir haben mit einigen angeschlagenen Spielern agiert, denen ich ein Lob machen möchte. Sie haben so lange wie möglich auf dem Platz gestanden“, freut sich Wüsten-Trainer Sebastian Milde über die Einstellung und Leistungssteigerung seiner Akteure.

 

„Kommen mit den vier Gegentoren zu schlecht weg“

 

„Der Sieg geht in Ordnung. Aus meiner Sicht kommen wir aber mit den vier Gegentoren zu schlecht weg. Meine Mannschaft hat von der Einstellung

D. Lütkehölter

und der Taktik vieles sehr gut gemacht. Das Spiel lief, wie wir es erwartet hatten. Für einen Punktgewinn braucht man auch das nötige Spielglück und man muss den SV an einem ihrer schwächeren Tage spielen. Den hatten sie heute leider nicht. Die Schlüsselszenen vor der Halbzeit ließen die Partie dann leider in die erwartete Richtung laufen. Wir nehmen aber das Positive mit – sind deutlich weiter als noch in der Hinrunde“, so Dennis Lütkehölter im Lippe-Kick-Gespräch insgesamt wohlgestimmt.

 

Fazit: Zunächst macht es der TuS Bexterhagen II wirklich gut, hält lange Zeit gut mit. Wüsten wirkt erst zu langsam, erspielt sich nur wenige Möglichkeiten heraus. Ab Mitte der zweiten Hälfte nutzt der SVW seine Überlegenheit aus, gewinnt verdient, auch wenn noch vieles hätte besser laufen können.

 

Tore:

 

1:0 Bastian Meissner (per Elfmeter; 40. Min.)

2:0 Sören Stocksieker (68. Min.)

3:0 Patrick Traczuk (78. Min.)

4:0 Patrick Traczuk (80. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
24. März 201990'Kreisliga B2 Lemgo2018/1921

Spielort

Sportplatz Wüsten
Wüsten, Bad Salzuflen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SV Wüsten134Win
TuS Bexterhagen II000Loss

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in