Connect with us

SVE-Weste bleibt blütenrein

Spielbericht

(hk). Gegen absolute Spitzenteams ist der FC Fortuna Schlangen derzeit nicht konkurrenzfähig. Das Heimspiel gegen den SV Eintracht Jerxen/Orbke endet mit einer satten 0:4-Pleite. „Die heutige Niederlage ist völlig verdient“, erklärt FC-Betreuer Jens Riepenhausen im Lippe-Kick-Gespräch. SVE-Coach Marco Schlobinski schwärmt hingegen: „Ein sehr guter Auftritt von uns über 90 Minuten.“

Von Henning Klefisch

 

K-L. Eichhorst

Schon nach einer guten halben Stunde Spielzeit ist die Partie für die „Junx“ entschieden. Innerhalb von zwanzig Minuten erzielen Fynn Peters (12. Min.), Kim-Leonard Eichhorst (28. Min.) und Yannik Vukadinovic (per Eigentor; 32. Min.) die drei Treffer für den letztjährigen Bezirksligisten. Fortuna-Betreuer Jens Riepenhausen kritisiert: „In der ersten Halbzeit waren wir nicht auf der Höhe und zu weit weg von den Gegenspielern. Dann hat so eine Mannschaft wie Jerxen/Orbke es richtig gut gemacht.“ Die Gegentreffer hätten durch mehr Konsequenz leicht verhindert werden können. Im Stile einer Spitzenmannschaft spielt es die Eintracht in den zweiten 45 Minuten herunter, schaltet den einen oder anderen Gang zurück. Schlangen hat Abschlussaktionen, auch Pech bei einem möglichen Treffer, den Referee Nicolas Hasse aberkennt. Hendrik Laabs erzielt zwei Minuten vor dem Schlusspfiff den 4:0-Endstand. Die Marschroute ist eindeutig: „Jetzt das Spiel abhaken und nach vorne schauen. Es geht weiter. Die vielen Ausfälle einiger wichtiger Spieler sind jetzt erkennbar“, können diese Vakanzen nicht kompensiert werden. Besonders die defensive Sorgfaltspflicht seiner Kicker erfreut im Gegensatz dazu Schlobinski sehr, hat er doch nur „ein, zwei Schüsse“ der Schlänger beobachtet. Die „Junx“ hätten sogar das halbe Dutzend vollmachen können, hätten sie nicht nur das Aluminium anvisiert. Die Vorfreude vor dem Spitzenspiel gegen die Sportfreunde Berlebeck/Heiligenkirchen ist riesig: „Wir freuen uns jetzt auf Dienstag, Flutlicht, viele Zuschauer. Ein richtiges Spitzenspiel.“

 

Fazit: Eine starke Performance vom SV Eintracht Jerxen/Orbke, der mit mehr Genauigkeit im Torabschluss auch ein höheres Resultat sich hätte herausschießen können. So aber fahren sie einen Sieg ein, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet ist.

 

Tore:

0:1 Fynn Peters (12. Min.)

0:2 Kim-Leonard Eichhorst (28. Min.)

0:3 Yannik Vukadinovic (per Eigentor; 32. Min.)

0:4 Hendrik Laabs (88. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
29. September 201990'Kreisliga A Detmold2019/208

Spielort

Sportplatz Jerxen-Orbke
Lagesche Str. 191, 32756 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
FC Fortuna Schlangen000Loss
SV Eintracht Jerxen-Orbke314Win

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in