Connect with us

Starke Schlussphasen bringen den TSG-Dreier

Spielbericht

(hk). Die TSG Holzhausen/Sylbach hat die Lehren aus der 2:4-Heimpleite gegen den FC Union Entrup gezogen, gewinnt auch die schwierigen Spiele. Nach dem knappen 2:1-Auswärts-Sieg in der Vorwoche beim TuS Leopoldshöhe II wird auch das Heimspiel gegen die Reserve aus Lipperreihe gewonnen, dieses Mal sogar mit 4:1. „Wir wollten gewinnen, wir haben gewonnen“, so die eindeutige Aussage von TSG-Trainer Jörg Koring, der die Dringlichkeit hervorhebt: „Für uns zählten nur drei Punkte, die mussten her.“

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

Von Henning Klefisch

 

Die Turn- und Sportgemeinschaft aus Holzhausen/Sylbach darf sich glücklich schätzen, über eines der größten Fan-Potenziale der gesamten Spielklasse zu verfügen. Folglich war die Freude enorm, den ersten Heim-Dreier zu bejubeln. Sehr fokussiert geht die TSG Holzhausen/Sylbach dieses Spiel an, ist zunächst einmal eine ausreichende Annäherungsphase zu beobachten, in der Fehler minimiert werden. Der erste Lapsus unterläuft der Holzhausen/Sylbach-Defensive in der 20. Spielminute. Nach einer Flanke von der Außenbahn schraubt sich TuS II-Angreifer Nils Thorben Kohlmeier in die Luft, versenkt eiskalt. Der Charakter der Hausherren ist jedoch absolut stimmig, gelingt ihnen per Doppelschlag von Jan Philipp Rehme (Bild links; 37. Min.) und Florian Echterdiek (Bild rechts; 41. Min.) die Wende in diesem Spiel und somit die 2:1-Pausenführung.

 

Simon und Stille machen den Deckel darauf

 

In den zweiten 45 Minuten erhöhen die Blau-Weißen die Schlagzahl, haben viele Abschlussaktionen, denen aber die nötige Präzision bei der Verwertung fehlt. „Lipperreihe II versuchte nochmal in der Mitte der zweiten Halbzeit mit mehr Druck nach vorne zu spielen, aber Zählbares sprang dabei nicht raus“, gibt TSG-Trainer Jörg Koring im Lippe-Kick-Gespräch zu Protokoll. In den Schlussminuten sorgen die Gastgeber für die lange erhoffte Klarheit, als Moritz Simon (89. Min.) und Cederic Stille (Bild links; 90. Min.) zum 4:1-Endstand erfolgreich sind.

 

 

 

Fazit: Ein verdienter Heimerfolg für die TSG Holzhausen/Sylbach, die jeweils in der Endphase der beiden Halbzeiten die Schlagzahl erhöht und per Doppelpack das Spiel in die eigene Richtung lenkt.

 

Tore:
0:1 Nils Thorben Kohlmeier (19. Min.)
1:1 Jan Philipp Rehme (37. Min.)
2:1 Florian Echterdiek (41. Min.)
3:1 Moritz Simon (89. Min.)
4:1 Cederic Stille (90. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
20. September 202090'Kreisliga B2 Lemgo2020/214

Spielort

Sportplatz Holzhausen
10, Hauptstraße, Holzhausen, Bad Salzuflen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32791, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TSG Holzhausen/Sylbach224Win
TuS Lipperreihe II101Loss

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in