Connect with us

TSV Horn demontiert Hörste

Spielbericht

(ab). Der Türkische SV Horn kommt am zehnten Spieltag der Kreisliga A Detmold zu einem 11:1-Kantersieg gegen den RSV Hörste. Die Gäste zeigen dabei allerdings auch keinerlei Gegenwehr.

 

 

TSV-Coach Thorsten Schmiech ist ein über alle Maßen zufriedener Mensch, denn sein Team zeigt einen beeindruckenden Fußball: „Ich habe dem Team vor dem Spiel mitgegeben, dass sie über 90 Minuten mit hoher Intensität und Mentalität agieren müssen und nur so die Leichtigkeit zurückgewinnen können, die uns gerade letzte Woche vorm Tor deutlich abgegangen ist. Wie die Jungs das umgesetzt haben, war wirklich beeindruckend.“ Gnadenlose Effektivität beschert den Hausherren einen Kantersieg, den man in der A-Liga so nur äußerst selten zu sehen bekommen. Sogar das Tor des RSV Hörste erzielen die Gastgeber, denn Außenverteidiger Sergio Frey erzielt ein Eigentor. Schon zur Pause führt der TSV Horn mit 5:1. Zweimal Cihat Keles (Bild links), zweimal Milcan Colak und einmal Levent Kücüker sorgen schon nach dem ersten Durchgang für klare Verhältnisse.

 

Spätestens mit dem 6:1 kurz nach der Pause von Berkan Karaduman ist das letzte bisschen Gegenwehr des RSV Hörste auch verschwunden. Der TSV Horn dagegen hat richtig Bock und ist auch „nach dem 6:1 oder 7:1 läuferisch extrem aktiv“ und hat sein Spiel „über 90 Minuten durchgesetzt.“ Nochmal zweimal Karaduman, zweimal Cihat Keles und Aykut Firinci, der im Arjen Robben-Style von außen nach innen zieht und den Ball ins lange Eck zirkelt und so das wohl schönste Tor des Tages erzielt, schrauben das Ergebnis in ungeahnte Höhen. „Für uns in vielen Belangen vor allem ein mentaler Sieg“, urteilt Schmiech nach dem Spiel. Der RSV Hörste präsentiert sich „wie ein Absteiger“, findet Coach Ralf Ackmann. „Da gibt nichts schönzureden, ohne Wenn und Aber. Das Ergebnis geht auch in der Höhe vollkommen in Ordnung, weil wir uns in keinster Weise dagegengestemmt und uns ergeben haben.“

 

Fazit: Der TSV Horn zerlegt den RSV Hörste in seine Einzelteile, trifft nach Belieben und siegt gegen einen wehrlosen Gegner auch in der Höhe verdient.

 

Tore:

1:0 Cihat Keles (7. Min.)

2:0 Cihat Keles (10. Min.)

2:1 Sergio Frey (31. Min., ET)

3:1 Levent Kücüker (32. Min.)

4:1 Milcan Colak (38. Min.)

5:1 Milcan Colak (41. Min.)

6:1 Berkan Karaduman (47. Min.)

7:1 Berkan Karaduman (52. Min.)

8:1 Cihat Keles (54. Min.)

9:1 Cihat Keles (68. Min.)

10:1 Aykut Firinci (88. Min.)

11:1 Berkan Karaduman (90. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
25. Oktober 202090'Kreisliga A Detmold2020/2110

Spielort

Eggestadion
Am Eggestadion 6, 32805 Horn-Bad Meinberg, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Türkischer SV Horn5611Win
RSV Hörste101Loss

Türkischer SV Horn

Milcan Colak Mittelfeld

More in