Connect with us

TuRa Heiden – SG Hiddesen-Heidenoldendorf

Spielbericht

Böckhaus hat Bock, Heiden siegt

(hk). Nicht jeder Fußballfreund hätte wohl einen 3:1-Sieg des TuRa Heiden auf seinem Tippschein gehabt. Auf dem Ascheplatz an der Eichenallee erleidet die SG Hiddesen/Heidenoldendorf eine verdiente Niederlage. Jann König eröffnet in der neunten Minute den Torreigen, Christian Böckhaus (Bild links) glänzt als Doppeltorschütze innerhalb von 20 Minuten, sorgt für den 3:0-Halbzeitstand. „Wir haben es verpasst, dagegenzuhalten. Heiden gewann verdient jedes Kopfballduell und jeden Zweikampf“, zählt SG-Coach Markus Rüschenpöhler die Mängelliste auf. Auch deshalb ist die deutliche Pausenführung gerechtfertigt. In den zweiten 45 Minuten übernehmen die Gäste mehr die Spielkontrolle, überzeugen auch spielerisch. Die Spielgemeinschaft betreibt nach 64 Minuten nur noch etwas Ergebniskosmetik, als Michael Reger das 3:1 erzielt. Der Ball wird in die Tiefe gespielt, klatschen gelassen, ehe Reger der Nutznießer ist. In der Folgezeit sorgt die SG für Gefahrenmomente durch einige Standardsituationen. Miguel Soylu scheitert etwa mit einem Freistoß in der 80. Minute am Pfosten. „Wenn da das 3:2 fällt, ist es ein ganz anderes Spiel“, mutmaßt Rüschenpöhler, der erkennt, dass die Heidener im zweiten Abschnitt weniger aktiv sind. „Wir sind enttäuscht ob der ersten schwachen Halbzeit, die uns den Sieg gekostet hat. Wir gehen mit einem guten Gefühl aus diesem Spiel heraus, haben wir uns doch im zweiten Durchgang gesteigert“, so Rüschenpöhler abschließend bei Lippe-Kick. Für den siegreichen Heiden-Coach Dragan Ostojic ist entscheidend, dass seine Truppe besonders im ersten Abschnitt eine formidable Leistung zeigt. Es gibt einen entscheidenden Unterschied im Vergleich zur Niederlage in Diestelbruch: „Wir haben unsere Chancen genutzt, wir waren einfach galliger“, so Ostojic gegenüber Lippe-Kick. Vor allem für die Moral erkennt er diesen Sieg als wichtig an.

Fazit: Heiden gewinnt verdientermaßen diese Begegnung. Die Effizienz vom Turn- und Rasensportverein ist enorm, haben sie vier Torchancen, von denen sie drei verwerten. Die Spielgemeinschaft steigert sich in den zweiten 45 Minuten.

Tore:

1:0 Jann König (9. Min.)
2:0 Christian Böckhaus (19. Min.)
3:0 Christian Böckhaus (39. Min.)
3:1 Michael Reger (64. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
31. März 201890'Kreisliga A Detmold2017/1815

Spielort

Eichenallee
Jahnpl. 14, 32791 Lage, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuRa Heiden303Win
SG Hiddesen/Heidenoldendorf011Loss

More in