Connect with us

Ahmsen II erleidet Schiffbruch

Spielbericht

(hk). Die Personalnot vom TuS Ahmsen II ist überaus hinderlich. Da auch Philipp Schüler (Bild links) spontan ausfällt, sind Umstellungsmaßnahmen von Coach Tobias Frenzel erforderlich. Ahmsen-Obmann Lothar Köhnemann erkennt flugs die Auswirkungen für sein Team: „Dadurch wurde es nicht einfacher und wir mussten noch eine Schippe mehr drauflegen.“ Am Ende setzt es eine satte 1:10-Niederlage gegen einen klar überlegenen Kontrahenten aus Lipperreihe.

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

 

Nachdem die Anfangsviertelstunde ohne ein Gegentor überstanden wird, müssen die Hausherren in der 16. Spielminute die bittere Pille eines Platzverweises verkraften. Die Abwehrkraft Kevin Dietmar Buchmann hindert den gegnerischen Angreifer am Torabschluss, erhält dafür vom jungen Referee Jonas Friesen die rote Karte. Zwei Spiele muss er nun zuschauen. Das Urteil von Köhnemann: „Das kann man vertreten, aber dennoch sehr, sehr ärgerlich.“ In Unterzahl und mit den vielen Ausfällen gehandicapt entwickelt sich eine fulminante Abwehrschlacht für die Grün-Weißen, die in der 25. Minute einen Elfmeter gegen sich kassieren. Ein „dummes Trikotzupfen“ (O-Ton: Köhnemann) ist dafür ursächlich, dass Mario Habigtsberg die Option aus elf Metern erhält, diese auch nutzt. Gerade einmal sechs Zeigerumdrehungen später legt Sebastian Rahaus zum 2:0 nach, fällt die Ahmer-Antwort außerordentlich prompt aus, als Leon Wippersteg auf der linken Seite einen Sturmlauf unternimmt, auch Lipperreihe II-Schnapper Christian Büker alt aussehen lässt, annähernd von der Außenlinie die Kugel im nicht bewohnten Gehäuse versenkt.

 

Wippersteg verpasst erneuten Anschluss

 

Bei Köhnemann keimt Hoffnung auf, fehlt in der 37. Minute nicht viel zum 2:2. Ein weites Zuspiel auf Wippersteg (Bild links) schießt dieser links am Kasten vorbei. Die Endphase vom ersten Abschnitt hat es wahrlich in sich. Rahaus glänzt nach 42 Minuten per Kopfball-Lupfer zum 3:1, fällt dieser hinter Ahmsen II-Torwart Tim Lothar Hoffmann (Bild links unten) in die lange Ecke. Der vorzügliche Wippersteg hat nur Sekunden später per Volleyschuss die Chance auf 3:2, doch haut diesen über das Aluminium-Viereck. Treffsicherer sind da schon die Rot-Weißen. Köhnemann schildert: „Nach einem langen Einwurf und Händen im Rücken per Kopf in den Pfosten“, ist erneut Rahaus erfolgreich. Rene Müller gelingt im nächsten Angriff sogar die 5:1-Halbzeitführung. „Schade, das haben wir nicht verdient nach einer kämpferisch guten ersten Halbzeit“, meint Köhnemann.

 

„Das ist ein gebrauchter Tag“

 

In den zweiten 45 Minuten wollen die Ahmser ihr Glück mit mehr Offensivpower nutzen. Über eine Viertelstunde sieht diese sehr ansprechend aus, dann sind Fabius Leonhard (61. Min.) und wieder Müller (64. Min.) per Doppelschlag erfolgreich. In der Folgezeit ist einzig Schadenbegrenzung für den TuS Ahmsen II ein relevantes Kriterium, was aber eher so mittelmäßig gelingt. Nach den Toren von Nils Thorben Kohlmeier (68. Min.), Marcel Seack (79. Min.) und Eduard Neufeld (88. Min.) schlägt es noch drei weitere Male ein, weshalb es zweistellig wird. Köhnemann registriert mit Argusaugen: „Zwischendurch musste unser Torwart auch noch raus und ein Feldspieler ging ins Tor. Somit ist das ein gebrauchter Tag und ein Ergebnis, mit dem wir nicht wirklich zufrieden sein können. Auf ein Neues“, gibt es andere Situationen, in denen die Trauben nicht so hoch hängen.

 

 

Fazit: Ein über allen Maßen verdienter Auswärtserfolg für die erfrischend und zielgerichtet aufspielenden Lipperreiher. Ahmsen II schnuppert am Ausgleich, auch danach am Anschlusstor, hat mit Wippersteg einen brandgefährlichen Angreifer in seinen Reihen. Gegen diese Offensivpower der Rot-Weißen ist am Ende kein Kraut gewachsen.

 

 

Tore:
0:1 Mario Habigtsberg (per Elfmeter; 25. Min.)
0:2 Sebastian Rahaus (31. Min.)
1:2 Leon Wippersteg (33. Min.)
1:3 Sebastian Rahaus (42. Min.)
1:4 Sebastian Rahaus (45. + 1 Min.)
1:5 Rene Müller (45. + 1 Min.)
1:6 Fabius Leonhard (61. Min.)
1:7 Rene Müller (64. Min.)
1:8 Nils Thorben Kohlmeier (68. Min.)
1:9 Marcel Seack (79. Min.)
1:10 Eduard Neufeld (88. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
27. September 202090'Kreisliga B2 Lemgo2020/216

Spielort

Werrekampfbahn
TuS Ahmsen, 1, Am Sportplatz, Biemsen-Ahmsen, Bad Salzuflen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32107, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuS Ahmsen II101Loss
TuS Lipperreihe II5510Win

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in