Connect with us

TuS Almena — TBV Jahn Alverdissen

Spielbericht

Almena verliert Anschluss – Alverdissen vor Rettung

(ab). Der TBV Jahn Alverdissen hat mit einem 4:1-Sieg beim TuS Almena einen großen Schritt zur Rettung gemacht. Almena hingegen wird das Abstiegsgespenst einfach nicht los.

 

Jannick Stöber

Dabei kommen die Hausherren richtig gut ins Spiel, „die erste Viertelstunde gehört Almena“ meint dann auch TBV-Betreuer Tim Rose. Alverdissen hätte sich nicht „über einen frühen Rückstand nicht beschweren können.“ TuS-Kicker Christian Brandt ärgert sich darüber, dass „wir die große Möglichkeit zum 1:0 liegen lassen.“ Gegen Mitte der ersten Halbzeit kommt dann auch Alverdissen besser ins Spiel. Almena mach es den Gästen aber auch „zu leicht“, wie Brandt meint. Der TBV zeigt sich zudem effizient. Es entwickelt sich ein Spiel auf ein Tor, der bärenstarke Jannick „Maulwurf“ Stöber erzielt folgerichtig das 1:0 für die Gäste. Nach dem Rückstand wirkt Almena geschockt, bringt kaum noch etwas zustande. Louis Klingenberg verwandelt einen Elfmeter zum 2:0, noch vor der Pause macht Pascal Oberwinter nach einer starken Einzelleistung und dem 3:0 den Sack vorzeitig zu. „Wir erspielten uns in der ersten Halbzeit mehrere gute Torchancen, wodurch das 3:0 schon in Ordnung war“, so Rose. Almena hat kurz vor dem Seitenwechsel Pech bei einem Lattentreffer.

 

Fynn Argauer

Auch nach der Pause steht dem TuS das Aluminium im Weg, diesmal wird der Pfosten getroffen. Das 4:0 durch Maurice Lübeck, der nach toller Vorlage von Oberwinter nur noch den Fuß hinhalten muss, macht endgültig alles klar. Das Spiel plätschert in der Folge so vor sich hin, Alverdissen hat noch die ein oder andere Möglichkeit. Die Defensive pennt einmal so richtig, verursacht so den 1:4-Ehrentreffer von Fynn Argauer. Mehr passiert aber nicht, da der TBV die Schlussphase souverän runterspielt und das Ergebnis verwaltet. „Über die 90 Minuten hat Alverdissen sich den Sieg verdient“, muss sich Christian Brandt eingestehen. Auch Tim Rose meint: „Insgesamt ein guter Auftritt und ein verdienter Sieg. Wir freuen uns natürlich sehr, den ersten Auswärtsdreier eingefahren zu haben und das Punktepolster auf die Abstiegsränge ausgebaut zu haben.“

 

Fazit: Der TBV Jahn Alverdissen holt verdient seinen ersten Auswärtssieg dieser Saison. Gleichzeitig verbessert man so die Position, baut den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf jetzt acht Punkte aus. Almena liegt vier Punkte hinter dem rettenden Ufer.

 

Tore:

0:1 Jannick Stöber (24. Min.)

0:2 Louis Klingenberg (31. Min., 11m)

0:3 Pascal Oberwinter (38. Min.)

0:4 Maurice Lübeck (54. Min.)

1:4 Fynn Argauer (69. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
28. April 201990'Kreisliga B1 Lemgo2018/1924

Spielort

Sportplatz Bükerfeld
Sporthaus Almena, 10, Ostpreußenweg, Schnorbeck, Extertal, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32699, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuS Almena011Loss
TBV Jahn Alverdissen314Win

More in