Connect with us

Späte Tore bringen das Remis

Spielbericht

(hk). Keinen Sieger gibt es im Match zwischen dem TuS Bexterhagen und der SG Sonneborn/Alverdissen. Nach 90 Minuten und zwei späten Toren steht es am Alten Postweg 1:1-Unentschieden. Der Sportliche Leiter Sven Gleisner hat ein „verdientes Remis“ beobachtet. Gäste-Akteur Marcel Krügel sieht es ähnlich, merkt allerdings auch an: „Das Unentschieden ist durch das Tor kurz vor Schluss auch glücklich zustandegekommen.“

Gönnzeit ist angesagt. Bringt Hunger mit, gerne auch Durst!

 

 

Von Henning Klefisch

 

Die Begegnung beginnt durchaus flott. Die erste zwingende Tormöglichkeit haben die agilen Bexterhäger in der zehnten Spielminute. SG-Schnapper Henrik Westphal (Bild links) vereitelt diese per Glanzparade. Ebenfalls die defensiv sehr kompakt und sicher agierenden Gäste betreiben kein Versteckspiel. Zweimal sind sie einem Torerfolg sehr nahe. Die erste Möglichkeit knallen sie im Anschluss an einem Eckball an den Pfosten. Mutterseelenallein steht Frederic Frey in günstiger Position, doch versemmelt den Ball in bester Mario Gomez-Manier. Und: 35 Minuten sind absolviert, als „Reds“-Fänger Marcel Frormann (Bild rechts) die Kugel an die Torlatte lenkt. Sven Gleisner ist zur Ehrlichkeit erzogen worden, spricht bei Lippe-Kick von einem „glücklichen 0:0“ für sein Team nach 45 Minuten.

 

Bexterhäger Tiki-Taka wird bestraft

 

Nach dem Wiederanpfiff sorgen die Hausherren für den ersten Aufreger. Marc Philipp Hotes (Bild links) vergibt eine äußerst delikate Abschlussaktion. Das Gleisner-Urteil: „Sonneborn/Alverdissen hat eine gesunde, gute Einstellung. Sie haben richtig gekämpft und geackert für ihre Möglichkeiten“, fehlt im eigenen Offensivertrag aber die letzte Überzeugungskraft. Etwas besser sind hier die Hausherren. Auffällig bei den Hausherren ist die berauschende Vorstellung vom etatmäßigen A-Jugend-Kicker Adrian Schultz (Bild rechts), der nach seiner Einwechslung unbekümmert und erfrischend aufspielt. Unglücklich sieht Gäste-Schnapper Henrik Westphal beim 0:1 nach 74 Minuten aus, schlägt er nach einem Rückpass über den Ball. In gewissen Situationen muss der Ball auch einfach mal resolut geklärt werden. Das gilt für den TuS Bexterhagen nach 85 Minuten, wollen die Abwehrspieler es spielerisch lösen, verlieren das Spielgerät. Dieses wuchtet Frederic Frey mit einem beherzten 20-Meter-Schuss flach in die untere, rechte Ecke.

 

„Ein sehr bescheidener Untergrund“

 

Bemerkenswert: Zehn Schlachtenbummler aus Sonneborn/Alverdissen haben an einem Donnerstagabend den weiten Weg aus dem äußersten Osten von Lippe in den wilden Westen auf sich genommen. Deutliche Worte wählt Gleisner in Richtung vom Referee. „Wenn man erst eine Karte zieht, wenn die Knochen daneben liegen, dann passt irgendetwas nicht.“ So hat er vor dem Ausgleichstreffer „ein klares Foulspiel“ beobachtet. Allerdings macht jeder einmal Fehler, passiert dies bekanntlich in der Kreisliga bei den Fußballern allzu häufig. „Wir haben zu wenige zwingende Torchancen uns erspielt. Deswegen nehmen wir den Punkt mit”, so Gleisner bei Lippe-Kick. Nach Ansicht von Krügel (Bild links) wäre diese Partie ein „typisches 0:0-Spiel“ gewesen. Mit dem Untergrund kann er sich an diesem Abend nicht anfreunden, bezeichnet er diesen doch als „sehr bescheiden. Das hätte ich nicht gedacht. In Bexterhagen ist der Platz ja eigentlich immer top“, herrschen hier allerdings gleiche Voraussetzungen für beide Teams.

 

Fazit: Ein Remis, mit dem beide Teams zufrieden sein können. Kämpferisch und läuferisch investieren die Protagonisten viel, wären allerdings noch weitere Tore absolut möglich gewesen.

 

Tore:
1:0 Marc Philipp Hotes (74. Min.)
1:1 Frederic Frey (85. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
24. September 202090'Kreisliga A Lemgo2020/215

Spielort

Sportplatz Bexterhagen
Bexterhagen, Leopoldshöhe, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32107, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuS Bexterhagen011Draw
SG Sonneborn/Alverdissen011Draw

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Schiewe

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in