Connect with us

Wüsten schießt sich den Frust von der Seele

Spielbericht

(ab). Der SV Wüsten, in der Liga nach drei Spielen noch ohne Sieg, hat sich im Kreispokal den Frust von der Seele geschossen. Der TuS Lockhausen wird mit einem klaren 7:1 wieder nach Hause geschickt.

 

 

Nach sechs Minuten ist das Spiel bereits so gut wie entschieden. Youngster Ben Luca Wallbaum und Merwan Osso (Bild links) haben den SVW zu dem Zeitpunkt bereits mit 3:0 in Führung geschossen. Mit so einem klaren Vorsprung nach so kurzer Zeit lässt es sich sehr beruhigt spielen. Defensiv brennt so gut wie nichts an und offensiv gelingt einfach vieles. Raid Shamo stellt in der elften Minute sogar schon auf 4:0, danach lässt es Wüsten etwas ruhiger angehen. „Erst“ in der 35. Minute kann Osso das 5:0 nachlegen.

 

Im zweiten Durchgang schaltet der SVW einen Gang zurück, kann kurz nach dem Seitenwechsel durch Osso und Shamo aber dennoch auf 7:0 davonziehen. Konsternierte Gäste können in der Schlussphase nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Rene Kagels macht das 1:7. „Allem in allen ein verdienter Heimsieg“, urteilt Marvin Bahlo. „Wir hatten einen super Start. Bereits mit dem 3:0 nach fünf Minuten waren mehr oder weniger die Weichen für den Sieg gestellt. Hinten haben wir nichts anbrennen lassen. Wir haben auf jeden Fall eine gute Moral und die passende Antwort auf die Niederlage gezeigt. Jetzt heißt es den Schwung mitzunehmen, und die Leistung auch in den nächsten Saisonspielen zu zeigen“, so der SVW-Pressesprecher.

 

Lockhausen-Coach Stefan Braunschweig spricht von einer „hochverdienten Niederlage“ und hadert mit „klaren Abwehrfehlern“ und „fehlender Sicherheit in der Defensive.“ Positiv aufgefallen ist ihm SVW-Youngster Wallbaum: „Der kleine, wuselige, technisch hervorragende Fummler hat zwei wunderbare Tore erzielt.“ Ein Grund, weshalb der TuS zu keinem Zeitpunkt im Spiel ist: „Uns fehlte auch das Matchglück, denn einige Spieler kamen erst um 18.30 Uhr zum Platz.“ Braunschweig blickt nach vorne: „Jetzt müssen wir uns auf die Meisterschaft konzentrieren.“

 

Fazit: Der SV Wüsten legt los wie vom Blitz getroffen, überrumpelt den TuS Lockhausen mit vier ganz schnellen Toren. Hochverdient steht der SVW in der nächsten Runde und trifft dort auf den TBV Lemgo.

 

Tore:

1:0 Ben Luca Wallbaum (1. Min.)

2:0 Ben Luca Wallbaum (3. Min.)

3:0 Merwan Osso (6. Min.)

4:0 Raid Shamo (11. Min.)

5:0 Merwan Osso (35. Min.)

6:0 Raid Shamo (53. Min.)

7:0 Merwan Osso (54. Min.)

7:1 Rene Kagels (79. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
17. September 202090'Kreispokal Lemgo2020/21Achtelfinale

Spielort

Sportplatz Wüsten
Wüsten, Bad Salzuflen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SV Wüsten527Win
TuS Lockhausen011Loss

More in