Connect with us

FC Unteres Kalletal II — SG Extertal/Laßbruch/Silixen III

Spielbericht

Kantersieg bei idyllischer Kulisse

 

(hk). Wenn man als chronisch gestresster Zeilenknecht die Seele ein wenig baumeln lassen möchte, dann empfiehlt sich ein Trip zur Heidelbecker Alm. Es wird einem schon etwas mulmig in der Magengegend, wenn man mit seinem nicht gerade schmalen schwarzen BMW die engen Gassen hochfährt und es zum Gegenverkehr kommt. Dafür gibt es einen emotionalen Stimmungsaufheller, wenn man die Stufen zum Platz hochsteigt, die Mühe mit einer unbeschreiblichen Kulisse belohnt wird. Für Lippe-Kick ist klar: Dieser Platz, mitten im Wald gelegen, ist der schönste im gesamten Lipperland. Wenn man dann noch mit 15 Toren belohnt wird, dann gibt es nicht allzu viel Besseres.

 

Von Henning Klefisch

 

Die Verteilung der 15 Tore fällt jedoch sehr eindeutig aus, verbucht Gastgeber FC Unteres Kalletal II die volle Anzahl für sich, gucken die anreisenden Kicker der SG Extertal/LaSi III toremäßig folglich in die Röhre. Aufmerksamer Beobachter ist der lädierte Collina mit Haaren, Timo Franz-Sauerbier (Bild rechts), der einen schattigen Platz präferiert. Wie gemalt ist dieses Spiel aus Sicht der Hausherren, meint auch UK II-Coach Eugen Ajukassov: „Das Spiel hätte man sich aus unserer Sicht vorher nicht besser ausdenken können.“ So haben sich die Hausherren in den eigenen Matchplan geschrieben, hoch zu pressen, um den Spielaufbau der Extertaler damit im Keim zu ersticken. Über die komplette Dauer hat dies prächtig funktioniert, schießt sich UK II zur Halbzeit bereits eine 7:0-Führung heraus. Ajukassov (2., 27. Min.), Waldemar Peters (4., 40. Min.), Karim Joost (9., 45. Min.) und Marcel Dankwerth (12. Min.) sind zunächst die Torschützen. Die richtige Antwort besitzen die Kalletaler für die langen Hiebe der Gäste, begegnen sie diesen mit einer Dominanz im Luftraum. Ein weiterer Vorteil ist darin begründet, dass Extertal/LaSi III den Hausherren zu viel Platz lässt, was diese mit starken Kombinationen zu zahlreichen Möglichkeiten nutzen. Wieder Peters (54. Min.), Ajukassov (58. Min.), Dankwerth (69. Min.), auch Julian Grolm (Bild links; 71., 82. Min.), Sebastian Kunze (73. Min.), Andreas Biere (78. Min.) und Markus Brand (86. Min.) sorgen für diesen Kantersieg.

 

Joost kommt, sieht, trifft und legt vor


Bemerkenswert ist
auch der Auftritt vom nimmermüden Julian „HashemianGrolm, der bei seinem Kopfballtor gefühlt zwei Meter hoch in die Luft steigt – dann geschickt einköpft. Er hat zwar nicht den Körper eines Cristiano Ronaldo, spielt bei diesem Gala-Auftritt aber teilweise technisch so geschickt wie der portugiesische Welt-Star von Juventus Turin. „Im Abschluss haben wir diesmal mehr zusammenbekommen als zuletzt und das Endresultat geht auch so in Ordnung“, kann sich Ajukassov sogar an einigen besonderen Geschichten erfreuen. Ein weiterer Kandidat für die Nominierung in die Elf der Woche ist Karim Joost, der zum zwischenzeitlichen 3:0 und 7:0 trifft. Weil abzusehen ist, dass der etatmäßige Flügelspieler sich verspäten wird, hat Ajukassov Joost auf die Flügelposition gestellt. Der Coach betont: „Zwar haben alle einen Sahnetag gehabt, Joost jedoch hat überragend die Linie abgeackert und sich mit zwei Treffern und einer Vorlage belohnt.“ Nun wartet auf die Reserve vom FC Unteres Kalletal also das Derby. Ajukassov hofft: „Den Schwung wollen wir natürlich gegen Kalldorf mitnehmen. Das Ergebnis schafft eine breite Brust fürs Derby, das wir für uns entscheiden wollen“, lassen sich Derbysiege doch besonders ansprechend feiern. Seine Gratulationswünsche an UK II richtet Extertal/LaSi III-Spielertrainer Marcel Bonte (Bild links, Nummer 13) an dieser Stelle, benennt er einen Grund für diese frappierende Chancenlosigkeit: „Wir konnten nur mit einem sehr radikal geschwächten Kader antreten! Wir hatten von Anfang bis Ende keine Chance, unser Spiel zu machen“, hat Lippe-Kick dies live vor Ort so miterleben müssen.

 

Fazit: Eine sonnenklare Dominanz des FC Unteres Kalletal II, der auf wenig Gegenwehr stößt. Offensiv sind die Gäste so gefährlich wie ein Papiertiger, defensiv verteidigen sie eher sorglos. Auch weitere Tore wären möglich gewesen – für den Gastgeber.

 

Tore:
1:0 Eugen Ajukassov (2. Min.)
2:0 Waldemar Peters (4. Min.)
3:0 Karim Joost (9. Min.)
4:0 Marcel Dankwerth (12. Min.)
5:0 Eugen Ajukassov (27. Min.)
6:0 Waldemar Peters (40. Min.)
7:0 Karim Joost (45. Min.)
8:0 Waldemar Peters (54. Min.)
9:0 Eugen Ajukassov (58. Min.)
10:0 Marcel Dankwerth (69. Min.)
11:0 Julian Grolm (71. Min.)
12:0 Sebastian Kunze (73. Min.)
13:0 Andreas Biere (78. Min.)
14:0 Julian Grolm (82. Min.)
15:0 Markus Brand (86. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
19. Mai 201990'Kreisliga C1 Lemgo2018/1919

Spielort

Stadion am Kirchberg
Kirchgrund, Kalletal, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32689, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
FC Unteres Kalletal II7815Win
SG Extertal/Laßbruch/Silixen III000Loss

More in