Connect with us

FC Unteres Kalletal — VfL Lüerdissen II

Spielbericht

Stille-Hattrick – Doch Mingram sieht „Spiel auf C-Liga-Niveau“

(ab). In einem Spiel auf, um es nett auszudrücken, überschaubarem Niveau, gewinnt der FC Unteres Kalletal dank eines Dreierpacks von Torben Stille mit 3:1 gegen den VfL Lüerdissen II.

 

Torben Stille

Das allerdings in einem Spiel, das „eher im Kreisliga C-Niveau anzusiedeln“ ist, wie Sven Mingram meint. Allen voran Torben Stille ist es zu verdanken, dass der FC UK mit einem 3:0 in die Pause geht. Nach einem Foul kurz vorm 16er legt sich Stille den Ball zentral vorm Tor zurecht, läuft an und hat wohl noch Glück, dass der Ball abgefälscht wird und rechts im Tor einschlägt. VfL-Kicker Patrick Schmidt rätselt, „ob man den Freistoß geben muss.“ Genauso wie den Strafstoß wenige Minuten später. „Unser Verteidiger sagt, er hat ihn nicht berührt, UK sagt, klarer Elfer.“ Torben Stille kümmert das alles nicht, schnappt sich die Kugel und jagt sie zum 2:0 in die Maschen. In der Folge versucht der VfL, etwas offensiver zu Werke zu gehen und höher zu verteidigen und wird prompt durch einen Pass ausgespielt. Stille wird steil geschickt, ist am Torhüter vorbei und verdaddelt die Chance beinah, weil er zu weit nach Außen abgedrängt wird, zieht den Ball aber nochmal zurück und trifft mit rechts ins lange Eck. Mit einer klaren Führung für UK geht es in die Pause.

 

Rafael Schönhagen

Doch „gerade in der zweiten Halbzeit hätten wir gegen Lüerdissen II weitaus mehr herausholen können und müssen. Die Bewegung ohne Ball im Spiel hat einfach nicht gepasst“, moniert Mingram, der „richtig sauer“ war nach dem Spiel. Der VfL hatte sich in der Pause vorgenommen, „mehr nach vorne“ zu unternehmen und „hinten sicherer“ zu stehen. Das gelingt, denn von UK kommt nicht mehr viel. Das 1:3 für den VfL Lüerdissen II erzielt Rafael Schönhagen 20 Minuten vor Spielende, der einen Pass von Maurice Ney annimmt, sich gegen den Verteidiger durchsetzt und den UK-Keeper tunnelt. Kurz und knapp fasst Sven Mingram das Spiel zusammen: „Die geholten Punkte waren zwar verdient, aber für das Sportfest in Stemmen, wo man sich als Mannschaft hätte präsentieren können, war das einfach viel zu wenig und schade, was wir den 250 Zuschauern geboten haben.

 

Der VfL hat seine Sache im Großen und Ganzen ordentlich gemacht, aber: „Die Standards und die fragwürdigen Entscheidungen haben uns das Genick gebrochen.“ Und die personell ohnehin arg gebeutelten Lüerdisser, die wegen kurzfristiger Absagen nur zu zwölft ins Kalletal gereist waren, müssen eine Hiobsbotschaft hinnehmen. Yannic Schönhagen verletzt sich Mitte der ersten Halbzeit nach einem Zweikampf ohne gegnerische Einwirkung, indem er „ganz übel aufkommt.“ Schönhagen, der als Physiotherapeut arbeitet, vermutet schlimmstes: Einen Riss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie.“ Patrick Schmidt wünscht „alles Gute“ und „eine schnelle Rückkehr.“ Dem schließt sich das Team Lippe-Kick an.

 

 

Fazit: Der FC Unteres Kalletal holt einen verdienten Sieg, überzeugt dabei aber nicht.

 

Tore:

1:0 Torben Stille (16. Min.)

2:0 Torben Stille (Elfmeter, 29. Min.)

3:0 Torben Stille (44. Min.)

3:1 Rafael Schönhagen (71. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
1. September 201990'Kreisliga B1 Lemgo2019/205

Spielort

Sportplatz Stemmen
KiTa Stmmen, 16, Osterbrink, Ackhof, Forsthaus Heidebrink, Kalletal, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32689, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
FC Unteres Kalletal303Win
VfL Lüerdissen II011Loss

More in