Connect with us

Hakedahler SV II — SuS Pivitsheide III

Spielbericht

Sieben auf einen Streich

(ab). Der Hakedahler SV II fährt gegen den SuS Pivitsheide III einen völlig ungefährdeten 7:0-Heimsieg ein.

Coach Ercan Kacan freute sich über das Glück, „fast alle Spieler zu Verfügung“ gehabt zu haben, abgesehen vom verletzten Bilan Sansar. „Die Jungs haben Ihr Aufgabe richtig gut gemacht“, lobt Kacan seine Mannschaft. Der Plan geht vollends auf: „Wir wollten das Spiel breiter und von hintenheraus das Spiel machen und nicht, wie in manchen Spielen, wo wir öfter einfach den Ball von hinten weggeschlagen haben.“ Allen voran Emir Tiganj (Bild links) hat einen guten Tag erwischt, er bringt seine Truppe mit einem Doppelpack mit 2:0 in Front, ehe Adni Yüsün Mitte der ersten Halbzeit sogar noch das 3:0 nachlegen kann.

So richtig deutlich wird es dann in der zweiten Halbzeit. Tiganj trifft erneut doppelt und schraubt sein Torkonto an diesem Tag auf vier Treffer. Yüsün mit seinem zweiten Tor und Tarkan Al machen den Kantersieg perfekt. „Dieses Mal ist es uns gelungen, von hintenheraus das Spiel zu gestallten. Der Sieg ist auch in der Höhe absolut verdient. Was mich gefreut hat, dass wir die Tore schön herausgespielt haben“, ist Ercan Kacan rundum zufrieden.

 

Fazit: Der Hakedahler SV II zeigt eine spielerisch gute Vorstellung und gewinnt souverän auch in der Höhe verdient.

 

Tore:

1:0 Emir Tiganj (12. Min.)

2:0 Emir Tiganj (21. Min.)

3:0 Adni Yüsün (25. Min.)

4:0 Adni Yüsün (53. Min.)

5:0 Emir Tiganj (81. Min.)

6:0 Tarkan Al (83. Min.)

7:0 Emir Tiganj (86. Min.)

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
1. November 2018 90' Kreisliga C1 Detmold 2018/19 17

Spielort

Sportplatz Hohenloh
Anne-Frank-Straße 6, 32756 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Hakedahler SV II347Win
SuS Pivitsheide III000Loss

More in